VW Tandem-Projekt

Vom Imperialmuseum zum Kommunikationszentrum? Zur neuen Rolle des Museums als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und nicht-westlichen Gesellschaften

Ein Projekt von Lidia Guzy, Rainer Hatoum und Susan Kamel

Tandem-Programm der VolkswagenStiftung zur Förderung der fachübergreifenden Zusammenarbeit von Postdoktoranden (Nov/2006 bis Okt/2009).

Das Tandem Team

Untersucht werden soll die neue Rolle des Museums in nicht-westlichen Kontexten. Die Antragsteller gehen davon aus, dass die Globalisierung die künstlerischen und kulturellen Äußerungen nicht-westlicher Gesellschaften grundlegend verändert - und zwar in Richtung einer "Retraditionalisierung".

3 Säulen musealer ArbeitZiel der Analyse ist es, Erkentnisse über die Zukunft von Museen zu gewinnen, indem kulturpolitische Aspekte der Globalisierung an regional unterschiedlichen Stätten untersucht und der Frage nachgegangen wird, inwiefern die wichtigen Säulen musealer Arbeit - das Sammeln, Erforschen und Vermitteln - durch diese Prozesse betroffen sind.

Museen in Indien, %Auml;gypten und NordamerikaHierzu wenden sich die Projektteilnehmer drei nicht-westlichen Regionen zu. Lidia Guzy wird Museen in Indien und die Archivierung bedrohter musikalischer Ausdrucksformen betrachten. Auf Veränderungen in der Museumsarbeit in Nordamerika am Beispiel der indianischen Kultur konzentriert sich Rainer Hatoum. Susan Kamel geht im Zeitalter zunehmender nationaler Reaktionen auf die Globalisierung dem musealen Wandel in Kairo nach.

Museum IslandsDie Ergebnisse des Projektes wurden auf einer Konferenz vom 24.09.-26.09.2009 mit internationalen Wissenschaftlern und Museumsexperten diskutiert. Lidia Guzy (Indien), Rainer Hatoum (Nordamerika) und Susan Kamel (Ägypten) haben stellvertretend drei Museen als Model für globale und nationale Trends analysiert: Das Museum of Mankind in Bhopal (Indien), das National Museum of the American Indian in Washington D.C. und das Nubia Museum in Assuan (Ägypten). » weiterlesen

Museum IslandsPublikation: Museumsinseln | Museumsislands, Herausgegeben von Lidia Guzy, Rainer Hatoum und Susan Kamel Fotografien von Patrik Metzger, deutsch | englisch, Panama Verlag.
Museen waren seit jeher Präsentationsorte des Eigenen und des Fremden. Doch was als eigen oder fremd verstanden wird, ist zusehends umstritten. Auch marginalisierte Gruppen fordern nun eine Teilhabe an der Repräsentation ihres Kulturerbes ein. Damit verbindet sich eine Kritik an den etablierten, westlich geprägten Wissenschaftsformen, Sammlungspraktiken und Vermittlungsstrategien. Die vorgestellten Beispiele aus Nordamerika, Indien und Ägypten zeigen, wie Museen als Inseln zwischen lokalen Kontexten und globalen Diskursen vermitteln. » erschienen im Panama Verlag

Imperial Museum to Communication CentrePublikation: From Imperial Museum to Communication Center - On the New Role of Museums as Mediators between Science and Non-Western Societies, Herausgegeben von Lidia Guzy, Rainer Hatoum und Susan Kamel, Königshausen und Neumann.
Are museums symbols of cultural dominance or spaces of social inclusion? The project ´From Imperial Museum to Communication Centre? On the New Role of Museums as a Mediator between Science and Non-Western Societies´ explores alternative non-European museum concepts. The editors of this volume, Lidia Guzy, Rainer Hatoum and Susan Kamel, conducted research in India, North America and Egypt, investigating different contexts of a major global shift in museum theory and practise. Marginalised groups demand a more active part in the representation and interpretation of their own cultural heritage. In consequence, Western forms of scholarship, collecting practices and strategies of mediation are called into question. Presenting the results of an international conference which brought together museum professionals from the regions of the editors´ research and from Berlin, the present volume offers a compendium of contemporary perspectives on museum work.

Schlagwörter

  • Imperialmuseum, Kommunikationszentrum, Lidia Guzy, Rainer Hatoum, Susan Kamel, Schnittstelle, Wissenschaft, nicht-westlich, Gesellschaften, imperial, museum, communication center, homepage
Mentoring
Tutoring