Springe direkt zu Inhalt

Wichtige Informationen für Studierende zum Sommersemester 2020

News vom 15.04.2020

Liebe Studierende der Japanstudien/Japanologie,

wir hoffen, es geht Ihnen allen gut!

Das Sommersemester 2020 steht kurz bevor, und es wird angesichts der Herausforderungen durch die Maßnahmen gegen Covid-19 ein spezielles Semester werden.

Wie Sie bereits erfahren haben, beginnt das Sommersemester erst am 20. April 2020 und es werden keine Veranstaltungen mit physischer Präsenz stattfinden. Dennoch wird es Lehrveranstaltungen in der Japanologie geben. Alle Lehrenden bemühen sich derzeit darum, Online-Angebote für ihre Veranstaltungen zu entwickeln. Bitte werfen Sie einen Blick in das aktualisierte Vorlesungsverzeichnis. Ob die Veranstaltung online angeboten wird, entnehmen Sie bitte der Rubrik „Hinweise für Studierende“ im Vorlesungsverzeichnis (auch wenn unter Ort noch eine physische Raumangabe steht, werden fast alle Kurse online angeboten). Seit heute (8. April 2020) können Sie sich für die Veranstaltungen anmelden. Bitte beachten Sie auch die entsprechende E-Mail des Studienbüros zur Anmeldung für affine Module.

Neben der Absicherung der Lehre, bemühen wir uns auch darum, die Studienberatung und die Betreuung von Abschlussarbeiten aufrechtzuerhalten. Da das Institut im Moment geschlossen ist, wird diese jedoch telefonisch, via E-Mail oder Videokonferenz stattfinden müssen. Über die Modalitäten der Sprechstunden der Lehrenden erkundigen Sie sich bitte auf der Homepage der Japanologie bzw. via E-Mail direkt bei den Kolleg*innen. Auch andere Institutionen, die für uns überlebenswichtig sind, bemühen sich darum, ihre Dienstleistungen der schwierigen Situation anzupassen. Mittlerweile gibt z.B. auch in den Bibliotheken (UB, Stabi, CrossAsia) ein erweitertes Angebot von E-Books und E-Journals.

Wir wünschen Ihnen trotz der schwierigen Umstände ein gutes Semester! Bleiben Sie vor allem gesund!

Mit den besten Wünschen

Ihr Team der Japanologie

20 / 76