Springe direkt zu Inhalt

Arabistik an der Freien Universität Berlin

"Holzlaube" Herbst 2020

"Holzlaube" Herbst 2020
Bildquelle: Victoria Mummelthei

Das Seminar für Semitistik und Arabistik existiert an der Freien Universität Berlin formal seit 1957/1958 – die Lehre wurde 1963 aufgenommen. Seither haben die Professoren und Professorinnen der Arabistik etablierte Forschungsfelder wie klassische arabische Literatur und Koranwissenschaft um diverse Richtungen erweitert, etwa die Entwicklung der arabischen Schrift, die klassische arabische Dichtung in ihrem sozialen Umfeld, Kultur- und Geistesgeschichte der arabischsprachigen Welt, sowie frühe arabische Buchkultur unter dem Gesichtspunkt der Mediengeschichte.

Schwerpunkte unter der Leitung von Prof. Dr. Beatrice Gründler bilden heute eine philologische sowie ästhetische Herangehensweise an die Erforschung von Formen, Medien und Texten von klassischer wie auch moderner arabischer Literatur. Dies schließt Aspekte der Interkulturalität, Wissensgeschichte und Diversity-Forschung mit ein. Für alle Gebiete ist eine enge Verbindung von Forschung und Lehre charakteristisch.

Arabistik kann an der Freien Universität Berlin im Bachelorstudiengang Geschichte und Kultur des Vorderen Orients sowie im Masterstudiengang Arabistik studiert werden. Fachübergreifende Formen der Auseinandersetzung bieten sich darüber hinaus im englischsprachigen Masterstudiengang Interdisciplinary Studies of the Middle East (ISME)

Außerdem kann Geschichte und Kultur des Vorderen Orients als Modulangebot im Kombi-Bachelor gewählt werden. Desweiteren ist die Arabistik am Einführungs- und Orientierungsstudium EinS@FU beteiligt. 

spinner
spinner
spinner

Aktuelles

Termine

<iframe allowfullscreen id="wallsio-iframe" src="https://walls.io/k3n4j?nobackground=1&show_header=0&autoscroll=1" style="border:0;height:400px;width:100%" title="Arabistik @ Freie Universität Berlin"></iframe>

walls.io