Springe direkt zu Inhalt

Neuzeit (90 LP)

 

Modul Neuzeit

zum BA Kunstgeschichte 90 LP

Das Modul ist einsemestrig. Zugangsvoraussetzung ist die erfolgreiche Absolvierung der Einführungsmodule Bildkünste, Architektur und Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen (E-Learning-Programm).

Das Modul Neuzeit vermittelt Kenntnisse von Kunstwerken vom Ausgang des Mittelalters bis zum Beginn der Moderne. Die Bedingungen ihrer Entstehung, die Art ihrer Produktion und die Rezeption von neuzeitlichen Kunstwerken werden erarbeitet und in einen historischen Zusammenhang gestellt. Die in den Einführungsmodulen erworbenen Kenntnisse werden vertieft. Anhand ausgewählter Beispiele erlangen die Studierenden die Fähigkeit zur kunsthistorischen Beschreibung, Analyse und Interpretation von Kunstwerken und Architektur der Neuzeit.

Das Modul gliedert sich in ein Seminar und eine Vorlesung. Im Seminar besteht die Pflicht zu regelmäßiger Teilnahme, die Teilnahme an der Vorlesung wird dringend empfohlen. Das Seminar kann teilweise vor Originalen im Rahmen einer Exkursion stattfinden. Die Anwesenheit bei Exkursionen ist obligatorisch. Die aktive Teilnahme im Seminar besteht in der Diskussionsbeteiligung. Der Arbeitsaufwand umfaßt 2 Semesterwochenstunden für das Seminar und 2 Semesterwochenstunden für die Vorlesung sowie 240 Stunden für das Selbststudium. Der Arbeitsaufwand beträgt insgesamt 300 Stunden. Es werden 10 Leistungspunkte verbucht.

Modulprüfung

Die Modulprüfung besteht aus einem Referat und einer Hausarbeit, die 10 bis 12 Seiten umfassen soll (ca. 3000 Wörter).

 

Mentoring
Tutoring