Springe direkt zu Inhalt

2021

  • Rezension zu: Christian Goeschel, Mussolini and Hitler. The Forging of the Fascist Alliance. New Haven/London 2018, in: American Historical Review 125 (2020), S. 1542 f.

  • Rezension zu: Umberto Eco, Der ewige Faschismus, München 42020, in:Totalitarismus und Demokratie 18 (2021), S. 126-128.
  • Rezension zu: Tim Bouverie, Mit Hitler reden. Der Weg vom Appeasement zum Zweiten Weltkrieg, Hamburg 2021, in: Damals. Das Magazin für Geschichte 53 (2021), H. 7, S. 58 f.
  • Rezension zu: Ines Langelüddecke: Alter Adel - Neues Land? Die Erben der Gutsbesitzer und ihre umstrittene Rückkehr ins postsozialistische Brandenburg, Göttingen: Wallstein 2020, in: ehepunkte 21 (2021), Nr. 3 [15.03.2021], URL: http://www.sehepunkte.de/2021/03/35066.html.

2020

  • Rezension zu: Siegfried Kuntsche, Die Akademie der Landwirtschaftswissenschaften 1951-1990. Dokumente und Untersuchungen, 2 Bde., Leipzig 2017, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 68 (2020), S. 141-143.
  • Rezension zu: Christie Miedema, Not a Movement of Dissidents. Amnesty International Beyond the Iron Curtain, in: Zeitschrift für Menschenrechte 14 (2020), S.238-240.
  • Rezension zu: Miguel Alonso / Alan Kramer / Javier Rodrigo (Hg.), Fascist Warfare, 1922-1945. Aggression, Occupation, Annihilation, London 2019, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), S. 980-982
  • Rezension zu: Petra Weber: Getrennt und doch vereint. Deutsch-deutsche Geschichte 1945-1989/90, Berlin 2020, in: Sehepunkte20Sehepunkte 20(2020), Nr. 10 (15. Oktober 2020; http://www.sehepunkte.de/2020/10/34332.html).

2019

  • Rezension zu: Madeleine Albright (mit Bill Woodward), Faschismus. Eine Warnung, Köln 2018, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 31 (2019), S. 379 f.
  • Rezension zu: Eckart Conze, Geschichte der Sicherheit. Entwicklung – Themen – Perspektiven. Göttingen 2018, in: Historische Zeitschrift 309 (2019), S. 438-440.
  • Rezension zu: Nils Fehlhaber, Netzwerke der „Achse Berlin–Rom“. Die Zusammenarbeit faschistischer und nationalsozialistischer Führungseliten 1933–1943. Köln  2019, in: H-Soz-Kult, 3. März 2020 (www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-29125).

2018

  • William Joyce und „Lord Haw-Haw” (Rezension zu: Colin Holmes, Searching for Lord Haw-Haw. The Political Lives of William Joyce, London 2016), in: Neue Politische Literatur 63 (2018), S. 118 f.

2017

  • Rezension zu: Nicholas J. Schlosser, Cold War on the Airwaves: The Radio Propaganda War against East Germany, Urbana 2015, in: American Historical Review 122 (2017), S. 1709 f.
  • Rezension zu: Dierk Hoffmann (Hg.), Die zentrale Wirtschaftsverwaltung in der SBZ/DDR. Akteure, Strukturen, Verwaltungspraxis, Berlin 2016, in: Sehepunkte 17 (2017), Nr. 9 (http://www.sehepunkte.de/2017/09/30176.html.
  • Rezension zu: Claudia Lepp, Wege in die DDR. West-Ost-Übersiedlungen im kirchlichen Bereich vor dem Mauerbau, Göttingen 2015, in: Neue Politische Literatur 62 (2017), S. 360-362.
  • Rezension zu: Franziska Kuschel, Schwarzhörer, Schwarzseher und heimliche Leser. Die DDR und die Westmedien (Medien und Gesellschaftswandel im 20. Jahrhundert, Bd. 6.) Göttingen: Wallstein Verlag 2016, in: Historische Zeitschrift 305 (2017), S. 281-283.
  • Tagungsbericht (zusammen mit Natalia Rostislavleva): Sicherheit und Humanität in Russland und Deutschland in den Jahren des Ersten Weltkrieges (23./24. März 2017), in: H-Soz-u-Kult, 27. Juli 2017 (http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7247).
  • Rezension zu: Ian Kershaw: Höllensturz. Europa 1914 bis 1949, München 2016, in: Sehepunkte 17 (2017), Nr. 4 (http://www.sehepunkte.de/2017/04/29750.html).
  • Rezension zu: Gunter Mahlerwein, Grundzüge der Agrargeschichte, Bd. 3: Die Moderne (1880-2010), Köln 2016, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 65 (2017), S. 131f.
  • Rezension zu: Tom Thieme, Eliten und Systemwechsel. Die Rolle der sozialistischen Parteiführungen im Demokratisierungsprozess, Baden-Baden 2015, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 104 (2017), S. 88 f.

