Ostasiatische Kunstgeschichte als Kombinationsfach

Ostasiatische Kunstgeschichte in Kombination mit einem 60 LP Fach oder mit zwei 30 LP Fächern

Das Kernfach mit dem Studienschwerpunkt Ostasiatische Kunstgeschichte ist nur mit einem 60-LP-Modulangebot oder zwei 30-LP-Modulangeboten aus dem Bereich der Ostasienwissenschaften (Sinologie, Japanologie oder Koreanistik) zu kombinieren.

Ostasiatische Kunstgeschichte als Kombinationsfach zu einem 90 LP Kernfach

Das 30 Leistungspunkte-Modulangebot in Ostasiatischer Kunstgeschichte im Rahmen anderer Studiengänge vermittelt Studierenden anderer Kernfächer die Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden und Grundzüge des Faches Ostasiatische Kunstgeschichte.

Das 30 LP-Modulangebot in Ostasiatischer Kunstgeschichte kann mit einem zu einem anderen fachlichen Bereich gehörenden 90 LP-Kernfach eines Bachelor-Studienganges kombiniert werden.

Ostasiatische Kunstgeschichte kann nicht als 60-LP-Modulangebot gewählt werden!

Affines Modul

Das 30 LP-Modulangebot Ostasiatische Kunstgeschichte kann als affines Modul mit 120-LP-Mono-Bachelor-Studiengängen wie z. B. Ostasienwissenschaften kombiniert werden.

Von den Modulen der Ostasiatischen Kunstgeschichte ist das Modul "Grundzüge der Ostasiatischen Kunstgeschichte" ein Pflichtmodul. Darüber hinaus ist eines der beiden Grundkursmodule („Ostasiatische Kunstgeschichte: Einführung I“ oder „Ostasiatische Kunstgeschichte, Einführung II) zu wählen. Außerdem muss eines der beiden Aufbaumodule („Ostasiatische Kunstgeschichte: Neolithikum bis Mittelalter“ oder „Ostasiatische Kunstgeschichte: Mittelalter bis Moderne“) absolviert werden.

Mentoring
Tutoring