Springe direkt zu Inhalt

Tagungen

Professor Dr. Karin Gludovatz

Wissenschaftliche Veranstaltungen

  • Zur Standortbestimmung der Kunstgeschichte, Podiumsdiskussion, Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, 17. Oktober 1998 (gem. mit Daniela Hammer-Tugendhat)

  • Dokumentarische Strategien in der Kunst, Vortragsreihe,Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien, Februar-Mai 2003

  • Dokumentarismen. Filme und Videos, Filmreihe,Temporäres Kino, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien, 4.-14. März 2003

  • Momente im Prozess. Zeitlichkeit (in) der künstlerischen Produktion, Tagung des Graduiertenkollegs Praxis und Theorie des künstlerischen Schaffensprozesses, Universität der Künste, Berlin , 22.-25. Mai 2003 (Mitkonzeption und -organisation)

  • Künstler/innen schaffen. Zur Interaktion auktorialer Modelle und künstlerischer Prozesse, Kolloquium, Universität der Künste, Berlin, 18. Februar 2006 (gem. mit Martin Peschken)

  • Die Mittel der Kunstgeschichte, Diskussionsveranstaltung, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, anlässlich des Erscheinens von Heft 62 der Texte zur Kunst: Kunstgeschichte – The Means of Art History, 10. Juli 2006 (gem. mit Clemens Krümmel und André Rottmann)

  • Die ästhetische Ordnung der documenta 12. Nachlese und Diskussion, Workshop, Sonderforschungsbereich 626 Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste der Freien Universität Berlin, Volksbühne, Berlin, 9. November 2007 (Mitkonzeption und -organisation) 

  • Gender im Blick. Geschlechterforschung in kulturwissenschaftlicher Perspektive, Mittelbaukonferenz des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin, 16.-17. November 2007 (Mitkonzeption und -organisation)

  • Transkulturelle Perspektiven afrikanischer Kunst/Geschichte, Universitätsvorlesung, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Professur für Postcolonial Studies der Akademie der bildenden Künste Wien, SoSe 2008 (gem. mit Gregor Stemmrich)

  • Dynamik der Leere. Zur Relevanz eines poietischen Prinzips in Moderne und Gegenwart, Workshop, Sonderforschungsbereich 626 Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste der Freien Universität Berlin in Kooperation mit dem IBA-Büro/Bauhaus Dessau, 6. Dezember 2008 (gem. mit Martin Peschken)

  • Kunsthandeln, Tagung,  Sonderforschungsbereich 626 Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste der Freien Universität Berlin, 12./13. Juni 2009 (gem. mit Dorothea von Hantelmann, Michael Lüthy, Bernhard Schieder)

  • The Itineraries of Art. Topographies of Artistic Mobility in Europe and Asia, 1500-1900, Jahrestagung der Forschergruppe 1703 Transkulturelle Verhandlungsräume von Kunst, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität/Museum für Asiatische Kunst Berlin, SMB, 23.-25. Mai 2013 (Mitkonzeption und -organisation)

  • Künstlerwissen und das Wissen der Kunst in den Niederlanden und im deutschen Sprachraum, Jahrestreffen des Arbeitskreises Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte (ANKK), Staatliche Museen Berlin/Kunsthistorisches Institut, Freie Universität Berlin, 08./09. November 2013 (Mitkonzeption und -organisation)

  • Par chemin. Wege durch das illuminierte Buch, Workshop, Exzellenzcluster Topoi. The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations, Freie Universität Berlin, 22./23. November 2013 (gem. mit Tina Bawden und Silke Tammen)
  • Topologie der Seite. Die mise en page im Raum des Buches, Workshop, Kunsthistorisches Institut, Freie Universität Berlin, 18. Juli 2014 (gem. mit Tina Bawden und Friederike Wille)

  • Visual rhetorics: Narrative and sequence in illuminated manuscripts, Kunsthistorisches Institut, Freie Universität Berlin, 1. August 2018 (gem. mit Tina Bawden)

  • Material|ität – Zwischenbilanz zur Konjunktur eines Begriffs, EXC 2020, Temporal Communities, Freie Universität Berlin, 28./29. Oktober (gem. mit Matthias Warstat)

<< zurück

Tutoring
Mentoring
OSA Logo