2016

  • Rezension zu: Frank Bösch (Hg.), Geteilte Geschichte. Ost- und Westdeutschland 1970-2000, Göttingen 2015, in: Archiv für Kulturgeschichte 98 (2016), S. 513-515.
  • Salvatore Garau, Fascism and Ideology. Italy, Britain, and Norway. New York / London: Routledge 2015, in: -Soz-u-Kult, 19. Mai 2015(http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2016-2-112).
  • Rezension zu: Christoph Thonfeld, Rehabilitierte Erinnerungen? Individuelle Erfahrungsverarbeitungen und kollektive Repräsentationen von NS-Zwangsarbeit im internationalen Vergleich, Essen 2014, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 103 (2016), S. 258f.
  • Katja Bruisch, Als das Dorf noch Zukunft war. Agrarismus und Expertise zwischen Zarenreich und Sowjetunion, Köln 2014, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 103 (2016), S. 63 f.

 2015

  • Konrad H. Jarausch, Out of Asches. A New History of Europe in the Twentieth Century, Princeton 2015, in: Neue Politische Literatur 60 (2015), S. 471-473.
  • Rezension zu: Sagi Schaefer, States of Division. Border and Boundary Formation in Cold War Rural Germany, Oxford 2014, in: German Historical Institute. Bulletin 37 (2015), Nr. 2, S. 100-103.
  • Rezension zu: Catherine Fraixe / Lucia Piccioni / Christophe Poupault (Hg.), Vers une Europe latine. Acteurs et enjeux des échanges culturels entre la France et l’Italie fasciste, Bruxelles 2014, in: Neue Politi­sche Literatur 60 (2015), S. 145-147.
  • Rezension zu: Sven Schultze, „Land in Sicht”? Agrarexpositionen in der deutschen Systemauseinandersetzung: Die „Grüne Woche” und die DDR-Landwirtschaftsausstellung in Leipzig-Markkleeberg 1948-1962, Berlin 2015, in: Sehepunkte 15 (2015), Nr. 6 (http://www.sehepunkte.de/2015/06/26807.html).
  • Rezension zu: Hans-Christof Kraus (Hg.), Das Thema „Preußen” in Wissenschaft und Wissenschaftspolitik vor und nach 1945, Berlin 2013, in: Historische Zeitschrift 300 (2015), S. 573-575.

2013

  • Politik der Extremistenabwehr (Rezension zu: Dominik Rigoll, Staatsschutz in Westdeutschland. Von der Entnazifizierung zur Extremistenabwehr, Göttingen 2013), in: Neue Politische Literatur 58 (2013), S. 524f.
  • Wurzelgrund des britischen Sozialismus (Rezension zu: Mark Bevir, The Making of British Socialism, Princeton 2012), in: Neue Politische Literatur 58 (2013), S. 286-288.
  • Rezension zu: Udo Grashoff, Schwarzwohnen. Due Unterwanderung der staatlichen Wohnraumlenkung in der DDR, Göttingen 2011, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 100 (2013), S. 58f.
  • Rezension zu: Christopher Görlich, Urlaub vom Staat. Tourismus in der DDR, Köln 2012, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 100 (2013), S. 230f.
  • Rezension zu: Martin Sabrow (Hg.), Erinnerungsorte der DDR, München 2009, in: Historische Zeitschrift 296 (2013), S. 569-571.
  • Rezension zu: Friedrich Kießling, Die undeutschen Deutschen. Eine ideengeschichtliche Archäologie der alten Bundesrepublik 1945-1972, Paderborn 2012, in: Historische Zeitschrift 296 (2013), S. 566f

2012

  • Rezension zu: Edith Sheffer, Burned Bridge: How East and West Germans Made the Iron Curtain, Oxford 2011, in: German History 30 (2012), S. 631-633.
  • Rezension zu: Karin Schmidt: Zur Frage der Zwangsarbeit im Strafvollzug der DDR. Die "Pflicht zur Arbeit" im Arbeiter- und Bauernstaat, Hildesheim 2011, in: Historische Zeitschrift 295 (2012), S. 276f.
  • Rezension zu: Mary Fulbrook, Dissonant Lives. Generations and Violence Through the German Dictatorships, Oxford 2011, in: Historische Zeitschrift 295 (2012), S. 282-284.
  • Tagungsbericht (zusammen mit Natalia Rostislavleva): Sicherheitskulturen seit dem späten 19. Jahrhundert. Deutschland und Russland/Sowjetunion im Vergleich (30./31. März 2012), in: H-Soz-u-Kult, 9. Juli 2012 (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4300).

