Springe direkt zu Inhalt

Forschungsprojekte PalREAD und AnonymClassic stellen sich im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften vor

News vom 10.05.2019

In diesem Jahr präsentiert sich die Arabistik mit ihren beiden vom Europäischen Forschungsrat (ERC) geförderten Projekten „Country of Words: Reading and Reception of Palestinian Literature from 1948 to the Present“ (Dr. Refqa Abu-Remaileh) und „The Arabic Anonymous in a World Classic“ (Prof. Dr. Beatrice Gründler, Trägerin des Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2017) dem interessierten Publikum. 

PalREAD aims to tell the story of Palestinian literature by tracing and mapping literary sources across the Arab world, Europe and North & South America. We will explain how its innovative research methodologies seek, through the case of Palestinian literature, to contribute to an understanding of diasporic, exilic and refugee literatures. (R. Abou Rached, M. Gaida, der Vortrag ist in Englisch.)

Das Projekt AnonymClassic stellt seine Arbeit zum Fürstenspiegel in Fabelform Kalīla und Dimna vor − einem vormodernen Werk der Weltliteratur, das in über vierzig Sprachen übersetzt und von Spanien bis Malaysia gelesen, kopiert, adaptiert und umgeschrieben wurde. (B. Gründler, R. Redwan)

32 / 41