Univ.-Prof. Dr. Jochem Kahl

Ägyptologisches Seminar

Professor

Address
Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ägyptologisches Seminar
Fabeckstr. 23-25
Room 0.0056
14195 Berlin
Office
Frau Angela Böhme, Tel.: +49 (30) 838-53441, E-Mail: boehme@zedat.fu-berlin.de; Frau Antje Müller, Tel. +49 (30) 838-63936, E-Mail: aegypt@zedat.fu-berlin.de

Curriculum Vitae

Education

27.04.1998

Habilitation (Egyptology) University of Münster

 

1992 

PhD (Egyptology) University of Tübingen

 

1990

MA (Egyptology) University of Tübingen

 

1984 - 1990 

Egyptology, Classical Archaeology, Prehistory at the Universities of Tübingen, Münster and Vienna

 

1983 - 1984

Eastern European History, Historical and Cultural Anthropology, Greek Studies, University of Tübingen

 

Job positions

Current position since 2008

“Universitätsprofessor” for Egyptology (Egyptology Seminar, Freie Universität Berlin)

 

March-June 2007 and April-June 2008

Visiting professor (Egyptological Institute of the University of Vienna)

 

August 2005 - October 2008

Research assistant (Egyptological Institute of the University of Mainz)

 

April 2005 - July 2005

Visiting professor (Egyptology Seminar of the University of Cologne)

 

June 1998 - December 2004

„Hochschuldozent” (equivalent to C2-professor) (Institute for Egyptology and Coptology, University of Münster)

 

June 1992 - May 1998

“Wissenschaftlicher Assistent” (Institute for Egyptology and Coptology, University of Münster)

 

April-August 1990 and October 1990-May 1992

Research assistant, (Institute for Egyptology, University of Tübingen)

  

Awards

2004

außerplanmäßiger Professor (University of Münster)

 

2006

außerplanmäßiger Professor (University of Mainz)

.

Memberships

Since 2007

Corresponding member of the German Archaeological Institute

 

Since 2012

Member of the scientific board of the collaborative research cluster 980 „Episteme in Motion” (Freie Universität Berlin)

 

Since 2015

Member of the scientific board of the academy project “Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text- und Wissenskultur im alten Ägypten” (Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Sächsische Akademie der Wissenschaften). 

 

Since 2016

Member of the scientific board of the academy project “Altägyptische Kursivschriften” (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz).

 

Research Grants

1990

Travel Grant from the Fondation Michela Schiff Girogini.

 

1999

Grant from the German Research Foundation, project “Die Funde aus dem Menesgrab”

 

2001

Grant from the German Research Foundation, project “Frühägyptisches Wörterbuch”

 

2010

Grant from the German Research Foundation, long-term project “The ancient Egyptian necropolis at Asyut: Documentation and Interpretation” (with Prof. Ursula Verhoeven from University of Mainz), 1st approval period: 2010-2013.

 

2012

Grant from the German Research Foundation, project “Altägyptische Philologie” within the SFB 980 (collaborative research cluster) “Episteme in Motion”, 1st approval period: 2012-2016.

 

2013

  • Grant from the German Research Foundation, long-term project “The ancient Egyptian necropolis at Asyut: Documentation and Interpretation”, (with Prof. Ursula Verhoeven from University of Mainz), 2nd approval period: 2013-2016.
  • Grant from the German Research Foundation for book publication “Jochem Kahl, Die Zeit selbst lag nun tot darnieder”.

 

2014

Grant from the Japan Society for the Promotion of Science (JSPS; short time fellowship, stay at the University of Nagoya; topic of research: Transfer of Knowledge; Current Fieldwork in Egypt).

 

2016

  • Grant from the German Research Foundation for book publication “Jochem Kahl et alii, Asyut Tomb III. Objects. Part 1”.
  • Grant from the German Research Foundation for book publication “Tina Beck, Perspektivenwechsel: Eine Reflexion archäologischen Arbeitens in Ägypten am Beispiel der lokalen Grabungsarbeiter des Asyut Project”.
  • Grant from the German Research Foundation for book publication “Chiori Kitagawa (mit Beiträgen von Jochem Kahl und Günter Vittmann), The Tomb of the Dogs at Asyut”.
  • Grant from the German Research Foundation, project “Altägyptische Philologie” within the SFB 980 (collaborative research cluster) “Episteme in Motion”, 2nd approval period: 2016-2020.

