Springe direkt zu Inhalt

Aufsätze

Professor Dr. Klaus Krüger

Publikationen

Aufsätze

  • Tradition und Stilfindung im Werk Max Unolds. Ein Beitrag zur Malerei der Neuen Sachlichkeit in München, in: Max Unold 1885-1964 (Kat. Ausst. Memmingen 1985), Memmingen 1985, 35-48.

  • Bildandacht und Bergeinsamkeit. Der Eremit als Rollenspiel in der städtischen Gesellschaft, in: Malerei und Stadtkultur in der Dantezeit. Die Argumentation der Bilder, hg. v. H. Belting und D. Blume, München 1989, 187-200.

  • Jean-Luc Godards PASSION (1982): Kunst als Wirklichkeit postmoderner Imagination, in: Kunst und Künstler im Film, hg. v. H. Korte und J. Zahlten (Schriftenreihe der Hochschule für bildende Künste Braunschweig, N.F. 1), Hameln 1990, 81-92.

  • Die Lesbarkeit von Bildern. Bemerkungen zum bildungssoziologischen Kontext von kirchlichen Bildausstattungen im Mittelalter, in: Bild und Bildung in vormoderner Zeit, hg. v. Chr. Rittelmeyer u.a. (Wolfenbütteler Forschungen, Bd. 49), Wiesbaden 1991, 105-133.

  • Mimesis als Bildlichkeit des Scheins. Zur Fiktionalität religiöser Bildkunst im Trecento, in: Künstlerischer Austausch - Artistic Exchange (Akten des XXVIII. Internationalen Kongresses für Kunstgeschichte, Berlin, 15.-20. Juli 1992), hg. v. Th. W. Gaehtgens, Berlin 1993, Bd. II, 423-436.

  • La decorazione del Cappellone di S. Nicola a Tolentino nella tradizione dei cicli agiografici del Due-Trecento, in: Arte e Spiritualità nell'Ordine Agostiniano e il Convento San Nicola a Tolentino (Atti della sec. sessione del Convegno 'Arte e Spiritualità negli Ordini Mendicanti', Tolentino, 1-4 settembre 1992), Rom 1994, 213-228.

  • Bildnis und Geschichte im Heiligenkult, in: Katechetische Blätter 119 (1994), 632-639.

  • Der Blick ins Innere des Bildes. Ästhetische Illusion bei Gerhard Richter, in: Pantheon 53 (1995), 149-166.

  • Un santo da guardare: l'immagine di san Francesco nelle tavole del Duecento, in: Francesco d'Assisi e il primo secolo di storia francescana, a c. di A. Bartoli Langeli e E. Prinzivalli, Turin 1997, 145-161.

    • (span. Übers.: Un santo al que se accede contemplándo: la imagen de san Francisco en las tablas del siglo XIII, in: Francisco de Assisi, Madrid 1999)
  • Geschichtlichkeit und Autonomie. Die Ästhetik des Bildes als Gegenstand historischer Erfahrung, in: Der Blick auf die Bilder. Kunstgeschichte und Geschichte im Gespräch. Mit Beiträgen von Klaus Krüger und Jean-Claude Schmitt, hg. v. O. G. Oexle (Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft, 4), Göttingen 1997, 53-86.

  • Das Aschaffenburger Tafelbild. Überlegungen zur Funktion und Deutung, in: Das Aschaffenburger Tafelbild. Studien zur Tafelmalerei des 13. Jahrhunderts, hg. v. E. Emmerling und C. Ringer, (Arbeitshefte des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, 89), München 1997, 293-306.

  • Selbstdarstellung im Konflikt. Zur Repräsentation der Bettelorden im Medium der Kunst, in: Die Repräsentation der Gruppen. Texte-Bilder-Objekte, hg. v. O. G. Oexle und A. von Hülsen-Esch (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 141), Göttingen 1998, 127-186.

