Springe direkt zu Inhalt

Forschungskolloquium zur Kunst Afrikas

Moderation: Dr. David Frohnapfel
Zeit: Dienstag, 18.00 Uhr c.t. 
Ort: Raum A 320, Kunsthistorisches Institut, Koserstraße 20 oder online via Webex

Die Abteilung Kunst Afrikas richtet jedes Semester ein Forschungskolloquium aus. Das Kolloquium zur Kunst Afrikas findet während der Vorlesungszeit dienstags, von 18:00 Uhr c.t. bis 20:00 Uhr vor Ort oder digital statt und wird in diesem Semster von Dr. David Frohnapfel geleitet.

Das Programm finden Sie untenstehend, ältere Veranstaltungen des Kolloquiums unter dem Menüpunkt Ressourcen und Archiv. Über die Mailingliste zur Kunst Afrikas (die Anmeldung ist über den Link möglich) erhalten Sie zudem die jeweils aktuellen Kolloquiumsankündigungen sowie Nachrichten zu etwaigen Änderungen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte: kunstafrikas@zedat.fu-berlin.de.

Programm des Kolloquiums zur Kunst Afrikas für das Wintersemester 2022/2

25.10.2022
Dr. JULIA ROTH: ‚El Caribe, resistiendo‘: Hip Hop als Motor der antirassistischen feministischen Bewegung in Kuba

1.11.2022
JEAN-ULRICK DÉSERT: Artist Talk

8.11.2022
DR. FELICITY BODENSTEIN: Returning the Benin Bronzes to Nigeria: History and Contemporary Strategies

15.11.2022 (online)
ALLENBY AUGUSTIN: Against Invisibility in the Art World in Haiti: Initiatives that bring hope since the creation of the Centre d’Art of Port-au-Prince in 1944 until today

22.11.2022 (online)
DR. ERICA MOIAH JAMES: 19th C. Haitian Portraiture as Détournement in/of Colonial Art Histories

29.11.2022 (online)
SERUBIRI MOSES: Echo and the Subject of Listening

6.12.2022 (online)
CÉCILE BRÜNDLMAYER: „Maskenkram“ und „Mummenschanz“: Zur Analyse von Ci Wara- und Sogoni Koun-Aufsatzmasken der Frobenius-Sammlung am Museum am Rothenbaum in Hamburg

13.12.2022 (online)
DR. WIGBERTSON JULIAN ISENIA: Mariku Wayward Aesthetics: Popular Theatre Performances from Curaçao and Queer Violence

3.1.2023 (online)
SASHA HUBER: Reparative Interventions: Renegotiating Archive, Memory and Place

10.1.2023 (online)
CANDICE BREITZ: Whiteface

17.1.2023 (online)
MARINA REYES FRANCO: Tropical is Political: Caribbean Art under the Visitor Economy Regime

24.1.2023 (online)
NICOLE SMYTHE-JOHNSON: John Dunkley’s Subaltern Modernism

31.1.2023
ELLEN MARTIN: Gestimmte Räume: Wim Bothas „Still Life with Water“ (2016, Fondation Blachère, Apt, Frankreich) und „The Universal Truths Escape me“ (2016, Stevenson Gallery, Kapstadt, Südafrika)

7.2.2023 (online)
AMARILDO AJASSE: Postmodernism and African Contemporary Arts’ Exposure in International Exhibitions: The Case of La Biennale di Venezia

14.2.2023
MARIE MEYERDING: Women and Photography in Apartheid South Africa. Concluding Thoughts and Outlook

Thematisch engagierte und interessierte Gäste sind wie immer sehr herzlich willkommen!