Choduraa Tumat "The Magics of Tuvan Throat-singing"

30.01.2020 - 31.01.2020
Plakat_Throat-singing

Plakat_Throat-singing

Der sogenannte Kehlkopfgesang stellt eine sonderbare Gesangstechnik dar, mit der ein Sänger oder eine Sängerin gleichzeitig mehrere Töne artikulieren kann. In der Tat werden verschiedene Resonanzen aus dem Klangspektrum der Stimme genutzt, um eine Vielfalt von Tonreihen hervorzubringen.   

Im Rahmen des Workshops wird der Kehlkopfgesang aus verschieden Perspektiven betrachtet.

Im Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Elisabetta Ragagnin wird der Kehlkopfgesang zunächst als kulturelles Erbe der turko-mongolischen Welt präsentiert. Insbesondere werden Legenden zur Herkunft des Kehlkopfgesangs aus der türkischen und mongolischen Erzähltradition behandelt. Außerdem wird die einheimische Terminologie zur Benennung der verschiedenen Gattungen des Kehlkopfgesangs erörtert. Schließlich werden auch verwandte Gesangsarten aus anderen Weltgebieten besprochen.

Unter der Leitung der Sängeri Choduraa Tumat wird eine praktische Einführung in die artikulatorischen Techniken des Kehlkopfgesangs und die damit verbundenen Gesangsarten angeboten.

Zeit & Ort

30.01.2020 - 31.01.2020

Raum: 2.2059
Fabeckstr. 23-25
14195 Berlin

Mentoring
Tutoring