Prof. Dr. Takeo Tano (Takushoku University, Tokyo): Taro Katsura und Deutschland

29.01.2020 | 12:00 c.t.

Taro Katsura (1848-1913) war Premierminister in der Meiji-Zeit und hat zwischen 1901 und 1913 dreimal ein Kabinett gebildet. Seine Regierungszeit war die längste bis Premierminister Shinzo Abe ihn 2019 überholt hat. Katsura hat von 1870 bis 1873 in Berlin studiert und war von 1875 bis 1878 als Militärattaché bei der japanischen Gesandtschaft in Berlin tätig. Er ist als deutschlandfreundlicher Politiker bekannt, aber seine Beziehungen zu Deutschland werden nur in der japanischen Literatur erwähnt, z.B. in seiner Autobiographie, oder in der Biographie des Journalisten Soho Tokutomi. Dabei beschränkt sich seine Auseinandersetzung mit Deutschland vor allem auf die erste Phase seiner Karriere.

In diesem Vortrag wird zunächst der Forschungsstand zu Taro Katsura in Deutschland erörtert und anschließend werden anhand von Archivmaterialien neue Aspekte zur deutschen Sicht auf sein Wirken vorgestellt.

Zeit & Ort

29.01.2020 | 12:00 c.t.

Ostasiatisches Seminar
Japanologie
Hittorfstr. 18 (Neubau)
Raum 1.36
14195 Berlin