 
2017

  • Grant from the German Research Foundation, long-term project “The ancient Egyptian necropolis at Asyut: Documentation and Interpretation”, (with Prof. Ursula Verhoeven from University of Mainz), 3rd approval period: 2017-2019.
  • Grant from the German Research Foundation for book publication “Teodozja Rzeuska, Chronological Overview of Pottery from Asyut”.

 

Editorials (Journals and Series)

Since 2005

MENES – Studien zur Kultur und Sprache der ägyptischen Frühzeit und des Alten Reiches (with Eva-Maria Engel, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden)

 

2007-2015

Orientalistische Literaturzeitung (division head Egyptology)

 

Since 2007

The Asyut Project (with Mahmoud El-Khadragy and Ursula Verhoeven, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden)

 

Since 2010

  • Studien zur Altägyptischen Kultur (with Nicole Kloth, Helmut Buske Verlag, Hamburg)
  • Beihefte zu den Studien zur Altägyptischen Kultur (with Nicole Kloth, Helmut Buske Verlag, Hamburg)

Forschungsschwerpunkte:

Ägyptische Schrift und Sprache, Leitung der Berlin-Mainz-Sohager Ausgrabungen in Assiut, Ägyptische Frühzeit, Frühägyptisches Wörterbuch, Wissensüberlieferung.


Leitung von Drittmittelprojekten:

1998-1999

Aufarbeitung der Funde aus dem „Menesgrab“ in den Museen von Kairo und Liverpool (DFG).


2000-2002 

Frühägyptisches Wörterbuch (DFG).


2010-heute 

Die altägyptische Nekropole von Assiut (DFG-Langzeitvorhaben).

The Asyut Project.


2012-2020 

Altägyptische Philologie (Teilprojekt innerhalb des SFB 980 „Episteme in Bewegung").

 

Leitung archäologischer Unternehmungen in Ägypten:

2003

Assiut, Nekropolensurvey (in Kooperation mit der South Valley University, Sohag).


2004

Assiut, Ausgrabung, field director (joint mission der Universitäten Mainz, Münster und Sohag).


2005-2009 

Assiut, Ausgrabung, field director (joint mission der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Sohag).


2010-heute 

Assiut, Ausgrabung, project director, field director (joint mission der Freien Universität Berlin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Sohag).

Monographs:

2019

  • Die Statue Assiut S10/16. Ein Regionalstil und seine Bewertung, The Asyut Project 11, VIII+138 pp., Wiesbaden, Harrassowitz.
  • (Ko-Autoren Alice Maria Sbriglio, Paolo del Vesco & Marcella Trapani), Asyut. The Excavations of the Italian Archaeological Mission (1906-1913). Studi del Museo Egizio, vol. 1, 307 pp., Modena 2019.

 

2018

  • (co-author: Eva Cancik-Kirschbaum), Erste Philologien. Archäologie einer Disziplin vom Tigris bis zum Nil, XVI + 471 pp., Tübingen, Mohr Siebeck.
  • Ancient Asyut: the first synthesis after 300 years of  research (arabische Übersetzung von Mohamed Abdelrahiem). The Asyut Project, Bd. 1, 322 S., Sohag, Verlag der Universität.

    

2016   

  • Ornamente in Bewegung: Die Deckendekoration der Großen Querhalle im Grab von Djefai-Hapi I. in Assiut. The Asyut Project, vol. 6, 112 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.
  • (co-authors: Nadine Deppe, Dora Goldsmith, Andrea Kilian, Chiori Kitagawa, Jan Moje & Monika Zöller-Engelhardt), Asyut, Tomb III: Objects. Part 1. The Asyut Project, vol. 3, XXII + 362 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 

2013

Die Zeit selbst lag nun tot darnieder. Die Stadt Assiut und ihre Nekropolen nach westlichen Reiseberichten des 17. bis 19. Jahrhunderts: Konstruktion, Destruktion und Rekonstruktion. The Asyut Project, vol. 5, 612 pp., 28 Plates, Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 

2007

  • Ra Is My Lord. Searching for the Rise of the Sun God at the Dawn of Egyptian History. MENES, Bd. 1, XI + 80 S., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.
  • Ancient Asyut: the first synthesis after 300 years of  research. The Asyut Project, vol. 1, X + 188 pp., 16 Plates, Wiesbaden, Harrassowitz Verlag (2nd edition 2012).

