Springe direkt zu Inhalt

Neue Professorin am Institut

Susanne Gödde ist ab dem 1.10. neue Professorin am Institut für Religionswissenschaft.

News vom 29.09.2016

Prof. Gödde tritt die Nachfolge von Prof. Schlesier an. Sie hat Griechische Philologie, Germanistik und Klassische Archäologie studiert und wurde 1999 mit einer Arbeit über Asyl-Rituale in Epos und Tragödie promoviert. Während ihrer Promotion erweiterte sie das Spektrum ihrer Fächer durch die Kulturwissenschaftliche Anthropologie (an der Universität Paderborn), dann seit dem Jahr 2000 durch die Religionswissenschaft. Von 2000-2006 war sie als Habilitandin und wissenschaftliche Mitarbeitern am Institut für Religionswissenschaft der FU Berlin tätig. Mit ihrer Habilitation über „euphêmia“ – ein Konzept zur Beschreibung von religiösen Redenormen und Sprachtabus – erhielt sie 2006 an der FU die venia legendi für Griechische Philologie und Religionswissenschaft. Von 2008 bis 2016 war Susanne Gödde Professorin an der LMU München, zuletzt für Griechische Philologie und Religionswissenschaft der Antike. Susanne Gödde lehrt und forscht über antike Mythologie und moderne Mythentheorien, über Opfer in antiker Praxis und moderner Kulturtheorie sowie über literarische Transformationen religiöser Phänomene, insbesondere in der griechischen Tragödie, aber auch in der modernen Literatur. Am Institut für Religionswissenschaft wird sie in Zukunft sowohl den Bereich ‚Antike Religion(en)‘ weiter ausbauen als auch Forschungen zur modernen Religionstheorie betreiben.

21 / 21
Tutoring