  • Innerer Blick und ästhetisches Geheimnis. Caravaggios 'Magdalena', in: Barocke Inszenierung, hg. v. J. Imorde, F. Neumeyer und T. Weddigen, Emsdetten/Zürich 1999, 32-49.
    Wiederabdruck in: Geist, Eros und Agape. Untersuchungen zu Liebesdarstellungen in Philosophie, Religion und Kunst, hg. V. E. Düsing und H.-D. Klein, Würzburg 2009, S. 255-290.

  • Die Zeit der Schrift. Medium und Metapher in Hanne Darbovens 'Schreibzeit, in: Hanne Darboven. Schreibzeit, hg. v. B. Jussen (Von der künstlerischen Produktion der Geschichte, Bd. III), Göttingen 2000, 43-68.

  • Entstehung und Frühgeschichte des italienischen Altarbildes, in: Kunsthistorische Arbeitsblätter. Zeitschrift für Studium und Hochschulkontakt 2 (2000), 13-20 (Teil I); 4 (2000), 21-28 (Teil II).

  • Reflexion und bildlicher Diskurs. Die Malerei von Adam Jankowski, in: Adam Jankowski: Landschaften und andere Weltenträume (Ausstellung im Galeriehaus Hamburg, Galerie Hengevoss-Jensen, Mai-Juni 2000), Hamburg 2000, 24-27.

  • Sakrale Realität und ästhetische Präsenz, in: Katechetische Blätter 125 (2000), 277-280.

  • Malerei als Poesie der Ferne im Cinquecento, in: Imagination und Wirklichkeit. Zum Verhältnis von mentalen und realen Bildern in der Kunst der frühen Neuzeit, hg. v. K. Krüger und A. Nova, Mainz 2000, 99-121.

  • Einleitung (gemeinsam mit A. Nova), in: Imagination und Wirklichkeit. Zum Verhältnis von mentalen und realen Bildern in der Kunst der frühen Neuzeit, hg. v. K. Krüger und A. Nova, Mainz 2000, 7-11.

  • A Deo solo et a te regnum teneo. Simone Martinis 'Ludwig von Toulouse' in Neapel, in: Medien der Macht. Kunst zur Zeit der Anjous in Italien, hg. v. T. Michalsky, Berlin 2001, 79-119.

  • Medium and Imagination. Aesthetic Aspects of Trecento Panel Painting, in: Italian Panel Painting of the Duecento and Trecento, ed. by V. M. Schmidt (National Gallery of Art, Studies in the History of Art 61, Symposium Papers XXXVIII), Washington 2002, 57-81.

  • ...figurano cose diverse da quelle che dimostrano: Hermetische Malerei und das Geheimnis des Opaken, in: Das Geheimnis am Beginn der europäischen Moderne, hg. v. G. Engel, B. Rang, K. Reichert und H. Wunder (Zeitsprünge, Bd. 6), Frankfurt a.M. 2002, 408-435.

  • Einführung, in: Curiositas. Welterfahrung und ästhetische Neugierde in Mittelalter und früher Neuzeit, mit Beiträgen von J. F. Hamburger, Ch. Kiening, N. Largier und L. Daston, hg. v. K. Krüger, (Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft, Bd. 15), Göttingen 2002, 7-19.

  • Mimesis und Fragmentation. Körper-Bilder im Cinquecento, in: Die Methodik der Bildinterpretation/ Les méthodes de l'interprétation de l'image. Deutsch-französische Kolloquien 1998-2000, hg. v. A. von Hülsen-Esch und J.-C. Schmitt (Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft, Bd. 16), Göttingen 2002, Teil-Bd. 1, 157-202.

  • Intervento, in: Economia e Arte, secc. XIII-XVIII. (Istituto Internazionale di Storia Economica F. Datini, Prato, Atti delle 'Settimane di Studi', 33), a c. di Simonetta Cavaciocchi, Florenz 2002, 957-961.

