Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung" unter Beteiligung der Iranistik

News vom 05.10.2012

Das Institut für Iranistik ist am neu eingerichteten Sonderforschungsbereich 980 "Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit" mit dem Teilprojekt C03 "Interaktion und Wandel orientalischer Rechtssysteme. Transfer normativen Wissens am Beispiel des zoroastrischen und islamischen Rechts (7.–11. Jh.)" beteiligt.

Informationen zum Projekt

10 / 29