Studienbereich Chinesische Sprache

Das Studium sowohl auf Bachelor- wie Masterniveau soll dazu befähigen, am Beispiel Chinas auf Grundlage originalsprachiger Quellen gesellschaftliche Zusammenhänge und Prozesse methodisch adäquat, systematisch und kritisch zu analysieren. Da neben der hierfür erforderlichen Lesefertigkeit auch mündliche Kompetenzen sowie die Schreibfertigkeit im Chinesischen wichtige Lernziele darstellen, nimmt die Sprachausbildung im Studium am Ostasiatischen Seminar einen besonderen Raum ein.

Die grundlegende Sprachausbildung erfolgt durch im Team-Teaching organisierte Sprachkurse zunächst über einen Zeitraum von vier Semestern. Anschließend folgen studienbegleitende thematische Lektüre- und Übersetzungskurse sowie Konversationskurse zur Erhöhung mündlicher Fertigkeiten. Die Sprachprüfungen umfassen kursbegleitend mündliche und schriftliche Leistungen. Unterschiedlichste didaktische Formen (Übungen, angeleitete und kontrollierte Kleingruppenarbeit, medienunterstützter Unterricht) werden je nach Erfordernis des Stoffes und der Lernziele integriert.

Online werden die Sprachveranstaltungen durch e-Learning-Materialien begleitet. So haben alle Studierenden die Möglichkeit zur Teilnahme an der eigens konzipierten OAS-Internet-Community zum Chinesischunterricht „e-Hanyu“.


Ansprechpartner:

Dr. Hongxia Shi, Studienbereich Chinesische Sprache | Tel.: +49 30 838 61758 | E-Mail: hongxia.shi@fu-berlin.de

Dominik Weihrauch, M.A., Studienbereich Chinesische Sprache | Tel.: +49 30 838 61923 | E-Mail: dominik.weihrauch@fu-berlin.de

Mentoring
Tutoring