  • Bilder als Medien der Kommunikation. Zum Verhältnis von Sprache, Text und Visualität, in: Medien der Kommunikation im Mittelalter, hg. v. K.-H. Spieß (Beiträge zur Kommunikationsgeschichte, Bd. 15), Stuttgart 2003, 155-204.

  • Das Sprechen und das Schweigen der Bilder. Visualität und rhetorischer Diskurs, in: Der stumme Diskurs der Bilder. Reflexionsformen des Ästhetischen in der Kunst der Frühen Neuzeit in Italien, hg. v. V. von Rosen, K. Krüger und R. Preimesberger, Berlin 2003, 17-52.

  • Aller zierde wunder trugen die altaere. Zur Genese und Strukturentwicklung des Flügelaltar-schreins im 14. Jahrhundert, in: Entstehung und Frühgeschichte des Flügelaltar-schreins, hg. v. H. Krohm, K. Krüger und M.Weniger, Wiesbaden 2003, 69-85.

  • Die Entwicklung des Altargemäldes in Italien im 14. Jahrhundert, in: Kunsthistorische Arbeitsblätter. Zeitschrift für Studium und Hochschulkontakt 12 (2004), 37-48.

  • Postfigurationen religiösen Erlebens? Arnulf Rainers ästhetische Epiphanie, in: Geschichte und Ästhetik. Festschrift für Werner Busch zum 60. Geburtstag, hg. v. Margit Kern, Thomas Kirchner und Hubertus Kohle, Berlin 2004, 531-547.

  • Bild - Schleier - Palimpsest. Der Begriff des Mediums zwischen Materialität und Metaphorik, in: Begriffsgeschichte im Umbruch?, hg. v. E. Müller (Archiv für Begriffsgeschichte, Sonderband Jg. 2004), Hamburg 2005, 81-112.

  • Signa et res - The pictorial discourse of the imaginary in Early Modern Italy, in: http://www.italianacademy.columbia.edu/publications/working_papers/2004_2005/paper_sp05_Kruger.pdf,(2005), 1-14.

  • Repräsentation und Sinnstiftung. Zum Franziskusbild im Medium der frühen Tafelmalerei, in: Franziskus von Assisi. Das Bild des Heiligen aus neuer Sicht, hg. v. D. R. Bauer, H. Feld und U. Köpf (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 54), Köln-Weimar-Wien 2005, 251-270.

  • Entstehung und Frühgeschichte des Altarbildes, in: Kunsthistorische Arbeitsblätter 3 (2005), 53-68.

  • Hoc est enim corpus meum. Bild und Liturgie im gemalten Altaraufsatz des 13. Jahrhunderts, in: Das Soester Antependium und die frühe mittelalterliche Tafelmalerei. Kunsttechnische und kunsthistorische Beiträge (Westfalen, Bd. 80, 2002, Sonderband), hg. v. J. Poeschke, H. Arnhol, M. Luchterhand und H. Portsteffen, Münster 2005, 221-244.

  • Gesichter ohne Leib. Dispositive der gewesenen Präsenz, in: Verklärte Körper. Ästhetiken der Transfiguration, hg. v. E. Fischer-Lichte und N. Suthor, München 2006, 183-222.

  • Bilder der Kunst, des Films, des Lebens. Derek Jarmans 'Caravaggio' (1986), in: Das bewegte Bild - Kunst und Film, hg. v. Th. Hensel, K. Krüger und T. Michalsky, München 2006, 257-279.

  • Francois Perrier: SEGMENTA nobilium signorum et statuarum, in: Bilder im Wortfeld. Siebzig Einsichten in die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts, hg. v. W.-D. Löhr und M. Thimann, Berlin 2006, 63-64.

  • Das unvordenkliche Bild. Zur Semantik der Bildform im Frühwerk Caravaggios, in: Caravaggio. Auf den Spuren eines Genies (Kat. Ausst. Museum Kunstpalast Düsseldorf, 09.09.2006 - 07.01.2007), hg. v. J. Harten, Düsseldorf 2006, 24-35.