 

2004

Frühägyptisches Wörterbuch unter Mitarbeit von Markus Bretschneider und Barbara Kneißler, Lieferung 3: h - h. 96 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 

2003

Frühägyptisches Wörterbuch unter Mitarbeit von Markus Bretschneider und Barbara Kneißler, Lieferung 2: m - h. 116 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 

2002

Frühägyptisches Wörterbuch unter Mitarbeit von Markus Bretschneider und Barbara Kneißler, Lieferung 1: 3 - f. III + 163 + X pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 

2001

Vergraben, verbrannt, verkannt und vergessen - Funde aus dem "Menesgrab" unter Mitarbeit von Eva-Maria Engel. 30 pp., Münster.

 

1999

Siut - Theben: zur Wertschätzung von Traditionen im Alten Ägypten. PÄ, vol. 13, XI + 401 pp., Leiden, Brill.

 
1996
Steh auf, gib Horus deine Hand. Die Überlieferungsgeschichte von Altenmüllers Pyramidentext-Spruchfolge D. GOF IV, vol. 32, XI + 84 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 
1995
(co-authors: Nicole Kloth, Ursula Zimmermann) Die Inschriften der 3. Dynastie. Eine Bestandsaufnahme. ÄA, vol. 56, VII + 262 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 
1994
Das System der ägyptischen Hieroglyphenschrift in der 0.-3.Dynastie. GOF IV, vol. 29, IX + 1051 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

  

Collaboration in monographs:

2001

Erhart Graefe, Mittelägyptische Grammatik für Anfänger. 6., verbesserte und teilweise veränderte Auflage unter Mitarbeit von Jochem Kahl.  XI + 262 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 
1997
Erhart Graefe, Mittelägyptische Grammatik für Anfänger. 5., verbesserte Auflage unter Mitarbeit von Jochem Kahl. XXI + 259 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

 
1994
Erhart Graefe, Mittelägyptische Grammatik für Anfänger. 4., völlig überarbeitete Auflage unter Mitarbeit von Jochem Kahl. XIX + 249 pp., Wiesbaden, Harrassowitz Verlag.

   

Articles:

2018

  • (Ko-Autoren: Mahmoud El-Hamrawi, Ursula Verhoeven), The Asyut Project: Thirteenth Season of Fieldwork (2017), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 47, Hamburg: 137-148.
  • (Ko-Autoren: Philip Booth, Judith Bunbury, Paolo Del Vesco, Gersande Eschenbrenner-Diemer, Ann-Cathrin Gabel, Wolfram Grajetzki, Andrea Kilian, Chiori Kitagawa, Jannik Korte, Bahar Landsberger, Nikolas Michel, Rosanna Pirelli, Ursula Verhoeven & Terence Waltz), in: Ilona Regulski & Maria Golia (Hgg.), Asyut: Guardian City, The British Museum London, 100 pp.
  • Ewiges Leben: Nilpferdfigurinen aus Assiut, in: Anke Ilona Blöbaum, Marianne Eaton-Krauss & Annik Wüthrich (eds.), Pérégrinations avec Erhart Graefe. Festschrift zu seinem 75. Geburtstag (Ägypten und Altes Testament 87). Münster: 239-247.

   
2017
(co-authors: Ahmed Alansary, Ursula Verhoeven, Tina Beck, Ewa Czyzewska-Zalewska, Andrea Kilian), The Asyut Project: Twelfth Season of Fieldwork (2016), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 46, Hamburg: 113-151.

 

2016

  • (co-author: Chiori Kitagawa), Canids at Asyut: Tombs and Temples, in: Kitagawa, Chiori, The Tomb of the Dogs at Asyut. Faunal Remains and other Selected Objects. The Asyut Project, Bd. 9, Wiesbaden, Harrassowitz Verlag: 1-20.
  • Zum Alter der Sargtext-Artefakte aus Assiut, in: Peter Dils & Lutz Popko (eds.) Zwischen Philologie und Lexikographie des Ägyptisch-Koptischen. Akten der Leipziger Abschlusstagung des Akademienprojekts „Altägyptisches Wörterbuch“. Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Philologisch-historische Klasse 84, Heft 3. Stuttgart – Leipzig: 29-55.
  • 古代エジプトにおける知識の伝達 (Transfer of Knowledge in Ancient Egypt; in japanischer Sprache), in: Heritex 2: 50-66.

