Springe direkt zu Inhalt

Jetzt anmelden! Mentorenqualifikation Architektur (15 LP) SS 2023

News vom 03.01.2023


Blockseminar 21.-24.3 und 28.-31.3.2023, 10-16 Uhr

Vortreffen 20.1.2023, 12-14 Uhr

Dr. Christine Beese

c.beese@fu-berlin.de

Wahrnehmen – Beschreiben – Vermitteln
Architektur ist Teil unseres Alltags, ständig sind wir von ihr umgeben. Und doch beschäftigen wir uns selten bewusst mit den uns umgebenden Bauten, wie sie auf uns wirken, wie sie uns beeinflussen, wie und warum sie eigentlich entstanden. In unseren beiden Blockseminaren möchten wir ausgewählte Berliner Bauten vom Mittelalter bis zur Gegenwart genauer kennenlernen, ihre Form und Wirkung beschreiben und analysieren. Auf Grundlage unserer Beobachtungen wollen wir ein eigenes Vermittlungskonzept entwerfen, das StudienanfängerInnen die Besonderheit der Bauten näherbringt und zu kunsthistorisch geschultem Sehen und Beschreiben einlädt.

Wie läuft die Mentorenqualifikation ab?

* Die Veranstaltung hat den Umfang von zwei Seminaren (insgesamt 8 Tage en bloc, 15 LP)
* Bei einem Vortreffen werden einzelne Themen vergeben, für die die TeilnehmerInnen ein eigenes Führungskonzept entwerfen.
* Auf Grundlage der gemeinsam erarbeiteten Objekte und Vermittlungsstrategien leiten Sie im Sommersemester 2023 als Mentorinnen mit den GrundkursteilnehmerInnen selbst kleine Unterrichtseinheiten (Mentorien) vor Ort an. Für diese Tätigkeit erhalten Sie ein eigenes Zeugnis.
Wer kann teilnehmen?

* fortgeschrittene Studierende im Bachelor („Vertiefungsmodul II“ und 5LP im ABV)
* Studierende im Master (in den Modulen „Praxis und Vermittlung“, „Forschung am Objekt“, „Gattungen und Themenfelder“, „Epochen und Kulturen“)
Was muss ich tun?

* Aktive Teilnahme an den Veranstaltungsterminen
* Vorbereitung eines Objektes zur Präsentation im Seminar
* Durchführung der Mentorien im Sommersemester
* Anfertigung eines Führungskonzeptes zu dem von Ihnen gewählten Objekt
Wie melde ich mich an?

* Bitte schicken Sie mir bis zum 18.01.2023 eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Matrikelnummer und ihrem gewünschten Modul an folgende Adresse: c.beese@fu-berlin.de<mailto:c.beese@fu-berlin.de>.
* Da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt ist, werden frühe Anmeldungen bevorzugt berücksichtigt.


Dr. Christine Beese
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Arbeitsbereich Architekturgeschichte
Kunsthistorisches Institut
Freie Universität Berlin
Koserstraße 20
14195 Berlin
+49-030-838-59392
c.beese@fu-berlin.de

3 / 19