Springe direkt zu Inhalt

Mentorenqualifikation Bildkünste Wintersemester 2021/22– jetzt anmelden!

News vom 16.06.2021

Liebe Studierende,

Das Wintersemester 2021/22 kann aller Voraussicht nach (!) weitgehend wieder in Präsenz stattfinden. Daher freue ich mich ganz besonders, hiermit die Mentorenqualifikation, eine zweiwöchige Blockveranstaltung in den Staatlichen Museen zu Berlin, ankündigen zu können!

Dabei handelt es sich um zwei zusammenhängend konzipierte Seminare, die Sie für die Mentorentätigkeit qualifizieren: „Die Staatlichen Museen zu Berlin. Werke, Struktur, Geschichte“ und „Die Staatlichen Museen zu Berlin. Mentorenqualifikation“. Im Rahmen dieser Seminare besuchen wir Anfang Oktober 2021 gemeinsam ausgewählte Berliner Museen, um einzelne Werke oder auch Werkgruppen kennenzulernen, uns mit der Struktur und Geschichte der Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz auseinanderzusetzen sowie Sammlungs- oder Ausstellungskonzepte zu diskutieren. Folgende Museen stehen unter anderem auf dem Programm: Gemäldegalerie, Kunstgewerbemuseum, Kupferstichkabinett, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum, Friedrichswerdersche Kirche, Humboldt-Forum, Hamburger Bahnhof, Museum für Islamische Kunst, Museum Berggruen, Museum für Fotografie, Sammlung Scharf-Gerstenberg.

Ziel der Blockveranstaltung ist die Vorbereitung, Unterstützung und Nachbereitung von Mentorien, die Sie im WS 2018/19 selbstständig leiten werden, und in denen Sie mit den Studierenden des Grundkurses Bildkünste die Sammlungen in Kleingruppen erkunden. Beide Seminare sind in wechselseitiger Ergänzung konzipiert und können nur als zusammenhängender Block besucht werden. Sie richten sich an fortgeschrittene Studierende im Bachelor („Vertiefungsmodul II“ sowie zusätzlich 5 LP im ABV-Bereich) und an Studierende im Master (Module „Praxis und Vermittlung“ oder „Forschung am Objekt“; die Anrechnung in anderen Mastermodulen ist nach Rücksprache möglich). Daneben erhalten alle nach der erfolgten Leitung der Kleingruppen eine Praktikumsbescheinigung, in der Ihnen die Fähigkeit einer breitgefächerten, kunsthistorisch wie pädagogisch fundierten Tätigkeit als Museums- und Ausstellungsführer/in attestiert wird.


Da die Seminare vor dem Vorlesungsbeginn stattfinden werden und die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt ist, bitte ich um schnelle Anmeldung bis spätestens zum 30.6.2021 bei mir persönlich (britta.duempelmann@fu-berlin.de) Die Auswahl erfolgt nach der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Das erste Treffen wird am 5. Juli (16 – 18 Uhr, online) stattfinden, damit Sie sich während der vorlesungsfreien Zeit auf Ihr Thema einstimmen und sich entsprechend vorbereiten können. Für das erste Seminar wählen Sie in Rücksprache mit mir ein Referatsthema über ein einzelnes Werk, eine Werkgruppe, einen Ausstellungsraum oder ein Museum aus. Ihre Analysen können von einem close-reading eines Einzelwerks über die Analyse eines kuratorischen Konzepts einer Ausstellung bis hin zur Darstellung der Sammlungsgeschichte eines ausgewählten Hauses der Staatlichen Museen reichen. Bestandteil des zweiten Seminars ist die gemeinsame Erarbeitung von Führungskonzepten entlang ausgestellter Werke in den Sammlungen der Staatlichen Museen, die Sie gezielt auf Ihre Tätigkeit als Mentorinnen und Mentoren vorbereiten sollen. Das Mentorium leiten Sie dann semesterbegleitend im WS 21/22 nach freier Terminwahl in einem Umfang von zwei Semesterwochenstunden. Bei Rückfragen können Sie sich selbstverständlich jederzeit an mich wenden oder einen Sprechstundentermin vereinbaren.

 

Viele Grüße,

Britta Dümpelmann


1 / 5