2011

  • Rezension zu: Stefan Berger/Norman LaPorte, Friendly Enemies: Britain and the GDR, 1949-1990, New York 2010, in: German Historical Institute. Bulletin 33 (2011), Nr. 2, S. 83-86.
  • Rezension zu: Kiran Klaus Patel, Europäisierung wider Willen. Die Bundesrepublik Deutschland in der Agrarintegration der EWG 1955-1973, München 2009, in: Histori­sche Zeitschrift 293 (2011), S. 281-283.
  • Rezension zu: Ulrike Häusser/Marcus Merkel (Hg.), Vergnügen in der DDR, Berlin 2009, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 98 (2011), S. 231f.
  • Zeit der Hoffnung (Rezension zu: Stefan Wolle, Aufbruch nach Utopia. Alltag und Herr­schaft in der DDR 1961-1971, Berlin 2011), in: Damals. Das Magazin für Ge­schichte 43 (2011), S. 60f.

2010

  • Rezension zu: Jürgen Bevers, Der Mann hinter Adenauer. Hans Globkes Aufstieg vom NS-Juristen zur Grauen Eminenz der Bonner Republik, Berlin 2009; Erik Lom­matzsch, Hans Globke (1989-1973). Beamter und Staatssekretär Adenauers, Frank­furt/M. 2009; Irmtrud Wojak, Fritz Bauer 1903-1968. Eine Biographie, München 2009, in: Jahrbuch Extremismus und Demokratie 22 (2010), S. 393f.
  • „Normalisierung“? Herrschaft und Leben in der DDR (Rezension zu: Mary Fulbrook [Hg.], Power and Society in the GDR, 1961-1979, New York/Oxford 2009), in: Deutschland Archiv 43 (2010), S. 926-928.
  • Rezension zu: Willi Oberkrome, Ordnung und Autarkie. Die Geschichte der deutschen Landbauforschung, Agrarökonomie und ländlichen Sozialwissenschaft im Spiegel von Forschungsdienst und DFG (1920-1970), Stuttgart 2009, in: Westfälische Forschun­gen 60 (2010), S. 778-780.
  • Rezension zu: Jan Palmowski, Inventing a Socialist Nation. Heimat and the Politics of Everyday Life in the GDR, 1945-1990, Cambridge 2009, in: Vierteljahrschrift für So­zial- und Wirtschaftsgeschichte 97 (2010), S. 378f.
  • Die Prägekraft der alliierten Besatzung. Geschichte Deutschlands 1945 – 1990 (Rezen­sion zu: Wolfgang Benz, Auftrag Demokratie. Die Gründungsgeschichte der Bundesrepublik und die Entstehung der DDR 1945-1949, Berlin 2009; Wolfgang Benz, Deutschland unter alliierter Besatzung 1945-1949 / Michael F. Scholz, Die DDR 1949-1990 (Gebhardt. Handbuch der deutschen Geschichte, zehnte, völlig neu bearbeitete Auflage, Bd. 22), Stuttgart 2009, in: Deutschland Archiv 43 (2010), S. 741f.

2009

  • Rezension zu: Christof Mauch/Kiran Klaus Patel (Hg.), Wettlauf um die Moderne. Die USA und Deutschland 1890 bis heute, München 2008, in: Historische Zeitschrift 289 (2009), S. 235-237.
  • Rezension zu: Ian Connor, Refugees and Expellees in Post-War Germany, Manchester 2007, in: Histori­sche Zeitschrift 289 (2009), S. 273-275.
  • Rezension zu: Wolfgang Schieder, Faschistische Diktaturen. Studien zu Italien und Deutschland, Göttingen 2008, in: Historische Zeitschrift 289 (2009), S. 832-834.
  • Weimar-Komplex der BRD (Rezension zu: Sebastian Ullrich, Der Weimar-Komplex. Das Scheitern der ersten deutschen Demokratie und die politische Kultur der frühen Bundesrepublik 1945-1959, Göttingen 2009), in: Neue Politische Literatur 54 (2009), S. 337-339.
  • Die unerwartete Differenzierung (Rezension zu: Heinrich Best/Ronald Gebauer/Axel Salheiser (Hg.), Elites and Social Change. The Socialist and Post-Socialist Experience, Hamburg Verlag 2009), in: Deutschland Archiv 42 (2009), S. 1121f.
  • Rezension zu: Stefan Zahlmann: Autobiographische Verarbeitungen gesellschaftlichen Scheiterns. Die Eliten der amerikanischen Südstaaten nach 1865 und der DDR nach 1989, Köln 2009, in: Sehepunkte 9 (2009), Nr. 9 (http://www.sehepunkte.de/2009/09/15914.html).
  • Rezension zu: Mario Niemann, Die Sekretäre der SED-Bezirksleitungen 1952-1989, Pa­derborn 2007, in: Historische Zeitschrift 288 (2009), S. 533-535.
  • Rezension zu: Georg G. Iggers/Q. Edward Wang, A Global History of Modern Histori­o­graphy. With Contributions from Supriya Mukherjee, Harlow 2008, in: His­torische Zeitschrift 288 (2009), S. 232-234.
  • Karen Bayer, „How Dead is Hitler?“ Der britische Starreporter Sefton Delmer und die Deutschen, Mainz 2008, in: H-Soz-u-Kult, 5. Februar 2009 (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-1-106).

