Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Informationen für Promovend*innen am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften im Rahmen von SARS-CoV-2

News vom 23.03.2020

Liebe Promovierende,

 

aufgrund der aktuellen Lage zum SARS-CoV-2 möchten wir Ihnen hiermit aktuelle Informationen zu anstehenden und laufenden Promotionsverfahren am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften zukommen lassen.

Die Freie Universität Berlin schließt bis auf Weiteres ihre Räumlichkeiten. Daher möchten wir Ihnen dringend empfehlen mit der Einreichung von Dissertationen und der Eröffnung von Promotionsverfahren abzuwarten, bis die Universität den Regelbetrieb wiederaufnimmt (derzeit voraussichtlich am 19.04.2020). 

              

  • Alle Sprechstunden entfallen bis auf Weiteres. Das Promotionsbüro ist ab sofort nur noch telefonisch oder per Email erreichbar.
  • Sollten Sie noch nicht zum SoSe 2020 zurückgemeldet sein, so überweisen Sie bitte den Semesterbeitrag (zzgl. Mahngebühren). Derzeit wird an Lösungen gearbeitet, um die Rückmeldung auch für diejenigen zu ermöglichen, die ggf. noch einen Vorbehalt (bspw. Verlängerung der Regelbearbeitungszeit) haben. Sollte Sie dies betreffen, kontaktieren Sie uns bitte per Email, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
  • Unterlagen und Anträge können uns weiterhin postalisch (Briefsendungen) oder bis auf Weiteres per Scan (mit Unterschrift) via Email von der FU-Adresse zugesandt werden. Die Zusendung von Paketen ist derzeit nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich die Bearbeitung von Anliegen verzögern wird.
  • Wenn Ihre Regelbearbeitungszeit in nächster Zeit endet, senden Sie uns den Antrag auf Verlängerung der Regelbearbeitungszeit als Scan (mit Unterschrift) zu. Ab dem siebten Zulassungsjahr benötigen wir weiterhin, derzeit per E-Mail, eine formlose Befürwortung Ihrer Betreuer*innen. Die Email des Betreuenden sollte von der Institutionsmail direkt an das Promotionsbüro gesendet werden.
  • Wir empfehlen die Einreichung von Dissertationen aufzuschieben bis der Regelbetrieb der Universität wiederaufgenommen wurde. Wenn es zwingende Gründe für die Einreichung gibt, stimmen Sie diese bitte vorab per Email mit uns ab.
  • Für derzeit laufende Auslagefristen gilt: Durch ab sofort geltenden Minimalpräsenzbetrieb (Homeoffice) an der FU Berlin werden die laufenden Auslagefristen ausgesetzt, da die Möglichkeit der Wahrnehmung von Einsichtnahmen in Dissertationen derzeit nicht gegeben ist. Diese werden weitergeführt, sobald der Regelbetrieb wiederaufgenommen wird.
  • Anstehende Disputationen sollten verschoben werden, da derzeit keine Disputationen am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften stattfinden dürfen. Sollte es zwingende Gründe geben, wegen derer eine Verschiebung nicht möglich ist, setzen Sie sich bitte zunächst mit der*dem Kommissionsvorsitzenden in Verbindung. Eine Ausnahmeregelung kann anschließend durch die*den Kommissionsvorsitzenden beantragt und muss von allen Kommissionsmitgliedern bestätigt werden. Die Entscheidung obliegt dem Promotionsausschuss.
  • Die Ausstellung von Promotionsurkunden verzögert sich leider auf unbestimmte Zeit bis der Regelbetrieb der Universität wiederaufgenommen werden kann. Wir bitten dies zu entschuldigen. Sofern Sie dringend eine Sachstandsbestätigung für den Abschluss des Verfahrens benötigen, können wir versuchen Ihnen eine elektronische Vorabbestätigung zukommen lassen. Diese beinhaltet die Bestätigung über den Eingang der Empfangsbestätigung der Hochschulschriftenstelle. 

 

Achtung: Bitte verwenden Sie für Anfragen Ihre FU-Emailadresse (zedat).

 

Die o.g. Maßnahmen / Informationen gelten ab heute und bis auf Weiteres. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei einem solch dynamischen Geschehen einige Entscheidungen angepasst werden müssen, wir bemühen uns dennoch die bestmögliche Lösung zu finden.

Wir informieren Sie natürlich schnellstmöglich, wenn der Regelbetrieb der Universität wiederaufgenommen wurde und versichern Ihnen zudem, dass Ihnen durch die oben genannten Maßnahmen keine Nachteile im Verfahren entstehen werden.

 

Bleiben Sie gesund, nutzen Sie die entschleunigte Lebensphase und geben Sie auf sich und Ihre Mitmenschen acht. (Stand 19.03.2020)

 

Mit freundlichen Grüßen

2 / 48
Tutoring
Mentoring
Akkreditierte Studiengänge_v3