Springe direkt zu Inhalt

Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

Das prähistorische Thessalien: mobile und sesshafte Gemeinschaften südlich des Olymp

Die ältesten bäuerlichen Ansiedlungen europaweit stammen aus den küstennahen Bereichen der Ägäis. Kurz danach, um 6500 v.Chr., traten auch im Landesinneren, z.B. in Thessalien, dauerhafte Siedlungen auf, die ortskonstant, über mehrere Generationen hinweg genutzt ...

Frühe Zentralisierungs- und Urbanisierungsprozesse - Zur Genese und Entwicklung frühkeltischer Fürstensitze und ihres territorialen Umlands Teilprojekt: Zentralisierungsprozesse südliche Frankenalb

Die Südliche Frankenalb bildet eine natürliche Barriere zwischen den lössbedeckten Altsiedellandschaften entlang der Donau im Süden und den Siedlungsgebieten fränkischen Schichtstufenland. Noch heute bündeln sich...

 

Forschungsgrabung Hitzacker-Marwedel

An dem für die Kaiserzeitforschung prominenten Fundplatz von Marwedel finden seit 2003 verschiedene Prospektionsmaßnahmen und Grabungen statt. Bekanntheit erlangte der Fundort durch die beiden „Fürstengräber“ des 2. Jhs. n. Chr. Die laufenden Untersuchungen haben...

Interdisziplinäre Untersuchungen zum soziokulturellen Wandel 'Ostsiedlung' Penkun

In dem von der DFG geförderten Vorhaben zur  Wüstung Wouezk (bei Penkun) werden mehrere parallele Fragestellungen zu hoch- und spätmittelalterlichen Entwicklungen im ländlichen Raum Ostdeutschlands zu einem Komplex verdichtet. Das betrifft erstens Fragen nach der Struktur und den Traditionslinien der neu...

 

Germania magna – Ein neuer Blick auf eine alte Karte

Die um 150 n. Chr. in Alexandria entstandene Geographike Hyphegesis des Klaudios Ptolemaios (kurz auch häufig „Geographie“ genannt) als einziges vollständig erhaltenes Werk der antiken Kartographie hat seit jeher besondere Aufmerksamkeit erregt. Dies gilt insbesondere nicht zuletzt für den Teil, der Germanien...  
 

Eisenverhüttung in der vorrömischen Eisenzeit des nördlichen Mitteleuropas. Das Fallbeispiel des Teltow

Ein DFG-Projekt des Instituts für Prähistorische Archäologie der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Michael Meyer, Markolf Brumlich M. A.

 

Zur Website des Exzellenzclusters Topoi
logo_emmy_noether
Mentoring
Tutoring