  • Bildlicher Diskurs und symbolische Kommunikation. Zu einigen Fallbeispielen öffentlicher Bildpolitik im Trecento, in: Text und Kontext. Fallstudien und theoretische Begründungen einer kulturwissenschaftlich angeleiteten Mediävistik (Schriften des Historischen Kollegs, Kolloquien 64), hg. v. J.-D. Müller, München 2007, 123-162.

  • Das Bild als Palimpsest, in: Bilderfragen. Die Bildwissenschaften im Aufbruch, hg. v. H. Belting, München 2007, 133-163.

  • Bild und Bühne. Dispositive des imaginativen Blicks, in: Transformationen des Religiösen. Performativität und Textualität im Geistlichen Spiel, hg. v. E. Fischer-Lichte, I. Kasten und E. Koch, Berlin/New York 2007, 218-248.

  • Authenticity and Fiction: On the Pictorial Construction of Inner Presence in Early Modern Italy, in: Image and Imagination of the Religious Self in Late Medieval and Early Modern Europe, hg. v. R. L. Falkenburg, W. S. Melion und T. M. Richardson, Turnhout 2007, 37-69.

  • Evidenzeffekte. Bildhafte Offenbarung in der Frühen Neuzeit, in: Evidentia. Reichweiten visueller Wahrnehmung in der Frühen Neuzeit, hg. v. G. Wimböck, K. Leonhard und M. Friedrich (Pluralisierung & Autorität, Bd. 9), Berlin 2007, 391-424.

  • Desintegration - Distinktion - Integration. Zur Funktion interkultureller Symbolisierung bei Bauwerken und Bildern im Mittelalter, in: Die Künste im Dialog der Kulturen. Europa und seine muslimischen Nachbarn, hg. v. Ch. Wulf, J. Poulain und F. Triki, Berlin 2007, 73-99.

  • Bildallegorien in der italienischen Renaissance. Zur Hermeneutik visueller Topoi in der Kunst der Frühen Neuzeit, in: Topik und Tradition. Prozesse der Neuordnung von Wissensüberlieferungen des 13. bis 17. Jahrhunderts (Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung, Bd. 1), hg. v. Th. Frank, U. Kocher und U. Tarnow, Göttingen 2007, S. 193-207.

  • Un'immagine inconcepibile: la Medusa del Caravaggio, in: Caravaggio e il suo ambiente. Ricerche e interpretazioni, a cura di S. Ebert-Schifferer, J. Kliemann, V. von Rosen e L. Sickel (Studi della Bibliotheca Hertziana, 3), Mailand 2007, S. 35-57.

  • Ymagines sunt res umbratiles: Präsenz und Repräsentation in deutschen Kreuzigungsdarstellungen des 12. und 13. Jahrhunderts, in: La Croce. Iconografia e interpretazione (secoli I – inizio XVI), a cura di B. Ullianich (Atti del convegno intern. di studi, Napoli 1999), Neapel 2007, Bd. III, 317-339.

  • Von der Pala zum Polyptychon: Das Altarbild als Medium religiöser Kommunikation, in: Fantasie und Handwerk. Cennino Cennini und die Tradition der toskanischen Malerei von Giotto bis Lorenzo Monaco (Kat. Ausst. Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie, 10. Januar – 13. April 2008), hg. v. S. Weppelmann und W.-D. Löhr, Berlin 2008, 179-199.

  • Einführung: Figurationen des Theatralen und ihre Medialität, in: Staging Festivity - Theater und Fest in Europa, hg. v. E. Fischer-Lichte und M. Warstat, Tübingen 2009, 105-111.

  • Politische Repräsentation und Bildung der Öffentlichkeit. Das Beispiel der frühen italienischen Stadtrepubliken, in: Erziehung und Demokratie. Europäische, muslimische und arabische Länder im Dialog, hg. v. Ch. Wulf, F. Triki und J. Poulain, Berlin 2009, 68-98

  • Figuren der Evidenz. Bild, Medium und allegorische Kodierung in der Malerei des Trecento, in: Literarische und religiöse Kommunikation in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. v. P. Strohschneider (DFG-Symposion 2006), München 2009, 904-929.

