Buchpreis für Prof. Dr. Regula Forster

News vom 22.02.2018

Jedes Jahr verleiht die Islamische Republik Iran zur Würdigung wissenschaftlicher Arbeiten in der Islamwissenschaft und Iranistik den "The World Award for Book of the Year of Islamic Republic of Iran". In diesem Jahr wurde Frau Prof. Dr. Regula Forster für ihr Buch "Wissensvermittlung im Gespräch. Eine Studie zu klassisch-arabischen Dialogen" ausgezeichnet, welches ihre überarbeitete Habilschrift ist, die sie an der Freie Universität unter gleichem Titel verfasste. Überreicht wurde der Preis am 8. Februar 2018 vom iranischen Präsidenten Rouhani in Teheran.

Abstract zum Buch

"Wissensvermittlung im Gespräch ist die erste Monographie über die Verwendung der Dialogform in der arabischen Literatur. Regula Forster untersucht dazu ein umfangreiches Korpus klassisch-arabischer Dialoge ganz unterschiedlichen Inhalts (Religion, Jurisprudenz, Alchemie, Geschichte etc.) aus der Zeit zwischen dem 8. und der Mitte des 11. Jahrhunderts. Sie zeigt auf, dass arabische Dialoge nicht einfach als dialogisierte Abhandlungen zu verstehen sind. Vielmehr erschaffen Dialoge eigene literarische Universen, indem sie Figuren in Zeit und Raum agieren lassen und spezifische Formen der Argumentation und Textstrukturierung verwenden. Durch die spezifische literarische Form des wissensvermittelnden Dialogs wird auch der Inhalt der Texte gelenkt."

16 / 43
Tutoring
Mentoring
Akkreditierte Studiengänge_v3