Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Jasmin Mersmann

Kunsthistorisches Institut

Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit

Professorin

aktuell Fellow an der Italian Academy, New York

Adresse
Koserstr. 20
Raum A 255
14195 Berlin

Sprechstunde


nach Vereinbarung

Studentische Hilfskraft:
Noemy Macari

Kurzvita

Frühjahr 2024 Visiting Research Fellow, Italian Academy for Advanced Studies, Columbia University, New York

Seit Oktober 2023 Professorin für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit an der Freien Universität Berlin 

2021–2023 Leitung des Forschungs- und Ausstellungsprojekts „unBinding Bodies“ (TA T, Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, HU Berlin/MARKK Hamburg) (unBinding Bodies: https://tieranatomisches-theater.de/project/ausstellung-unbinding-bodies_de/)

2019–2023 Professorin für Kunstgeschichte an der Kunstuniversität Linz

2017–2019 Gastprofessorin für Kunstgeschichte und kuratorische Praktiken an der Kunstuniversität Linz

2017–2020 Mitglied im DFG-Netzwerk „Synagonismus in den bildenden Künsten“

2006–2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

2007–2010 Mitglied des Deutsch-Französischen Doktorandenkollegs „Construire les différences/Unterschiede denken“ (HU Berlin/EHESS Paris)

2012 Promotion mit der Arbeit Lodovico Cigoli. Formen der Wahrheit um 1600 (Humboldt Universität zu Berlin)

2005 Magister Kunstgeschichte, Humboldt Universität zu Berlin

2002 Maîtrise, Université Paris 1, Panthéon-Sorbonne

Studium der Kunstgeschichte, Neueren und Neuesten Geschichte und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Université Paris X, Nanterre, der Sorbonne und der HU Berlin

Gastprofessuren, Fellowships, Stipendien

Februar 2023 Gastprofessur Université Paris 1, Panthéon-Sorbonne

März–Mai 2022 Forschungsstipendium Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

WS 2015/26 Postdoc-Fellowship, Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) Weimar

WS 2014/15 Research Fellowship, Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) Wien

April 2009–September 2010 Promotionsstipendien der Gerda Henkel- und der Andrea von Braun-Stiftung, Forschungsaufenthalt in Florenz und Rom


Im WS 2023/24 biete ich wegen eines Forschungssemesters noch keine Lehre an.
Für Sprechstunden stehe ich gerne zur Verfügung.


Kunst- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit mit Schwerpunkten auf Kunst und Kunsttheorie Italiens und des deutschsprachigen Raums

  • Kunst und Dämonologie (Teufelspakte, Besessenheit, Magie)
  • Formen und Normen (Proportion, Architektur, Perspektive/Anamorphose)
  • Gestaltete Natur (Gärten, Landschaftsmalerei, Tierzucht)
  • Historische Anthropologie (Körpermodifikationen, Gesten)
  • Beziehungen zwischen Künsten und Wissenschaften
  • Verflechtungsgeschichte Chinas und Europas
Tutoring
Mentoring
OSA Logo