  • Ordnungen des Bildes. Perspektivität und Sichtfeld bei Pasolini und Mantegna, in: Perspektive - Die Spaltung der Standpunkte. Zur Perspektive in Philosophie, Kunst und Recht, hg. v. G. Koch, München 2010, 123-144.

  • Kunstgeschichte im globalen Kontext – Lehre und Forschung am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität (gem. mit K. Gludovatz), in: CAS – Center for Area Studies FU Berlin, Fachinformationsdienst 1 (2011), 22-28.

  • Ozvučennye obrazy. Telesnye obrazy i affekty v sostjazanii muzyki i živopisi, in: Čuvstvo, telo, dviženie, hg. v. Kristofa Vul’fa und Valerija Savčuka, Moskau 2011, 137-163.

  • Die Malerei zerstören. Louis Marins andere Kunstgeschichte, in: Festschrift für Wolfgang Wittrock zum 65. Geburtstag am 1. Mai 2010, hg. von M. Hoffmann, A. Hünecke und T. Teumer, Meerane 2012, 170-177.

  • Tristan - Love: Elite Self-Fashioning in Italian Frescoes of the 13th and 14th Centuries, in: Materiality and Visuality in the Story of Tristan and Isolde, ed. by K. Starkey, J. Eming and A. M. Rasmussen, Notre Dame 2012, 178-200.

  • Zur visuellen und theatralen Inszenierung von Gemeinschaft in der Festkultur der Frühen Neuzeit (gem. mit E. A. Werner), in: Theater und Fest in Europa. Perspektiven von Identität und Gemeinschaft, hg. v. E Fischer-Lichte, M. Warstat und A. Littmann, Tübingen 2012, 221-227.

  • Bildung durch Bilder. Ein Erfahrungsbericht zur interdisziplinären Vermittlung kunstwissenschaftlicher Kompetenzen im Schulunterricht (gem. mit Karin Kranhold), in: Kunstgeschichte und Bildung, hg. v. C. Hattendorf, L. Travernier und B. Welzel, Norderstedt 2013, 87-100.

  • The Visual Presence of Remembrance. The Images as Palimpsest, in: Une absence présente. Figures de l'image mémorielle, hg. v. Pietro Conte, Paris 2013, 59-78.
  • Pathosformel, in: Kunst-Begriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip, hg. von J. Schafaff, N. Schallenberg und T. Vogt, Köln 2013, 209-215.
  • Bilder als Medien der symbolischen Kommunikation, Ästhetik und Geschichte, in: Alles nur symbolisch? Bilanz und Perspektiven der Erforschung symbolischer Kommunikation, hg. von B. Stollberg-Rilinger, T. Neu und C. Brauner, Köln 2013, 319-328.
  • Andrea Mantegna: Paintings's Mediality, in: Art History 37 (2014), 222-253 (erneut in: Andrea Mantegna. Making Art (History), hg. v. St. J. Campbell und J. Koering, Oxford 2015, 22-53).
  • Zur Hermeneutik visueller Strukturen in der frühen Neuzeit (gem. mit W. Löhr und U. Tarnow), in: Die Oberfläche der Zeichen. Zur Hermeneutik visueller Strukturen in der frühen Neuzeit, hg. v. Ulrike Tarnow, Paderborn 2014, 7-14.
  • Der stumme Klang des Bildes. Gemalte Musik, in: Silence. Schweigen. Über die stumme Praxis der Kunst, hg. von Andreas Beyer und Laurent Le Bon, München-Berlin 2015, 49-69.

  • Mute Mysteries of the Divine Logos: On the Pictorial Poetics of Incarnation, in: Image and Incarnation: The Early Modern Doctrine of the Pictorial Image, hg. von Walter S. Melion und Lee Palmer Wandel (Intersections, 39), Leiden 2015, 76-108.

