Springe direkt zu Inhalt

Doktorand*innen

Laufende Promotionsverfahren

Nora Bischoff

ʺMein sehnen war ganz for andersʺ – Konstruktion und Praktiken von Wanderschaft als alternativem Lebensentwurf im 20. Jahrhundert

Bild_Nora_Bischoff

Ulli Engst

„Das Konzept des historischen Erzählens in den Kampagnenmodi von digitalen Spielen“

Ulli Engst

Mathias Foit

Of Towns and Villages: Non-Metropolitan Queer Urbanisms of Weimar Germany

Bild_mathiasfoit

David Gasparjan

Geschlecht, Sexualität und Körper in der Jüdischen Sportbewegung 1918-1933

David Gasparjan neu

Julian Genten

Medienaneignungen in Museen zur DDR-Geschichte

Julian

Rike-Milena Keiser

Der „Kalte Krieg“ im Geschichtslehrbuch – Kontinuitäten und Veränderungen in den Schulbuchdarstellungen der DDR und BRD in der Zeit von 1960 bis 2000 (Arbeitstitel)

Rike-MilenaKeiser

Anne Lepper

Leben Retten um jeden Preis. Adolf Silberschein, das „Committee for Relief of the War-Stricken Jewish Population“ und die jüdischen Hilfs- und Rettungsversuche aus der Schweiz 1939-1945

Anne Lepper

Claudia Preißer

Trans* und das „Andere“ während der Weimarer Republik im Rhein-Main Gebiet – Behördenwahrnehmung und sexualwissenschaftliches Verständnis

Claudia Preißer

Eva Rohland

Geschichtsdidaktische Identitätskonstruktionen im deutschsprachigen Judentum vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Anfänge des Staates Israel

EvaRohland

Constanze Seifert-Hartz

Das Historisch-Technische Museum Peenemünde als Akteur und Produkt der Geschichts- und Erinnerungskultur

Constanze Seifert

Matthias Sieberkrob

Sprachbildung und historisches Lernen –„Aber mir ist überhaupt nicht klar, wie“. Ziele, Professionalisierung, Umsetzung

Bild_Matthias_Sieberkrob

Carlotta Stockmayer-Behr

Postmigrantische Erinnerungen im Dialog. Eine Erzählanalyse von verbindenden und abgrenzenden Erinnerungen nach Flucht, Vertreibung und Migration. (Arbeitstitel)

Lorenz Weinberg

Feministische Sex Wars und Butch/Fem(me)-Kultur. Sexualitätsdiskurse als Aushandlungsorte lesbisch_queerer Identitätskonzeptionen in deutschsprachigen Lesbenbewegungen der 1970er-90er Jahre

Florian Wieler

„Zeitgestalten“ – Körper-, Männerbilder und Männlichkeiten in den Massenmedien der Weimarer Republik

Abgeschlossene Promotionen

Nicholas Beckmann

Nationalgeschichte erzählen: Erzählstrukturen, Erzähltechniken und Darstellungsbedingungen als ästhetisch-literarische Kategorien nationaler Meisternarrative. Elemente einer Theorie des histor(iograf)ischen Erzählens.“ (Arbeitstitel)

Nicholas Beckmann

Dr. Meike Dreckmann-Nielen

Erinnern und Vergessen – Geschichtsbilder in der ehemaligen Colonia Dignidad

MeikeDreckmann

Jonathan Kaplan

Die NS-Vergangenheit des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR (MfAA)

Bild_Jonathan_Kaplan

Dr. Vasco Kretschmann

Die Musealisierung der Breslauer Stadtgeschichte im 20. Jahrhundert / The musealization of local history in Breslau/Wrocław during the 20th century

Vasco Kretschmann

Dr. Kai Krüger

Die Darstellung der deutschen Wirtschaft seit 1945 in aktuellen Schulgeschichtsbüchern

KaiKrueger

Dr. David Seibert

Geschichte lehren lernen im Labor - Entwicklung und Evaluation geschichtsdidaktischer Lehr-Lern-Labor-Seminare

DavidSeibert

Dr. Denis Vuka

Political Ideology and Education: The Case of (Myth)History Teaching in Albania during Communist and Post-Communist period

Bild_Denis_Vuka

Vojin Saša Vukadinović

Politik des Ressentiments. Antifeminismus, Linksterrorismus, Sexualmoral

Dr. Lale Yildirim

“Ner(e)den nereye.” Empirische Erhebung zum Geschichtsbewusstsein, der Integration und der Identitätskonstruktionen von Jugendlichen mit einem türkeistämmigen Migrationshintergrund der dritten Generation

laleyildirim
queerhistory@fu-berlin
Arbeitskreis Geschichtsdidaktik theoretisch
Sprachen Bilden Chancen
Change Banner_klein
RGK_Logovariante_DFG-Forschungsgruppe_RGB