Springe direkt zu Inhalt

Veronika Settele erhält den Förderpreis Opus Primum der VolkswagenStiftung

News vom 19.11.2020

Veronika Settele, jetzt Universität Bremen, wird für ihr Buch „Revolution im Stall: Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland 1945–1990“ (erschienen 2020 bei Vandenhoeck & Ruprecht) mit dem Förderpreis Opus Primum der VolkswagenStiftung im Jahr 2020 ausgezeichnet. Die Veröffentlichung geht aus ihrer Dissertation unter der Betreuung von Prof. Dr. Paul Nolte hervor. Der Arbeitsbereich Neuere Geschichte / Zeitgeschichte und das FMI, wo Veronika Settele fünf Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig war, freuen sich darüber außerordentlich und gratulieren ganz herzlich.

1 / 52
Geschichte und Gesellschaft
Arbeitsbereich Zeitgeschichte
Stadtgeschichte
Moral Economies of Modern Societies