Springe direkt zu Inhalt

Bildkünste (30 LP)

 

Einführungsmodul Bildkünste

zum BA Kunstgeschichte 30 LP

Das Modul vermittelt Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und kunsthistorische Verfahren anhand der Bildkünste. Hauptsächlich werden die beschreibende Analyse von Kunstwerken und die fachspezifische Terminologie geübt.

Das Modul ist ein Pflichtmodul und findet einmal im Jahr, jeweils im Wintersemester statt. Eine Zugangsvoraussetzung besteht nicht. Das Modul besteht aus einem Grundkurs mit Mentorium und einer Vorlesung. Für die regelmäßige aktive Teilnahme und die eigenständige Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen werden 10 LP vergeben.

Modulprüfung

Die Modulprüfung sieht maximal fünf Teilleistungen vor, die im Laufe des Grundkurses abgelegt werden müssen. Dies können z. B. ein Diatest, eine Bibliographieraufgabe, ein Kurzreferat, eine Text- oder Werkanalyse sein. Die Modulnote setzt sich aus den Noten für die Teilleistungen zusammen. Die Modulprüfung ist bestanden, wenn sämtliche Teilleistungen jeweils mindestens mit der Note „ausreichend“ (4,0) bewertet sind.

Mentoring
Tutoring