Kunstgeschichte als Kombinationsfach mit 60 LP

Kunstgeschichte kann auch 60-LP-Modulangebot studiert werden, das Fach wird dann kombiniert mit einem 90-LP-Kernfach eines anderen Bachelor-Studienganges und dem Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung - ABV. Es vermittelt den Studierenden in Ansätzen grundlegende Fachkenntnisse im Studienschwerpunkt Kunstgeschichte, die Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden des Faches sowie die Fähigkeit der sachlichen und sprachlichen Darstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Bitte informieren Sie sich über die möglichen Studienkombinationen auf der Info-Seite der Freien Universität.

Gegenstände des Studienschwerpunkts Kunstgeschichte sind Architektur, Plastik, Malerei und Kunstgewerbe von der europäischen Spätantike bis zur frühen Neuzeit sowie die Architektur, Plastik, Malerei, Graphik, Kunstgewerbe, Design, Fotografie, Film und neue Medien von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart in Europa, Amerika, Afrika, Asien und Australien.
Das Fach Kunstgeschichte erforscht die materiellen und ideellen Voraussetzungen, die zur Entstehung von Kunstwerken führen, die verwendeten Materialien und die angewandten Techniken, die Kunstanschauungen und die Kunsttheorien. Forschungsgegenstand ist ebenso die Geschichte der eigenen Wissenschaft.

Die 60 LP des Studienschwerpunktes Kunstgeschichte sind in 6 Modulen zu je 10 LP im Verlauf von 6 Semestern zu erwerben. Zusätzlich zu den Leistungspunkten werden Noten für die einzelnen Teilleistungen (Klausuren, Hausarbeiten, etc.) vergeben, die in die Gesamtnote am Ende des Studiums einfließen.

Das Studium gliedert sich in die Einführungs- und in die Aufbauphase. Die Einführungsphase umfasst das 1. und 2. Semester, in denen die drei Einführungsmodule Bildkünste, Architektur und Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen (E-Learning) zu belegen sind.

Die Aufbauphase umfasst das 3. bis 5. Semester. Von den für diese Studienphase angebotenen Modulen sind drei nach eigener Wahl zu absolvieren.

Mentoring
Tutoring