Friedrich-Meinecke-Gesellschaft

Kapitel 14 der Ernst-Reuter-Gesellschaft e.V.

ehm. Förderer des Friedrich-Meinecke-Instituts der Freien Universität Berlin e.V.

Meinecke-Kopf (Warhole-Stil)

Warhole-Stil

Adresse
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin
Prof. Dr. Bernd Sösemann

Seit dem 18. November 1998 besteht ein Förderverein für das Friedrich-Meinecke-Institut. Die Initiative zu seiner Gründung ging aus dem Kreis der Absolventen des Instituts und seinen Gast­hörern hervor. Der Verein unterstützt die Forschung und Lehre und fördert die fachliche Verbindung zwischen Lehrenden, Lernenden und Ehemaligen. Die finanziellen Mittel gewinnt der gemeinnützige Verein aus seinen Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Hochschul­lehrerinnen und Hochschullehrer, Studierende, Gasthörerinnen und Gasthörer, Absol­ventinnen und Absolventen des Friedrich-Meinecke-Instituts haben in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten den Kreis der Förderer anwachsen lassen.

 

Seit dem 1. Januar 2014 engagieren sich die in der „Friedrich Meinecke-Gesellschaft“ (FMG) zusammengeschlossenen Förderer für die gleichen Ziele wie bisher in einem eigenen „Kapitel“ der „Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V.“ (ERG) im Sinne des § 8 der Satzung der ERG vom 7. Dezember 2004.

 

Seit 2012 verleiht die FMG zu Beginn des Wintersemesters den „Friedrich-Meinecke-Preis“. Die Dr.-Jacques Koerfer-Stiftung, Frankfurt am Main, stellt dafür jedes Jahr ein Preisgeld in Höhe von eintausend Euro zur Verfügung.

 

Alle Personen, die sich dem Institut verbunden fühlen oder sich für historische Themen und geschichtswissen­schaftliche Frage- und Problemstellungen interessieren, werden hiermit zu den kostenlosen öffentlichen Veranstaltungen freundlich eingeladen. Wenn Sie uns eine entsprechende Aufforderung an die unten stehende E-Mail-Adresse senden, werden wir Sie über die Termine der Vortragsveranstaltungen des „Meinecke-Forums“ und die weiterer Zusammenkünfte rechtzeitig informieren.

 

Gleichzeitig bitten wir diejenigen herzlich, der FMG beizutreten, die sich unseren Zielen verbunden fühlen. Der Jahresbeitrag beträgt 50 €. Spenden sind jederzeit willkommen. Studierende und Absolvent/innen bis drei Jahre nach Abschluss/Exmatrikulation zahlen 10 € pro Jahr. Alle Mitglieder können ihr IT-Nutzerkonto, den Zedat-Acount der FU Berlin, weiter nutzen oder ein neues beantragen. Nähere Auskünfte können Sie über unsere E-Mail-Adresse oder über http://www.fu-berlin.de/sites/alumni/erg/kontakt_team/index.html erhalten.

 

Der Vorsitzende der FMG

Prof. Dr. Bernd Sösemann

Berlin, im November 2014