 

2015

  • The Cave of John of Lykopolis, in: Gawdat Gabra / Hany N. Takla (eds.), Christianity and Monasticism in Middle Egypt. Minya and Asyut, Cairo: 255-264.
  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Hesham Faheed Ahmed, Ursula Verhoeven,  Mohammed Abdelrahiem, Ilona Regulski, Meike Becker, Ewa Czyzewska-Zalewska, Andrea Kilian, Marcus Stecher, Teodozja Rzeuska), The Asyut Project: Eleventh Season of Fieldwork (2014), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 44, Hamburg: 103-161.

 

2014   

  • アシュート・プロジェクト:第10次調査までの活動報告 (Asyut Project: dai 10-ji chousa made no katsudou houkoku), in: Oriente 49, Ancient Orient MuseumTokyo: 9-14.
  • Assiut – Theben – Tebtynis. Wissensbewegungen von der Ersten Zwischenzeit und dem Mittleren Reich bis in Römische Zeit, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 43, Hamburg: 159-172.
  • Het kennisarchief van Gebel Assioet al-gharbi: het werk van het Duits-Egyptisch Assioetproject, in: Mehen. Essays over het oude Egypte: 26-39.
  • Gebel Asyut al-gharbi in the First Millennium AD, in: Elisabeth R. O’Connell (ed.), Egypt in the First Millennium AD. Perspectives from new fieldwork, British Museum Publications on Egypt and Sudan 2, Leuven – Paris – Walpole, MA: 127-138.

 

2013

  • (with collaboration of Anne Herzberg) Proportionen und Stile in den assiutischen Nomarchengräbern der Ersten Zwischenzeit und des Mittleren Reiches, in: Elizabeth Frood/Angela McDonald (eds.), Decorum and Experience: essays in ancient culture for John Baines. Oxford, 141-146.
  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven,  Mohammed Abdelrahiem, Ewa Czyzewska), The Asyut Project: Tenth Season of Fieldwork (2012), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 42, Hamburg: 123-153.

 

2012

  • Das Wissensarchiv Gebel Assiut al-gharbi, in: Mamdouh El-Damaty (ed.), Assiut-Tag: Ausgrabungsprojekt, Photoausstellung und Vorträge (2. Februar 2012), Berlin: 8-31 (German and Arabic).
  • Der Gräberberg von Assiut und seine Schätze, in: W. Leitmeyer & S. Heimann (eds.), Ägyptens Schätze entdecken. Meisterwerke aus dem Ägyptischen Museum Turin, München – London – New York: 130-145.
  • Asyut and The Asyut Project, in: Jochem Kahl, Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven & Andrea Kilian (eds.), Seven Seasons at Asyut. First Results of the Egyptian-German Cooperation in Archaeological Fieldwork, The Asyut Project 2, Wiesbaden: 1-30.
  • Regionale Milieus und die Macht des Staates im Alten Ägypten: Die Vergöttlichung der Gaufürsten von Assiut, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 41, Hamburg: 163-188.
  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven,  Mohammed Abdelrahiem, Michael van Elsbergen, Hisham Fahid,  Andrea Kilian, Chiori Kitagawa, Teodozja Rzeuska & Monika Zöller-Engelhardt), The Asyut Project: Ninth Season of Fieldwork (2011), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 41, Hamburg: 189-235.
  • (co-authors: Eva-Maria Engel, Laura Sanhueza-Pino) Pottery from Asyut, in: Robert Schiestl & Anne Seiler (eds.), Handbook of Pottery of the Egypian Middle Kingdom. Vol. II: The Regional Volume, Österreichische Akademie der Wissenschaften. Denkschriften der Gesamtakademie, vol. 72; Contributions to the Chronology of the Eastern Mediterranean, vol. 31, Vienna: 261-271.

 

2011

  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven, Mohamed Abdelrahiem, Hesham Faheed Ahmed, Chiori Kitagawa, Josephine Malur, Silvia Prell & Teodozja Rzeuska), The Asyut Project: Eighth Season of Fieldwork (2010), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 40, Hamburg: 181-209.
  • (co-author: Stefan Esders), Plenartagungsbericht der Forschergruppe B-II-2 “Regional Milieus and the Power of the State in Egypt”, in: Frederike Fless, Gerd Graßhoff & Michael Meyer (eds.), Berichte der Forschergruppen auf der Topoi-Plenartagung 2010, in: eTopoi. Journal for Ancient Studies, Sonderband 1. http://journal.topoi.org.

