Springe direkt zu Inhalt

Eva von Dassow (Juli 2019-Juni 2020, Juli 2021)

Dassow
Bildquelle: KFG 2615

University of Minnesota

Gastwissenschaftlerin

Eva von Dassow lehrt seit Anfang 2000 an der Universität Minnesota Geschichte des alten Vorderen Orients. Sie hat an mehreren Kooperationsprojekten teilgenommen, angefangen bei der Digitalisierung von Keilschrifttexten bis hin zur Dramatisierung der Keilschriftliteratur. In den letzten zehn Jahren hat sich ihre Forschung auf die Konzeptualisierung und Praxis der Freiheit, insbesondere politische Freiheit, in den alten Gesellschaften konzentriert. Während sie diese Themen der Antike studiert, setzt sie diese in der Gegenwart um und nutzt die Universität als Labor für die Praxis von Staatsbürgerschaft, Regierungsführung, Autorität und Dissens.

Prof. Dr. Eva von Dassow's zentraler Punkt ihrer Arbeit an der KFG werden ihre Studien zu den Themen „Freiheit und Regierungsformen im Nahen Osten“ sein. Derzeit schreibt sie an ihrem Buch welches den konventionellen Blick (orientalischer Despotismus) auf den Nahen Osten aufarbeitet und dekonstruiert. Zudem untersucht sie die Konzeptualisierung von Freiheit, die Natur von Staatsbürgerschaft und die Praktiken der Regierungsführung im Nahen Osten.

Deutsche Vorschungsgemeinschaft