2008

  • Rezension zu: Christoph Kleßmann, Arbeiter im „Arbeiterstaat“ DDR. Deutsche Traditi­onen, sowjetisches Modell, westdeutsches Magnetfeld (1945 bis 1971) (Ge­schichte der Arbeiter und der Arbeiterbewegung in Deutschland seit dem Ende des 18. Jahrhunderts, Bd. 14), Bonn 2007, in: Historische Zeitschrift 287 (2008), S. 827-829.
  • Davide Rodogno, Fascism’s European Empire. Italian Occupation during the Second World War, Cambridge 2006, in: Neue Politische Literatur 53 (2008), S. 144f.
  • Rezension zu: Jürgen Schmidt (Hg.), Rote Rüben auf dem Olivaer Platz. Quellen zur Er­nährungskrise in der Nachkriegszeit Berlins 1945-1949, Berlin 2008, in: Viertel­jahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 95 (2008), S. 514f.
  • Rezension zu: Ute Schneider/Lutz Raphael (Hg.), Dimensionen der Moderne. Fs. Christof Dipper, Frankfurt/M. 2008, in: H-Soz-u-Kult, 29. September 2008 (http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-3-205).
  • Tagungsbericht (zusammen mit Jürgen Nautz und Hedwig Richter): Christliche Kir­chen und Zivilgesellschaft: Unabhängig oder verbunden? (20.-22. September 2007), in: H-Soz-u-Kult, 26. Februar 2008 (http://hsozkult.geschichte.hu-ber­lin.de/tagungsberichte/id=1914).
  • Auf dem Weg zu einer vergleichenden Diktaturgeschichte Europas (Rezension zu: Ger­hard Besier, Das Europa der Diktaturen. Eine neue Geschichte des 20. Jahrhun­derts, München 2006), in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 19 (2007), S. 379-382.
  • Rezension zu: Peter Barker/Marc-Dietrich Ohse/Dennis Tate (Hg.), Views from Abroad. Die DDR aus britischer Perspektive, Bielefeld 2007, in: Archiv für Sozialge­schichte – Online: 48 / 2008 (http://library.fes.de/fulltext/afs/htmrez/80895.htm).
  • Rezension zu: Werner Troßbach/Clemens Zimmermann, Die Geschichte des Dorfes: Von den Anfängen im Frankenreich zur bundesdeutschen Gegenwart, Stuttgart 2006, in: German History 26 (2008), S. 146f.
  • Rezension zu: Elke Scherstjanoi, SED-Agrarpolitik unter sowjetischer Kontrolle 1949-1953, München 2007, in: Sehepunkte 8 (2008), Nr. 1 (http://www.sehepunkte.de/2008/01/13628.html).

2007

  • Faschistische und autoritäre „Führer“ (Rezension zu: Georg Christoph Berger Walde­negg / Francisca Loetz [Hg.], Führer der Extremen Rechten. Das schwierige Verhält­nis der Nachkriegsgeschichtsschreibung zu „grossen Männern“ der eigenen Vergan­genheit, Zürich 2006), in: Neue Politische Literatur 52 (2007), S. 175-177
  • Quellen deutsch-deutscher Geschichte (Rezension zu: Mike Dennis / Johannes-Dieter Steinert, Deutschland 1945 – 1990. Von der bedingungslosen Kapitulation zur Verei­nigung (Fundus – Quellen für den Geschichtsunterricht), 315 S., Wo­chenschau Ver­lag, Schwal­bach/Ts. 2005, in: Neue Politische Literatur 51 (2006), S. 535f.
  • Handbuch Deutsche Zeitgeschichte (Rezension zu: Clemens Burrichter / Detlef Na­kath / Gerd-Rüdiger Stephan [Hg.], Deutsche Zeitgeschichte von 1945 bis 2000. Ge­sellschaft – Staat – Politik. Ein Handbuch, Berlin 2006), in: Neue Politische Literatur 52 (2007), S. 167-169.
  • Rezension zu: André Steiner (Hg.), Überholen ohne einzuholen. Die DDR-Wirtschaft als Fußnote der deutschen Geschichte?, Berlin 2006, in: Historische Zeitschrift 284 (2007), S. 542-544.
  • Rezension zu: Jennifer Schevardo, Vom Wert des Notwendigen. Preispolitik und Lebens­standard in der DDR der fünfziger Jahre, Stuttgart 2006, in: Historische Zeit­schrift 284 (2007), S. 544-546.
  • Betriebliche Führungskräfte in Ostdeutschland. Rezension von: Heinrich Best/Michael Hofmann (Hg.): Unternehmer und Manager im Sozialismus – Entre­preneurs and Ma­nagers in Socialism (Historical Social Research 30, Nr. 2), Köln 2005, in: Deutschland Archiv 40 (2007), S. 163-165.