 

2010

  • Frauen aus Nilschlamm - ein Beitrag zur Anthropologie der Stadt, in: Manfred Bietak, Ernst Czerny & Irene Forstner-Müller (eds.), Cities and Urbanism in Ancient Egypt, Papers from a Workshop in November 2006 at the Austrian Academy of Sciences, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Denkschriften der Gesamtakademie, vol. LX; Untersuchungen der Zweigstelle Kairo des Österreichischen Archäologischen Institutes 35, Wien: 321-328
  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven, Silvia Prell, Ina Eichner & Thomas Beckh), The Asyut Project: Seventh Season of Fieldwork (2009), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 39, Hamburg: 191-210.
  • (co-author: Chiori Kitagawa), Ein wiederentdeckter Hundefriedhof in Assuit, in: Sokar 20, Berlin: 77-81.
  • (co-author: Ilona Regulski), Gesiegelte Objektverschlüsse aus dem Grab des Ninetjer in Saqqara, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Abteilung Kairo 66: 225-233.

 

2009

  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy, Ursula Verhoeven, Ahmed El-Khatib & Chiori Kitagawa) The Asyut Project: Sixth Season of Fieldwork (2008), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 38: 113-130.
  • (co-author: Mahmoud El-Khadragy), Preliminary Report of Fieldwork Season 2007 in the Necropolis of Asyut, in: Annales du Service des Antiquités de l'Égypte 83: 177-189.
  • (co-author: Eva-Maria Engel) Die Grabanlage Djefaihapis I. - Ein Rekonstruktionsversuch, in: J. Propielska-Grybowska, O.Bialostocka & J. Iwaszczuk (eds.), Proceedings of the Third Central European Conference of Young Egyptologists. Egypt 2004: Perspectives of Research. Warsaw 12-14 May 2004. Acta Archaeologica Pultuskiensia 1, Pultusk: 55-60.

 

2008

  • (co-author: Ursula Verhoeven), „Dornröschen“ ist erwacht. Das neu entdeckte Grab N13.1 in Assiut, in: Sokar 16: 68-73.
  • Die Determinative der Hereret in Assiut, oder: Von der Notwendigkeit epigraphischen Arbeitens am Original, in: Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 135: 180-182.
  • nsw und bit: die Anfänge, in: Eva-Maria Engel, Vera Müller & Ulrich Hartung (eds.), Zeichen aus dem Sand: Streiflichter aus Ägyptens Geschichte zu Ehren von Günter Dreyer. MENES 5, Wiesbaden: 307-351.
  • (co-authors: Mahmoud el-Khadragy & Ursula Verhoeven), The Asyut Project: Fifth Season of Fieldwork (2007), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 37, 199-218.

 

2007

  • Ober- und Unterägypten – eine dualistische Konstruktion und ihre Anfänge, in: Rainer Albertz, Anke Blöbaum & Peter Funke (eds.), Räume und Grenzen. Topologische Konzepte in den antiken Kulturen des östlichen Mittelmeerraumes. München: 3-28.
  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy & Ursula Verhoeven) The Asyut Project: Third Season of Fieldwork (2006), in: Studien zur Altägyptischen Kultur 36: 81-103.

 

2006

  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy & Ursula Verhoeven) The Asyut Project: Third season of fieldwork, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 34: 241-249.
  • (co-author: Ursula Verhoeven) Die „Wächter-Stadt“: Assiut – eine Stadt und ihre Nekropole in Mittelägypten gewähren wieder Einblicke, in: ANTIKE WELT, Heft 4: 65-72.
  • Ein Zeugnis altägyptischer Schulausflüge, in: Göttinger Miszellen 211: 25-29.
  • Inscriptional Evidence for the Relative Chronology of Dyns. 0-2, in: Erik Hornung, Rolf Krauss & David A. Warburton (eds.), Ancient Egyptian Chronology, Handbook of Oriental Studies I, 83, Leiden-Boston: 94- 115.

 

2005

  • (co-authors: Mahmoud El-Khadragy & Ursula Verhoeven) The Asyut  Project: fieldwork season 2004, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 33: 159-167.
  • (co-author: Ursula Verhoeven) “Dornröschen” Assiut. Erste Ergebnisse einer Deutsch-Ägyptischen Grabungskooperation, in: Sokar 11/2: 43-47.

