Springe direkt zu Inhalt

Cornelia Chmiel

Cornelia Chmiel 2

Friedrich-Meinecke-Institut

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Projekt "Geschichten in Bewegung"

Didaktik der Geschichte

Adresse
Koserstraße 20
Raum A.313
14195 Berlin

Sprechstunde

Sprechstunden finden persönlich donnerstags von 16-18 Uhr statt oder digital an einem individuell vereinbarten Termin. Bitte melden Sie sich im Vorfeld per Email an.

Links zu Projekten

Geschichten in Bewegung. Geschichtskulturen, Erinnerungspraktiken und historisches Lernen in der deutschen Migrationsgesellschaft

Hinweis zur Teilnahme am Vorbereitungsseminar und am Modul „Ausgewählte Themen“ im SoSe 2021 und am Praxissemester im WiSe 2021

Voraussetzung für die Teilnahme am Praxissemester ist in der Didaktik der Geschichte das Absolvieren des Moduls „Ausgewählte Themen“ und des Seminars „Vorbereitung auf das Praxissemester“. Zu diesen Seminaren kann grundsätzlich nur zugelassen werden, wer im Master immatrikuliert ist. Da derzeit sehr viele Student*innen regulär in den M.Ed eingeschrieben sind, rechnen wir mit einer Ausbuchung aller Seminare.

Cornelia Chmiel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte. Sie studierte Sozial- und Kulturanthropologie, Politikwissenschaften, Geschichtswissenschaften und Deutsche Philologie an der Freien Universität Berlin. Von 2018 - 2021 war sie Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt "Geschichten in Bewegung. Geschichtskulturen, Erinnerungspraktiken und historisches Lernen in der deutschen Migrationsgesellschaft" und erforschte dort im Rahmen einer an der Freien Universität angesiedelten Teilstudie die Perspektiven von Mitarbeiter*innen in Gedenkstätten und Museen auf geschichtskulturelle Aushandlungsprozesse in einer pluralen Gesellschaft. Ihr darauf aufbauendes Dissertationsvorhaben widmet sich Agency im Sinne subjektiver Handlungsfähigkeit im Kontext von Geschichtskultur.

Seit 2017 arbeitet Cornelia Chmiel zudem als Referentin für historisch-politische Bildungsarbeit in der Gedenkstätte Sachsenhausen und ist Mitglied des Arbeitskreises „Räume Öffnen - Ein Netzwerk zu diskriminierungskritischer Bildung (nicht nur) an Gedenkstätten und NS-Dokumentationszentren“.

Wintersemester 2021/22

  • Seminar: Nachbereitung auf das Praxissemester (M.Ed., Modul: Schulpraktische Studien)
  • Unterrichtsbesuche im Praxissemester (M.Ed., Modul: Schulpratische Studien)

Sommersemester 2021

  • Geschichten in Bewegung. Geschichtskultureller Wandel und historischen
    Lernen in pluralen Gesellschaften A (M.Ed., Modul: Ausgewählte Themen)
  • Geschichten in Bewegung. Geschichtskultureller Wandel und historischen
    Lernen in pluralen Gesellschaften B (M.Ed., Modul: Ausgewählte Themen)
  • Entwicklung, Evaluation und Forschung II, A (M.Ed., Modul: Entwicklung, Evaluation und Forschung)
  • Entwicklung, Evaluation und Forschung II, B (M.Ed., Modul: Entwicklung, Evaluation und Forschung)
  • Vorbereitung auf das Praxissemester III (M.Ed., Modul: Schulpraktische Studien)
  • Vorbereitung auf das Praxissemester IV (M.Ed., Modul: Schulpraktische Studien)



Forschungsschwerpunkte

  • geschichtskultureller Wandel in pluralen Gesellschaften
  • außerschulisches Historisches Lernen
  • Historisches Lernen und geschichtskulturelle Teilhabe
  • Geschichtskulturen und Machtkritik
queerhistory@fu-berlin
Arbeitskreis Geschichtsdidaktik theoretisch
Sprachen Bilden Chancen
Change Banner_klein
RGK_Logovariante_DFG-Forschungsgruppe_RGB