  • Musica depicta. The Silent Sound of Painting, in: Senses of Sight. Towards a Multisensorial Approach of the Image (Essays in Honor of Victor I. Stoichita), hg. v. Henri de Riedmatten,Nicolas Galley u.a., Rom 2015, 167-191.

  • Double Vision - multiple Evidenz / Double Vision - manifold Evidence, in: Double Vision. Albrecht Dürer & William Kentridge (Kat. Ausst. Berlin, Kupferstichkabinett 2015-2016), hg. v. K. Krüger,  A. Schalhorn und E. A. Werner, München 2015, 12-16.
  • Texturen der Evidenz. Unschärfe und Fokus, in: Hinter dem Vorhang. Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance − von Tizian bis Christo (Kat. Ausst. Düsseldorf, Kunstpalast, 2016-2017), hg. v. Claudia Blümle und Beat Wismer, München 2016, 306-313.
  • Visions of Inaudible Sounds: Heavenly Music and Its Pictorial Representations, in: Voir l'au delá. L’expérience visionnaire et sa représentation dans l’art italien de la Renaissance, hg. v. Andreas Beyer, Philippe Morel, Alessandro Nova und Cyril Gerbron, Turnhout 2017, 75-91 (im Druck).

  • Ästhetiken der Liminalität. Die transformative Kraft von Werken der bildenden Kunst in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Editorial, in: Ästhetiken der Liminalität, hg. v. K. Krüger und A. Saviello (Kritische Berichte 45, Heft 3, 2017), 3-7.

  • Imaginarien der Evokation. Gemalte Musik, in: Intermedialität von Bild und Musik, hg. von Elisabeth Oy-Marra, Klaus Pietschmann, Gregor Wedekind und Martin Zenck, München 2017, 198-235.

  • Gratia und ästhetische Immanenz, in: Gratia. Mediale und diskursive Konzeptualisierungen ästhetischer Erfahrung in der Vormoderne, hg. von Anne Eusterschulte und Ulrike Schneider, Wiesbaden 2018, 133-169.

  • L’immagine come palinsesto di figure e significati, in: Immagini medievali di culto dopo il Medioevo, hg. v. Vinni Lucherini, Rom 2018, 171-187.

  • Vorwort, in: Bildung durch Bilder. Kunstwissenschaftliche Perspektiven für den Deutsch-, Geschichts- und Kunstunterricht, hg. v. K. Krüger und K. Kranhold, Bielefeld 2018, S. 7-10.

  • Siena um 1340 – Gemalte Himmelsmusik als intermediale Konfiguration, in: Medialität. Historische Konstellationen, hg. v. Ch. Kiening und M. Stercken, Zürich 2019, 135-147.

  • The Pictorial Presence of Heavenly Grace in the Art of the Renaissance and Baroque, in: The Invention of Melbourne: A Baroque Archbishop and a Gothic Architect, hg. v. Jaynie Anderson, Max Vodola u. Shane Carmody, Melbourne 2019, S. 99-125.

  • The Perfection of Pictorial Presence, in: Perfection. The Essence of Art and Architecture in Early Modern Europe, hg. V. Lorenzo Pericolo und. Elisabeth Oy-Marra, Turnhout 2019, S. 145-154.

  • The Figural Evidence of Images in the Renaissance, in: Proceedings of the 34th World Congress of Art History (Beijing, 16.-20.09.2016), 3 Bde., hg. v. Shao Dazhen, Fan Di’ian und LaoZhu, Shanghai 2019, Bd. 1: Terms, S. 599-606.

  • Art is Aiming for the Eye. Gazes as Arrows in the Early Modern Era, in: Visual Engagements. Image Practices and Falconry, hg. v. Yannis Hadjinicolaou, Berlin/Boston 2020, S. 214-238.

 

<< zurück

Tutoring
Mentoring
OSA Logo