 2006

  • Rezension zu: Thomas Grosser, Die Integration der Heimatvertriebenen in Württem­berg-Baden (1945-1961), Stuttgart 2006, in: Historische Zeitschrift 283 (2006), S. 819f.
  • Rezension zu: Torsten Diedrich/Ilko-Sascha Kowalczuk (Hg.), Staatsgründung auf Ra­ten? Auswirkungen des Volksaufstandes 1953 und des Mauerbaus 1961 auf Staat, Militär und Ge­sellschaft der DDR, Berlin 2005, in: Historische Zeitschrift 283(2006), S. 540-542.
  • Rezension zu: Roger Griffin/Werner Loh/Andreas Umland, Fascism Past and Present, West and East. An International Debate on Concepts and Cases in the Comparative Study of the Extreme Right, Stuttgart 2006, in: H-Soz-u-Kult, 10. Oktober 2006 (http://hsozkult.geschichte.hu-ber­lin.de/rezensionen/2006-4-033).
  • Rezension zu: Dierk Hoffmann/Michael Schwartz (Hg.), Sozialstaatlichkeit in der DDR. Sozialpolitische Entwicklungen im Spannungsfeld von Diktatur und Gesell­schaft 1945/49-1989, München 2005, in: Historische Zeitschrift 283 (2006), S. 247f.
  • Rezension zu: Ute Schneider, Hausväteridylle oder sozialistische Utopie? Die Familie im Recht der DDR (Industrielle Welt. Schriftenreihe des Arbeitskreises für moderne Sozialge­schichte, Bd. 66), Köln 2004, in: Historische Zeitschrift 282 (2006), S. 261-263.
  •  Rezension zu: Renate Hürtgen, Zwischen Disziplinierung und Partizipation. Vertrauens­leute des FDGB im DDR-Betrieb, Köln 2005, in: Historische Zeitschrift 282 (2006), S. 257-259 .

  • Rezension zu: Hannsjörg Buck, Mit hohem Anspruch gescheitert – Die Wohnungspoli­tik der DDR (Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen, Bd. 122), Münster 2004, in: Historische Zeitschrift 282 (2006), S. 259-261.

2005

  • Britischer Faschismus (Rezension: Julie V. Gottlieb/Thomas P. Lineham [Hg.], The Cul­ture of Fascism. Visions of the Far Right in Britain, London 2004), in: Neue Poli­tische Lit­eratur 59 (2005), S. 333-335.
  • Rezension zu: Alun Howkins: The Death of Rural England. A Social History of the Countryside Since 1900. Routledge, London 2003, in: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirt­schaftsgeschichte 92 (2005), S. 527f.
  • Rezension zu: Thomas Schaarschmidt: Regionalkultur und Diktatur. Sächsische Heimat­bewegung und Heimat-Propaganda im Dritten Reich und in der SBZ/DDR, Köln 2004, in: Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (2005), S. 209-211.
  • Der Umgang mit Gutsgebäuden als Spiegel der SED-Agrarpolitik (Rezension zu: Katja Schlenker: Das unbequeme Erbe. Mecklenburgische Gutsanlagen und Herren­häuser seit 1945, Rostock 2003), in: Deutschland Archiv 38 (2005), S. 554-556.

