Springe direkt zu Inhalt

Tagung Konfliktreiche Beziehungen oder produktive Reibungen? Verflechtungen in der Geschlechtergeschichte

11.11.2020 - 12.11.2020

Martin Lücke und Veronika Springmann (Arbeitskreis Didaktik der Geschichte, FU Berlin) in Kooperation mit dem: Margherita-von-Brentano- Zentrum für Geschlechterforschung (FU Berlin) und dem Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechtergeschichte (AKHFG)

Unterstützt durch: Frauen/fördermittel des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften der FU Berlin

Programm

Mittwoch, 11. November 2020
13.00 Registrierung
13.30 Begrüßung und Einführung
Veronika Springmann und Martin Lücke
14:00-16:00 Panel I:

Konflikte

Chair: Elizabeth Harvey (University Nottingham)
Kommentar: Kirsten Heinsohn (FZH Hamburg)

Uta C. Schmidt (Universität Duisburg Essen)
Zur „fast lautlos vollzogene[n] Ersetzung“ von Frauengeschichte durch Geschlechtergeschichte. Ein wissenschaftshistorischer Beitrag

Pia Marzell (Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Im Streit entsteht Wissen um Differenz

Katerina Piro (Universität Mannheim)
Diversität in der Geschichtswissenschaft

Christina Benninghaus (Wadham College)
Geschlechterordnung – Überlegungen zu einem Arbeitsbegriff der historischen Geschlechterforschung

16:00–16:30 Uhr Kaffeepause

16:30–18:30 Panel II
Theorien und Konzepte in der Geschlechtergeschichte

Chair: Angelika Schaser (Universität Hamburg)
Kommentar: Levke Harders (Universität Berlin)

Isabel Seliger (Berlin)
Geschlechter- und Feminismusgeschichte in transkulturellem und globalem Kontext: koloniale Kontinuität hegemonialer Wissensordnungen

Yves Müller (Universität Hamburg)
„Auslese besten deutschen Mannestums.“ Über die Anwendbarkeit der Kategorie Männlichkeit in der historischen NS-Forschung am Beispiel der nationalsozialistischen ‚Sturmabteilung‘ (SA)

Vera Kallenberg (Universität Erfurt)
“A weave of connections”: Gerda Lerner und die women’s history zwischen den 1960er und 1990er Jahren

Johanna Meyer Lenz (Universität Hamburg)
Race und Gender in der US Justiz: Täter*innenschaft als Konstruktion einer rassistischen Justiz und Strategien der Zurückweisung der Viktimisierung am Beispiel des Prozesses von Angela Davis 1972

Donnerstag, 12. November

9:00 Uhr
Quo vadis Geschlechtergeschichte?
Muriel González (Ruhr-Universität Bochum) und Claudia Ulbrich (FU Berlin)
Moderation: Claudia Jarzebowski

10.30 Uhr–11:00 Kaffeepause

11:00 – 12:30 Panel III:
Verflechtungen: Geschlechtergeschichte/Sexualitätengeschichte

Chair Benno Gammerl (Goldsmith London)
Kommentar: Claudia Jarzebowski (FU Berlin)

Ulrike Schaper (FU Berlin)
Neue Frauen braucht das Land. Sextourismus, Heiratshandel und Feminismus in der Bundesrepublik, 1968-1993

Sophia Wagemann (Universität Leipzig)
Verhütungsmittel zwischen Sexualitäten- und Geschlechtergeschichte

Lorenz Weinberg (FU Berlin)
Feministische Sex Wars und Femme/Butch – Geschlechtergeschichte als queere Sexualitätsgeschichte

12:30–13:30 Mittagessen

13:30-14:45 Panel IV

Gemischtes Doppel oder produktive Allianz: queere Geschichten und Geschlechtergeschichte
Chair: Andrea Rottmann (Freie Universität Berlin)
Kommentator: Martin Lücke (Freie Universität Berlin)

Christiane Leidinger (Hochschule Düsseldorf)
Bewegungshistoriographie – die Lesbenbewegung als intersektionale Teilbewegung der Frauenbewegung in der BRD

Vojin Saša Vukadinović (FU Berlin)
And now? Geschlechtergeschichte nach der Queer Theory

14:45–15:15 Kaffeepause

15:15 Abschlusspodium/Abschlusssynthese
Orte/Träume/Realitäten/Visionen/Provokationen
Moderation: Veronika Springmann
Claudia Jarzebowski, Martin Lücke, Kirsten Heinsohn, Levke Harders

16:30 Ende der Tagung

Kontakt:
Veronika Springmann und Martin Lücke
Freie Universität Berlin
Friedrich-Meinecke-Institut
Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte
Koserstraße 20

Eine Teilnahme an der Tagung ist virtuell möglich.
Anmeldung bitte bis zum 2. November 2020:
vanessa.kyrion@fu-berlin.de

Kontakt

veronika.springmann@fu-berlin.de

Zeit & Ort

11.11.2020 - 12.11.2020

Die Tagung findet ausschließlich virtuell statt! Anmeldungen bis zum 2. November!

queerhistory@fu-berlin
Arbeitskreis Geschichtsdidaktik theoretisch
Sprachen Bilden Chancen
Change Banner_klein
RGK_Logovariante_DFG-Forschungsgruppe_RGB