Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Peter Geimer

geimer2

Kunsthistorisches Institut

Adresse
Koserstr. 20
Raum A 257
14195 Berlin
Sekretariat
Elisabeth Kanarachou
Info
Fax
0049-(0)30-838-451714

Sprechstunde

Liebe Studierende, 

ab dem 2.11.2020 findet die Sprechstunde wieder jeden Dienstag von 14:00-16:00 über WEBEX statt.

Die Terminvereinbarung erfolgt über das Sekretariat  (arbeitsbereich-geimer@geschkult.fu-berlin.de) und Terminen können bis 15:00 am Vortag reserviert werden. 

Bitte vergessen Sie nicht in Ihrer E-Mail Ihr Anlegen zu nennen. Falls Sie Unterlagen für die Sprechstunde vorbereitet haben, sollten diese auch bis 15:00 Uhr am Vortag zu Herrn Geimer oder an die Sekretariats E-Mail Adresse mit der Bitte um Weiterleitung geschickt werden. 

Link zu Webex: https://portal.zedat.fu-berlin.de/services/index.php?w=1 

Mitarbeiter*Innen

Hinweise zu Abschlussarbeiten und Prüfungen (BA, Magister, MA, Dissertation)

Formulare

Zur Person

1987- 1992: Studium der Kunstgeschichte, Neueren deutschen Literatur und Philosophie in Bonn, Köln, Marburg und Paris

1992: Magisterabschluß in Kunstgeschichte an der Philipps-Universität Marburg (»Studien zu den Wandmalereien von Eugène Delacroix in St. Sulpice/Paris«)

1997: Promotion in Kunstgeschichte an der Philipps-Universität Marburg («Die Vergangenheit der Kunst. Strategien der Nachträglichkeit  im 18. Jahrhundert«)

1997–1999: Postdoctoral Fellow am Max-Planck-Institut  für Wissenschaftsgeschichte Berlin

1999–2001: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich Literatur und Anthropologie  der Universität Konstanz

2001–2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin

2004 - 2010: Oberassistent an der Professur  für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich; 2005 - 2009 Mitglied des Nationalen Forschungsschwerpunkts »Bildkritik«, Universität Basel; 2008 Habilitation in Kunstgeschichte an der Universität Basel

2010: Professur für Historische Bildwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Bielefeld

seit WS 2010/11: Professur für Neuere und Neueste Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin

2012-2020: Leitung (gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Krüger) der DFG-Kolleg-Forschegruppe "BildEvidenz. Geschichte und Ästhetik"


Stipendien, Gastaufenhalte, Fellowships

1988–1992: Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

1994–1997: Promotionstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

1997–1999: Postdoc-Stipendium am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin

2003 (Juli–Oktober): Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart

2007: Gastprofessur für Geschichte und Theorie der Fotografie am kunsthistorischen Institut der Universität Zürich 

2009/2010: Fellow am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) der Bauhaus-Universität Weimar

2015 (März-Juni): Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

2021 (Sommersemester): Fellow der Kolleg-Forschungsgruppe „Medienkulturen der Computersimulation“, Leuphana Universität Lüneburg


Funktionen

Mitglied im Beirat der Gerda Henkel Stiftung

Mitglied im Beirat des Zentrums für Kultur-und Literaturforschung Berlin (Vorsitz)

Mitglied im Kooperationsbeirat FU Berlin/Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin

Mitglied im Fachbereichsrat des FB Geschichts- und Kulturwissenschaften der FU

Mitglied der Jury des Tiburtius-Preises der Berliner Hochschulen

Mitglied im Senat der DFG (2016 – 2020, turnusmäßig ausgeschieden)

Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes (2010 - 2019)

Mitglied der Nafög-Auswahlkommission (Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin) (2010 - 2019)

Geschäftsführender Direktor des Kunsthistorischen Instituts FU Berlin (2012 - 2016)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre