Springe direkt zu Inhalt

Neue Publikation: Methodenhandbuch "Studying Japan" (Kottmann/Reiher)

Cover

Cover

News vom 11.12.2020

Studying Japan. Handbook of Research Designs, Fieldwork and Methods
Edited by Nora Kottmann and Cornelia Reiher
2020, approx. 500 pp., pb., approx. € 58.00
ISBN 978-3-8487-5085-6

Am 18. Dezember 2020 erscheint das Handbuch “Studying Japan”, herausgegeben von Cornelia Reiher (FU Berlin) und Nora Kottmann (DIJ). Es ist das erste umfassende Methodenhandbuch für die qualitative sozialwissenschaftliche Japanforschung. Mehr als 70 Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt führen systematisch in den gesamten Forschungsprozess von der Themenfindung bis zur Veröffentlichung ein. Das Handbuch bietet einen leicht verständlichen Überblick über die Methodenvielfalt, die in der Forschung zu Japans Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Geschichte und Kultur zum Einsatz kommt. Die Autor*innen stellen Grundlagen vor, diskutieren aktuelle Trends und geben anhand eigener Erfahrungen konkrete Tipps zur Umsetzung. Das Handbuch eignet sich als Grundlage für Methodenkurse; die einzelnen Kapitel können jedoch auch zum Nachschlagen oder zum Selbststudium verwendet werden. Ein Muss für Studierende, Promovierende, Lehrende und Forschende aus den Area Studies und den Sozialwissenschaften mit Interesse an der Japanforschung!

Besonders stolz sind wir darauf, dass das Buch aus den Methodenkursen an der Japanologie und der Graduate School of East Asian Studies (GEAS) hervorgegangen ist. Es enthält darüber hinaus Beiträge von zehn Wissenschaftler*innen des Instituts für Japanologie, der GEAS und der Campusbibliothek der FU, die die Vielfalt der Japanforschung an unserem Fachbereich zeigen.

Mit Beiträgen von:
Kapitel: Celeste L. Arrington, David Chiavacci, Andreas EderRamsauer, James Farrer, Roger Goodman, Carola Hommerich, Nora Kottmann, Gracia Liu-Farrer, Levi McLaughlin, Chris McMorran, Caitlin Meagher, Kaori Okano, Theresia Berenike Peucker, Cornelia Reiher, Katja Schmidtpott, Christian Tagsold, Katrin Ullmann, Gabriele Vogt, Cosima Wagner, Akiko Yoshida, Urs Matthias Zachmann.


Essays: Shinichi Aizawa, Daniel Aldrich, Genaro Castro-Vázquez, Sheldon Garon, Christopher Gerteis, Joy Hendry, Jun Imai, Aya H. Kimura, Lynne Nakano, Scott North, Patricia Maclachlan, Robert Pekkanen, Saadia Pekkanen, Nancy Rosenberger, Richard Samuels, Karen Shire, David Slater, Akiko Takeyama, Daisuke Watanabe, Tomiko Yamaguchi and many more.

3 / 73