Inter-/ transdisziplinärer bzw. komplementärer oder affiner Bereich im Masterstudium

  1. Allgemeine Informationen
  2. Vorgehensweise
  3. Belegung von Modulen an anderen Fachbereichen
  4. Angebote für Studierende anderer Fachbereiche (als GeschKult)


Allgemeine Informationen:

Der Inter- und transdisziplinäre bzw. komplementäre oder affine Bereich ist häufig Bestandteil eines Masterstudiengangs.
Hierfür wählen die Studentinnen und Studenten ein oder mehrere Module, die ihr Fachstudium durch fächerübergreifende Inhalte ergänzen. Die gewählten Module vermitteln ein erweitertes aber in sich geschlossenes qualifikatorisches Profil.
Je nach Studienordnung unterscheidet sich der Umfang der zu erwerbenden Leistungspunkte, wobei dieser in der Regel zwischen 10-20 Leistungspunkten liegt.


Vorgehensweise:

Folgendes sollte bei der Belegung beachtet werden:

  1. Es können nur ganze Module, die in der jeweils neuesten Version der Studien- und Prüfungsordnung veröffentlich sind, studiert werden.
    Das Belegen einzelner Lehrveranstaltungen ist nicht zulässig, da hierfür keine LP vergeben werden.
  2. Es ist vorab mit der Dozentin/ dem Dozenten der Lehrveranstaltung bzw. dem/der Modulverantwortlichen des Moduls zu klären, ob eine Teilnahme möglich ist.
  3. Da die Modulanmeldung nicht direkt über CM erfolgen kann, ist eine Modulanmeldung auszufüllen, von der Dozentin / dem Dozenten zu unterschreiben und im Original innerhalb des Anmeldezeitraums im Studienbüro einzureichen.

Nach Möglichkeit werden dann die Module im Campus Management gebucht, sodass die Beurteilung direkt in CM vorgenommen werden kann. Sollte die Buchung nicht möglich sein, versenden wir eine E-Mail, in der wir die weitere Vorgehensweise mitteilen.

Sollen Module anderer Fachbereiche gewählt werden, sind die Hinweise unter Punkt 3 zu beachten.

 

Belegung von Modulen an anderen Fachbereichen:

Die Belegung von Modulen anderer Fachbereiche ist grundsätzlich möglich. Neben der o.g. Vorgehensweise müssen die Module zusätzlich beim anbietenden Fachbereich über das Studien- und/ oder Prüfungsbüro angemeldet werden.
An folgenden Fachbereichen ist eine Belegung von Modulen nur eingeschränkt möglich:

- Politik- und Sozialwissenschaften
- Geowissenschaften

Für eine Belegung am FB Politik- und Sozialwissenschaften stehen die Module „Konstitution politischer Ordnung“ (10 LP) sowie „Internationale Wirtschaft und regionale Integration“ (10 LP) zur Auswahl. Hierfür ist eine formlose, schriftliche Anmeldung unter Nennung des Modultitels zu Beginn des Anmeldezeitraums im Studienbüro GeschKult einzureichen. Das weitere Vorgehen wird dann per E-Mail mitgeteilt.

Für eine Belegung am FB Geowissenschaften stehen Module nach Rücksprache mit der Dozentin/ dem Dozenten zur Auswahl. Zu Beginn des Anmeldezeitraums ist eine formlose, schriftliche Anmeldung unter Nennung des Modultitels im Studienbüro GeschKult einzureichen. Das weitere Vorgehen wird dann per E-Mail mitgeteilt.

 

Angebote für Studierende anderer Fachbereiche

Studentinnen und Studenten anderer Fachbereiche können sich für Module am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften per Formular über das Studienbüro GeschKult anmelden. Nach Möglichkeit werden die Module dann in Campus Management gebucht, sodass die Beurteilung direkt in CM vorgenommen werden kann. Sollte die Buchung nicht möglich sein, versenden wir eine E-Mail, in der wir die weitere Vorgehensweise mitteilen.
Es wird darauf hingewiesen, dass für Studierende der Fachbereiche PolSoz und GeoWiss nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Die Anmeldung sollte daher schnellstmöglich über das Studienbüro GeschKult erfolgen.

Mentoring
Tutoring