Springe direkt zu Inhalt

M.A. Lenard Görögh

Lenard Görögh, M.A.
Bildquelle: Marcus Reichmann

Ostasiatisches Seminar / Japanologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Politik und Wirtschaft Japans

Adresse
Hittorfstr. 18 (Neubau)
Raum 1.28
14195 Berlin

Sprechstunde

Wintersemester 2023/2024

dienstags von 8.00 - 10.00 Uhr (vor Ort oder online) nach Vereinbarung per E-Mail

Promotion

10/2017 – heute Promotion an der Graduate School of East Asian Studies der Freien Universität Berlin (Sozialwissenschaften, Japanologie)
Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), 2017-2020
11/2018 Organisation der Graduiertenkonferenz Invisibility and Institutions in East Asia an der Freien Universität Berlin
11/2018 – 12/2018 einmonatiger Forschungsaufenthalt am Deutschen Institut für Japanstudien, Tokio (Japan)
06/2019 – 12/2019 Forschungsaufenthalt an der Waseda-Universität, Tokio (Japan)
10/2019 Teilnahme an der 9-tägigen Summer School der Graduate School of East Asian Studies in Nanjing (China)
02/2021 – 04/2021 Tutor für internationale Doktorand:innen im Rahmen des DAAD geförderten STIBET-Programms
10/2021 – 03/2022  Lehrbeauftragter der sozialwissenschaftlichen Japanologie an der Freien Universität Berlin
01/2023 – 09/2023 Dozent für Politik und Sozialkunde an der Destiny Diversity Academy in Berlin
10/2023 – heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter der sozialwissenschaftlichen Japanologie an der Freien Universität Berlin

Master-Studium

10/2013 – 03/2017

Studium der Politik und Gesellschaft Ostasiens an der
Eberhard Karls Universität Tübingen
Master of Arts (Abschlussnote 1,2)

09/2014 – 08/2015

Auslandsstudium an der Chuo-Universität, Hachioji (Japan)
Jahresstipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD)

02/2015

Teilnahme am dreitägigen Friedensseminar der Chuo-Universität auf Okinawa

03/2015 – 08/2015

Assistenzlehrer für Deutsch als Fremdsprache an der Chuo-Universität

Bachelor-Studium

10/2009 – 10/2013 Studium der Politikwissenschaft und Japanologie an der Universität Trier
Bachelor of Arts (Abschlussnote 2,0)
09/2011 – 08/2012 Auslandsstudium an der Sophia-Universität, Tokio (Japan)
08/2012 – 10/2012

siebenwöchiges Praktikum in der Südostasien-Vertretung der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Hanoi (Vietnam)

  • Politische Ökonomie Japans
  • Soziologie des Wohnraums
  • unsichere Wohnverhältnisse im Zuge sich wandelnder Lebensentwürfe, Wohlfahrtsregime und Familienmodelle
  • Arbeitsmarktmobilität, Arbeitsmigration und Arbeitsvermittlung

Vorträge


03/2023:  What is the role of shared housing for the reduction of housing insecurity in Tokyo?  [Global Japan Studies Joint workshop among Free University Berlin, Beijing Foreign Studies University, the University of Tokyo, and Japan Foundation]


08/2022:  Arbeitsmarktmobilität dank Digitalisierung? Der Einzug der Untermiete in den japanischen Wohnungsmarkt ("Do we owe labor market mobility to digitalization? An analysis of new business practices in the Japanese rental housing market")  [18. Deutschsprachiger Japanologentag, Düsseldorf]


04/2019:  Does precarious work lead to precarious housing? The evolution of predatory business practices in the Tokyo housing market  [37th International Labour Process Conference in Vienna]