2004

  • Rezension zu: Hans C. Buechler/Judith-Maria Buechler, Contesting Agriculture. Coop­era­tivism and Privatization in the New Eastern Germany, Albany 2002, in: American Anthro­pologist 106 (2004), S. 401.
  • Rezension zu: Michael Schwartz, Vertriebene und „Umsiedlerpolitik“. Integrationskon­flikte in den deutschen Nachkriegs-Gesellschaften und die Assimilati­onsstrategien in der SBZ/DDR 1945 bis 1961, München 2004, in: Sehepunkte (http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/01/6680.html).
  • „Völkerfreundschaft“ ohne Völkerbegegnung (Rezension zu: Hans-Georg-Golz, Verord­nete Völkerfreundschaft. Das Wirken der Freundschaftsgesellschaft DDR-Großbritannien und der Britain-GDR Society – Möglichkeiten und Grenzen, Leipzig 2004), in: Deutschland Ar­chiv 37 (2004), S. 1086-1088.
  • Rezension zu: Rainer Eppelmann/Bernd Faulenbach/Ulrich Mählert (Hrsg.), Bilanz und Perspektiven der DDR-Forschung. Paderborn 2003, in: Historische Zeitschrift 279 (2004), S. 549-551.
  • Rezension zu: Theresia Bauer, Blockpartei und Agrarrevolution von oben. Die demokrati­sche Bauernpartei Deutschlands 1948-1963, München 2003, in: Archiv für Sozialgeschichte – Online: 44 (2004 (http://library.des.de/fulltext/afs/htmrez/80608.htm).
  • Keine homogene Funktionselite. Unterschiedliche Karrieren von „Kadern“ in der DDR (Rezension zu: Heinrich Best/Stefan Hornbostel (Hg.): Funktionseliten der DDR: Theoreti­sche Kontroversen und empirische Befunde (Historical Social Research 28, Nr. 1/2), Köln 2003), in: Deutschland Archiv 37 (2004), S. 703-705.
  • Rezension zu: Hoff, Henning, Großbritannien und die DDR 1955-1973. Diplomatie auf Umwegen (Studien zur Internationalen Geschichte, Bd. 14), München 2003, in: Welt­Trends 2004, S. 163-165.
  • Rezension zu: Thomas Großbölting/Hans-Ulrich Thamer (Hg.), Die Errichtung der Dik­tatur. Transformationsprozesse in der Sowjetischen Besatzungszone und in der frühen DDR, Münster 2003, in: H-Soz-u-Kult, 6. Juli 2004 (http://hsozkult.geschichte.hu-ber­lin.de/rezensionen/2004-3-019).
  • Rezension zu: Hanns C. Löhr, Der Kampf um das Volkseigentum. Eine Studie zur Privati­sierung der Landwirtschaft in den neuen Bundesländern durch die Treuhandan­stalt (1990-1994), Berlin 2002, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziolo­gie 52 (2004), S. 151f.

2003

  • Rezension zu: Dierk Hoffmann, Aufbau und Krise der Planwirtschaft. Die Arbeitskräfte­lenkung in der SBZ/DDR 1945 bis 1963, München 2002, in: Das Histo­risch-Politische Buch 51 (2003), H. 3, S. 304f.
  • Rezension zu: Gerhard Fürmetz/Herbert Reinke/Klaus Weinhauer (Hg.), Nachkriegspoli­zei. Sicherheit und Ordnung in Ost- und Westdeutschland 1945 – 1969, Hamburg 2001, demn. in: Das Historisch-Politische Buch 51 (2003), H. 4, S. 410f.
  • Siedlungsplanung (Rezension zu: Andreas Dix, „Freies Land“. Siedlungsplanung im länd­lichen Raum der SBZ und frühen DDR 1945-1955, Köln 2002), in: Neue Politi­sche Literatur 48 (2003), S. 507f
  • Rezension zu: Günther Heydemann, Die Innenpolitik der DDR, München 2003, in: Sehe­punkte (http://www.sehepunkte.historicum.net/2004/03/3738.html).
  • Rezension zu: Ulrich Baumgärtner, Reden nach Hitler. Theodor Heuss und die Auseinan­dersetzung mit dem Nationalsozialismus, München 2001, in: Sehepunkte (http://www.sehepunkte.historicum.net/2004/03/2990.html).
  • Rezension zu: Dierk Hoffmann/Michael Schwartz/Hermann Wentker (Hg.), Vor dem Mauerbau. Politik und Gesellschaft in der DDR der fünfziger Jahre, München 2003, in: Vier­teljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 90 (2003), S. 446f.
  • Rezension zu: Tanja Busse, Melken und gemolken werden. Die ostdeutsche Landwirt­schaft nach der Wende, Berlin 2001, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarso­ziologie 53 (2003), S. 130-132.
  • Inkubationszeit oder Stillstand? Agrarwirtschaft und ländliche Gesellschaft in der SBZ/DDR 1945-1952 (Rezension zu: Ulrich Kluge/Winfrid Halder/Katja Schlenker, Hg., Zwischen Bodenreform und Kollektivierung. Vor- und Frühgeschichte der „sozi­alistischen Landwirtschaft“ in der SBZ/DDR vom Kriegsende bis in die fünfziger Jahre, Stuttgart 2001), in: Deutschland Archiv 36 (2003). S. 893-896.
  • Bäuerinnen im ländlichen Wandel. Rezension zu: Helene Albers, Zwischen Hof, Haus­halt und Familie. Bäuerinnen in Westfalen-Lippe 1920–1960, Paderborn 2001, in: Neue Politische Literatur 48 (2003), S. 513f.

