Prof. Dr. Hartmut Kühne

Prof. Dr. Hartmut Kühne

Institut für Vorderasiatische Archäologie

Professor

Adresse
Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Institut für Vorderasiatische Archäologie
Malteserstr. 74-100, Haus L
Raum 433
12249 Berlin
Fax
+49 (0)30 838 452106

 

siehe Übersicht
Bitte beachten Sie, dass die Sprechstunde in der Malteserstr. 74-100, 12249 Berlin, Haus L, Raum 433 stattfindet.

 

Akademische Ausbildung

1963-1972

Studium der Fächer Vorderasiatische Altertumskunde, Altorientalistik, Klassische Archäologie Kleinasiens, Iranistik und Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin.

1972

Promotion zum Dr. phil. mit einer Dissertation über “Die Keramik von Tell Chuera und ihre Beziehungen zu Funden aus Syrien-Palästina, der Türkei und dem Iraq”; 1976 Publikation als Band 1 der Vorderasiatischen Forschungen der Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung, Gebr. Mann Verlag, Berlin.

 

Berufliche Tätigkeit

1972-1975

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ausgrabung Tell Kamid el-Loz unter der Leitung von Prof. Dr. Rolf Hachmann, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

1975-1980

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des “Tübinger Atlas des Vorderen Orients” (TAVO) unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Röllig, Altorientalisches Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1980-2010

Professor für Vorderasiatische Altertumskunde an der Freien Universität Berlin

ab 2010

Senior Gastprofessor am Institut für Vorderasiatische Archäologie

 

Akademische Selbstverwaltung

1999-2001

Prodekan des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften

2001-2003

Dekan des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften

2003-2005

Geschäftsführender Direktor des Departments Altertumswissenschaften des Fachbereichs Geschichts- und Kulurwissenschaften

 

Forschungsschwerpunkte und Projekte

  • Feldarchäologie (Methoden, Ausgrabunstechniken)
  • Paläo-Umwelt
  • Landschaftsarchäologie
  • Siedlungsarchäologie (Siedlungssysteme)
  • Historische Geographie
  • Historische Umweltforschung
  • Denkmalkunde und Bildkunst
  • Visual Arts (Glyptik)
  • Artefakte und Werkstoffe (Lehm, Keramik, Glas, Metall, Archäometrie)

 

Mitarbeit in fremden Projekten

1964

Ausgrabung in Ilica; Leitung: Prof. Dr. W. Orthmann

1968/1969

Ausgrabung in Bogazköy; Leitung: Prof. Dr. Kurt Bittel, Dr. Peter Neve

1972-1975

Ausgrabung Tell Kamid el-Loz; Leitung: Prof. Dr. Rolf Hachmann

1973/1974

Ausgrabung Tell Mumbaqa; Leitung Prof. Dr. Winfried Orthmann

1975-1980

Tübinger Atlas des Vorderen Orients; Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Röllig

1982-1990

Ausgrabung in Tell Ajaja / Schadikanni; Leitung Asaad Mahmoud M.A.

seit 2003

Archäologische Geländebegehung der Civril-Ebene; Leitung: Doz. Dr. Esref Abay

 

Eigene Projekte

1975/1977

Archäologische Geländebegehung des Unteren Habur
Seitdem: Lower Habur Archaeological Project

1978

Archäologische Geländebegehung im Incesu-Tal, Türkei

1988

Archäologische Geländebegehung im Tur Abdin, Türkei

seit 1978

Ausgrabung von Tell Schech Hamad / Dur-Katlimmu

1983-1993

Interdisziplinäres Projekt zur “Rekonstruktion der Umwelt im Spät-Holozän im Gebiet des Unteren Habur”

1985-1992

Ausgrabung Tell Bderi; Örtliche Leitung: Peter Pfälzner

1992-1996

Syrisch-deutsches Kooperationsprojekt: Einrichtung der ständigen Ausstellung des Museums von Deir az-Zor, Syrien

seit 2000

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Archäologischen Institut: Notgrabung in Tell Dgherat-Süd im Habur-Stausee-Gebiet (spätrömisch/byzantinisch), Leitung: Dr. Andreas Oettel

 

Ausgewählte Publikationen

Monographien:

Kühne, H. 1976: Die Keramik vom Tell Chuera und ihre Beziehungen zu Funden aus Syrien-Palästina, der Türkei und dem Iraq, Vorderasiatische Forschungen der Max Freiherr von Oppenheim-Stiftung Bd. 1, Gebr. Mann, Berlin (Dissertation)

Kühne, H. (mit Salje, B.) 1996: Die Glyptik von Kamid el-Loz. Habelt, Bonn

 

Artikel:

Kühne, H. 2009: Interaction of Aramaeans and Assyrians on the Lower Khabur. Syria 86, 43-54.

Kühne, H. 2010: The Rural Hinterland of Dūr-Katlimmu. In: H. Kühne (Ed.), Dūr-Katlimmu 2008 and Beyond. Studia Chaburensia 1, 115-128.

Kühne, H. 2013: State and Empire of Assyria in Northeast Syria, in: W. Orthmann, P. Matthiae, M. al-Maqdissi (Hrsg.), Archéologie et Histoire de la Syrie I. La Syrie de l'époque néolithique à l'âge du fer, Schriften zur Vorderasiatischen Archäologie 1,1, Wiesbaden, 473–498.

 

Herausgeberschaft:

1980 – 2010    Mit-Herausgeber der Buch-Serie: Berliner Beiträge zum Vorderen Orient (BBVO) (20 Bände)

Seit 1991 Herausgeber der Buch-Serie: Berichte der Ausgrabung Tall Schech Hamad / Dur-Katlimmu (BATSH) (12 Bände)

Seit 2010 Herausgeber der Buch-Serie: Studia Chaburensia (4 Bände)

 

Herausgegebene Monographien:

Kühne, H. (ed.) 1991  Die Rezente Umwelt von Tall Šēḫ Ḥamad und Daten zur Umweltrekonstruktion der assyrischen Stadt Dūr-Katlimmu. Berichte der Ausgrabung Tall Šēḫ Ḥamad / Dūr-Katlimmu l, Berlin.

Kühne, H. (ed.) 2005  Magdalu / Magdala. Tall Šēḫ Ḥamad von der postassyrischen Zeit bis zur römischen Kaiserzeit. Berichte der Ausgrabung Tall Šēḫ Ḥamad / Dūr-Katlimmu 2.

Kühne, H. (ed.) 2008  Umwelt und Subsistenz der Assyrischen Stadt Dūr-Katlimmu. Berichte der Ausgrabung Tall Šēḫ Ḥamad / Dūr-Katlimmu Band 8. 258 Seiten, 202 Abbildungen, 65 Tabellen, geb., Harrassowitz Verlag.

Kühne, H. (ed.) 2010  Dūr-Katlimmu 2008 and Beyond. Studia Chaburensia 1

 

 

Mentoring
Tutoring