 

2004

  • (co-author: Mahmoud El-Khadragy) The First Intermediate Period Tombs at Asyut Revisited, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 32: 233-243.
  • Religiöse Sprachsensibilität in den Pyramidentexten und Sargtexten am Beispiel des Namens des Gottes Seth, in: Susanne Bickel & Bernard  Mathieu (eds.), D’un monde à l’autre: Textes des Pyramides & Textes des Sarcophages, Bibliothèque d’Étude 139, Le Caire: 219-246.
  • Naissance des hiéroglyphes, in: Le Monde de la Bible 162: 26-29.

 

2003

  • Zwei änigmatische Relieffragmente aus Beit Khallaf, in: Anke Ilona Blöbaum, Jochem Kahl & Simon D. Schweitzer (eds.), Ägypten –  Münster: kulturwissenschaftliche Studien zu Ägypten, dem Vorderen Orient und verwandten Gebieten. Donum natalicium viro doctissimo  Erharto Graefe sexagenario ab amicis collegis discipulis oblatum. Wiesbaden: 149-166.
  • Das Schlagen des Feindes von Hu, in: Göttinger Miszellen 192: 47-54.
  • Forschungsvorhaben "Frühägyptisches Wörterbuch", in: Joanna Popielska-Grzybowska (ed.), Proceedings of the Second Central European Conference in Egyptology. Egypt 2001: Perspectives of Research. Warsaw 5-7 March 2001. Warsaw: 75-83.
  • Entwicklung der frühen Hieroglyphenschrift, in: Wilfried Seipel (ed.), Der Turmbau zu Babel: Ursprung und Vielfalt von Sprache und Schrift. Band IIIA-B: Schrift. Graz: Band IIIA, 127-131; Band IIIB, 103-114.

 

2002 

  • Zu den Namen spätzeitlicher Usurpatoren, Fremdherrscher, Gegen- und Lokalkönige, in: Zeitschrift für ägyptische Sprache und Altertumskunde 129: 31-42.
  • (co-author: Eva-Maria Engel) Soziale Exklusivität: ein kanneliertes Schnurösengefäß in Kairo und Liverpool, in: Mamdouh Eldamaty & Mai Trad (eds.), Egyptian Museum Collections around the World: Studies  for the Centennial of the Egyptian Museum, Cairo. Cairo: 313-325.
  • Schriftentwicklung in Ägypten, in: Welt und Umwelt der Bibel 4: 62-67.

 

2001

  • (co-authors: Anke Ilona Blöbaum & Simon D. Schweitzer) r oder nicht r: Affirmatives Futur III im pVandier rto, in: Göttinger Miszellen 180: 29-38.
  • Perspektiven der Erforschung der frühen ägyptischen Schrift und Sprache, in: Joanna Popielska-Grzybowska (ed.), Proceedings of the First Central European Conference of Young Egyptologists. Egypt 1999: Perspectives of Research. Warsaw 7-9 June 1999. Warsaw: 47-55.
  • Die ältesten schriftlichen Belege für den Gott Seth, in: Göttinger Miszellen 181: 51-57.
  • (co-authors: Tine Bagh, Eva-Maria Engel & Susanne Petschel) Die Funde aus dem "Menesgrab" in Naqada: ein Zwischenbericht, in: Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo 57: 171-185.
  • Hieroglyphic Writing During the Fourth Millennium BC: an Analysis of  Systems, in: Archéo-Nil 11: 101-134.

 

2000

  • nb ("jeder") als Quantitäts-Substantiv in der frühen ägyptischen Sprache, in: Göttinger Miszellen 175: 5-7.
  • Ein bislang unbeachtetes Beispiel zur Unschädlichmachung von Schriftzeichen aus dem "Menesgrab" in Naqada, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 28: 125-129.
  • Die Rolle von Saqqara und Abusir bei der Überlieferung altägyptischer Jenseitsbücher (mit einem Beitrag von Martin von Falck), in: Miroslav  Bárta & Jaromir Krejci (eds.), Abusir and Saqqara in the Year 2000. Praha: 215-228.

 

1998

  • Es ist vom Anfang bis zum Ende so gekommen, wie es in der Schrift gefunden worden war: zur Überlieferung der Erzählung des Sinuhe, in: Manfried Dietrich & Ingo Kottsieper (eds.), "Und Mose schrieb dieses Lied auf". Studien zum Alten Testament und zum Alten Orient. Festschrift für Oswald Loretz zur Vollendung seines 70. Lebensjahres. Münster: 383-400.