2002

  • Rezension zu: Peter Reif-Spirek/Bodo Ritscher (Hg.), Speziallager in der SBZ. Gedenk­stätten mit „doppelter Vergangenheit“, Berlin 1999, in: Das Historisch-Politi­sche Buch 50 (2002), H. 3, S. 303f.
  • Rezension: Clemens Vollnhals/Jürgen Weber (Hg.), Der Schein der Normalität. Alltag und Herrschaft in der SED-Diktatur, München 2002, in: H-Soz-u-Kult, 10. Oktober 2002.
  • Rezension: Werner Berg, Die Teilung der Leitung. Ursprünge industriellen Manage­ments in den landwirtschaftlichen Gutsbetrieben Europas, Göttingen 1999, in: Histori­sche Zeit­schrift 274 (2002), S. 462f.

2000

  • Elitestudie zu Antiamerikanismus und Antikommunismus (Rezension zu: Gesine Schwan, Antikommunismus und Antiamerikanismus in Deutschland. Kontinuität und Wandel nach 1945, Baden-Baden 1999, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 12 (2000), S. 436-439.
  • Der Bauer und der Parteifunktionär (Rezension zu: Damian van Melis [Hg.], Sozialis­mus auf dem platten Land. Tradition und Transformation in Mecklenburg-Vor­pom­mern von 1945 bis 1952, Schwerin 1999), in: Deutschland Archiv 33 (2000), S. 859-861.

1999

  • Der englische Sonderblick. „Ulbricht’s Germany: State and Society in the SBZ/DDR“, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 16, Oktober 1999, S. 19-26 (zusammen mit Thomas Lindenberger).
  • Rezension: Martin Löning/Karl Koch, Emsland/Bentheim. Beiträge zur neueren Ge­schichte, hg. von der Emsländischen Landschaft e.V. für den Landkreis Emsland und Graf­schaft Bentheim (Emsland/Bentheim, Bd. 12),Sögel 1996, in: Westfälische For­schungen 49 (1999), S. 737-740.
  • Rezension: Michail Gorbacev, Erinnerungen, Berlin 1995, in: Militärgeschichtliche Mit­tei­lungen 58 (1999), S. 213-216.
  • Rezension: Werner Rösener, Einführung in die Agrargeschichte, Darmstadt 1997, in: Hi­storische Zeitschrift 269 (1999), S. 112f.

1998

  • Rezension: Claus Jacobi, Aufbruch zwischen Elbe und Oder. Die neuen deutschen Län­der, Berlin/Frankfurt (M.) 1995, in: Das Historisch-Politische Buch 46 (1998), S. 180f.
  • Das Ende eines Traumas. Konferenz „Vertreibung - Ansiedlung – Integration“. Die Aus­wirkungen erzwungener Migrationen auf die Nachkriegsgeschichte Ostmitteleuro­pas, in: Potsda­mer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 12, Februar 1998, S. 35-40.

1997

  • Rezension: Peter Bender, Episode oder Epoche? Zur Geschichte des geteilten Deutsch­land, München 1996, in: Historische Zeitschrift 265 (1997), S. 549f.
  • Rezension: Fritz Reinert (Hg.), Protokolle des Landesblockaus­schusses der antifaschi­s­tisch-demokratischen Parteien Brandenburgs 1945-1950, Weimar 1994, in: Compa­rativ 7 (1997), S. 118f.
  • Von der Wirkungsmacht der DDR-Geschichte. Wissenschaftliche und politische Recht­fertigungen der Bodenreform, in: Deutschland Archiv 30 (1997), S. 484f.
  • Die Anatomie einer Diktatur, in: Deutschland Archiv 30 (1997), S. 310-312.

1996

  • „Eliten“ als Problem der historischen DDR-Forschung? Egalitärer Anspruch und gesell­schaftliche Konstruktionspolitik. Ein Workshop des Projekts „Führungsgruppen und ‚Appara­te’ des SED-Regimes“, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 7, August 1996, S. 48-53.
  • Hungerprotest und „moral economy“, in: WerkstattGeschichte 5 (1996), H. 13, S. 121f.
  • Stabilität und Zusammenbruch des SED-Regimes, in: Neue Po­litische Literatur 41 (1996), S. 171f.
  • „Gute Absichten“, „verblichene Errungenschaften“, „verlorene Siege“. DDR-Ge­schichte und politische Kultur im vereinigten Deutschland (Rezension: Dietmar Keller u.a. [Hg.], AN­sichten zur Geschichte der DDR, Bde. 3 u. 4, Bonn/Berlin 1994), in: Deutschland Archiv 29 (1996), S. 128-132.

1995

  • Rezension: Tode Todev/Johann Brazda, Landwirtschaftliche Produk­tionsgenossenschaf­ten in Mittel- und Osteuropa. Vergangenheit - Gegenwart - Zu­kunft, Göttingen 1994, in: In­terna­tionale wissenschaftliche Korrespondenz zur Ge­schichte der deutschen Arbeiterbe­we­gung 31 (1995), S. 451f.
  • Deutsch-amerikanische Beziehungen, in: Neue Politische Li­teratur 40 (1995), S. 496f.
  • Rezension: Hartmut Zwahr, Ende einer Selbstzerstörung. Leipzig und die Revolution in der DDR, Göttingen 1993, in: Historische Zeitschrift 260 (1995), S. 319f.
  • Legitimer Eingriff oder machtpolitisches Diktat? Die Boden­reform in der Sowjeti­schen Besatzungszone im Rückblick nach fünf­zig Jahren, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 5, Dezember 1995, S. 64-69.
  • Konvergenz der Erinnerung und neue Deutungskonflikte. „Der 8. Mai 1945 als histori­sche Zäsur“. Eine Konferenz der Brandenburgischen Landeszentrale für politi­sche Bildung und des Forschungsschwerpunkts Zeithistorische Studien, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 3, Juni 1995, S. 29-32 (zusammen mit Jürgen Danyel).
  • Das Neue Ökonomische System als Episode? Ein Workshop zur „Wirtschaft der DDR in den sechziger Jahren“, in: Deutschland Ar­chiv 28 (1995), S. 194-196.

1994

  • Diskussion, in: Jürgen Kocka/Martin Sabrow (Hg.), Die DDR als Geschichte. Fragen - Hy­pothesen - Perspektiven, Berlin 1994, S. 138-140.
  • Politische Zäsuren und gesellschaftliche Modernisierung im 20. Jahrhundert in regiona­ler und vergleichender Perspektive. Ein Tagungsbericht, in: Internationale wis­senschaftliche Kor­respondenz zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung 30 (1994), S. 421-428.
  • Bodenreform in Mecklenburg-Vorpommern 1945/46, in: Beiträge zur Geschichte der Ar­beiterbewegung 36 (1994), S. 103-105.
  • Die DDR als Geschichte, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 42 (1994), S. 154-156 (zusammen mit Jürgen Danyel und Olaf Groehler).
  • Rezension: Armin Mitter/Stefan Wolle, Untergang auf Raten. Unbe­kannte Kapitel der DDR-Ge­schichte, München 1993, in: Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung 36 (1994), S. 117f.
  • Ein „deutscher Sonderweg“ nach 1945? Zur doppelten deut­schen Nachkriegsge­schichte (Rez.: Mary Fulbrook, The Divided Na­tion. A History of Germany 1918-1990, New York/Oxford 1991; dies., A Concise History of Germany, Cambridge 21993; dies., The Two Ger­manies 1945-1990. Problems of Interpretation, Basingstoke/London 1992), in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien, Nr. 1, August 1994, S. 34-39.
  • Verengte Ansichten zur DDR-Geschichte (Rezension: Dietmar Keller u.a. [Hg.], ANsich­ten zur Geschichte der DDR, Bde. 1 u. 2, Bonn/Berlin 1994), in: Deutschland Archiv 27 (1994), S. 864-868.
  • Rezension: Reinhold Brender, Kollaboration in Frankreich im Zweiten Weltkrieg. Mar­cel Déat und das Rassemblement national po­pulaire. München 1993, in: Histori­sche Zeitschrift 258 (1994), S. 855f.
  • Rezension: Roger Engelmann/Paul Erker, Annäherung und Abgren­zung. Aspekte deutsch-deutscher Beziehungen 1956-1969. München 1993, in: Zeitschrift für Ge­schichtswissenschaft 42 (1994), S. 368-370.
  • Rezension: Gerd Steinwascher (Hg.), Geschichte der Stadt Aschen­dorf. Papenburg 1992, in: Jahrbuch des Emsländischen Heimatbundes 40 (1994), S. 359f.
  • Antisemitismus in England, in: ebd., S. 351f.
  • Emslanderschließung im 20. Jahrhundert, in: ebd., S. 343f.
  • Deutsche in England 1914-1918, in: ebd., S. 317f.

1993

  • Nationale Verbände und Konservative Partei in Großbritan­nien vor 1914, in: Neue Politi­sche Literatur 38 (1993), S. 136-138.

1992

  • Britischer Antisemitismus, in: Neue Politische Literatur 37 (1992), S. 277f.
  • Regionale Kulturpolitik: Westfalen 1923-1945, in: ebd., S. 355f.
  • Antisemitismus in Großbritannien während des Zweiten Welt­kriegs, in: ebd., S. 352f.

1990

  • Britische Wirtschaftspolitik im Zeichen hoher Arbeitslosig­keit: die 30er Jahre, in: Neue Politische Literatur 35 (1990), S. 350-352.
  • Faschismus in Großbritannien, in: ebd., S. 150-153.

1989

  • Geschichte Englands seit der Industriellen Revolution, in: Neue Politische Literatur 34 (1989), S. 148f.

1987

  • Machtergreifung oder Machtauslieferung?, in: Neue Politische Literatur 32 (1987), S. 343-345.
Mentoring
Tutoring
OSA Geschichte
OSA Geschichte