 

1997

  • Die Farbgebung in der frühen Hieroglyphenschrift, in: Zeitschrift für Ägyptische Sprache und Altertumskunde 124: 44-56.
  • Della scrittura geroglifica arcaica, in: Studi di Egittologia e di Antichità  Puniche 16: 5-23.
  • Zur Datierung der frühen Grabplatten mit Opfertischszene, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 24: 137-145.

 

1995

  • Zur Problematik der sogenannten Steuervermerke im Ägypten der 0.-1. Dynastie, in: Cäcilia Fluck - Lucia Langener - Siegfried Richter – Sofia Schaten - Gregor Wurst (eds.), Divitiae Aegypti. Koptologische und verwandte Studien zu Ehren von Martin Krause. Wiesbaden: 168-176.
  • Der Gebrauch morphologischer und phonologischer Stilmittel im Großen Aton-Hymnus, in: Louise Gestermann - Heike Sternberg-El Hotabi (eds.), Per aspera ad astra. Wolfgang Schenkel zum neunundfünfzigsten Geburtstag. Kassel: 51-89.
  • Les témoignages textuels égyptiens sur les Shardana, in: Actes du colloque "Le pays d'Ougarit autour de 1200 av. J.-C.", in: Ras Shamra – Ougarit 11: 137-140.
  • Das überlieferungsgeschichtliche Verhältnis von Unas und Sesostrisanch am Beispiel von PT 302-312, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 22: 195-209.

 

1994

  • S1S 380-418: eine Textidentifizierung, in: Göttinger Miszellen 139:  41-42.
  • Das Alter der Sonnenheiligtümer, in: Göttinger Miszellen 143: 81-83.
  • Zu den Särgen des Mittleren Reiches in Ägypten. Eine kritische Betrachtung, in: Die Welt des Orients 25: 21-35.

 

1993

Textkritische Bemerkungen zu den Diagonalsternuhren des Mittleren Reiches, in: Studien zur Altägyptischen Kultur 20: 95-107.

 

1992
Die Defektivschreibungen in den Pyramidentexten, in: Lingua Aegyptia 2: 99-116.

 
1991
Von h bis k. Indizien für eine "alphabetische" Reihenfolge einkonsonantiger Lautwerte in spätzeitlichen Papyri, in: Göttinger Miszellen 122: 33-48.

 
1988
(co-authors: Louise Gestermann, Farouk Gomaà, Peter Jürgens, Gerhard Kühnel, Wolfgang Schenkel, Simone Wiedler) al-Kôm al- ahmar/Šaruna 1988, in: Göttinger Miszellen 104: 53-70.

 

Collaboration in articles:

1998 

Ursula Zimmermann, with collaboration of Jochem Kahl, Bemerkungen  zu den Tempelstatuen von Privatleuten des Mittleren Reiches, in: Göttinger Miszellen 166: 95-104.

  

Articles in Lexica:

2012
Asyut, in: Roger S. Bagnall, Kai Brodersen, Craigeg B. Champion, Andrew Erskine & Sabine R. Huebner (eds.), The Encyclopedia of Ancient History (wiley.com/DOI/10.1002/9781444338386.wbeah15048)

 
2010
Archaism, in: Willeke Wendrich (ed.), UCLA Encyclopedia of Egyptology, Los Angeles: http://digital2.library.ucl.edu /viewItem.do?ark=21198/zz0025qh2v

 

2001
Old Kingdom: Third Dynasty, in: Donald B. Redford (ed.), The Oxford Encyclopedia of Ancient Egypt. New York: vol. 2,  591-593.

 

1999
Maat. in: Hubert Cancik & Helmuth Schneider, Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike, vol. 7: col. 617.

 

1998

  • Herrschaft. Ägypten, in: Hubert Cancik - Helmuth Schneider, Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike, Band 5: Sp. 490.
  • Herrscher. Ägypten, in: Hubert Cancik - Helmuth Schneider, Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike, Band 5: Sp. 495-496.

 

Abstracts:

2001
The Early Egyptian Dictionary Project, in: Joanna Popielska-Grzybowska & Piotr Laskowski (eds.), Second Central European Conference in Egyptology. Egypt 2001: Perspectives of Research. Warsaw 5-7 March 2001. Abstracts of Papers. Warsaw: 9-10.

 
1995 
Die Überlieferungsgeschichte einiger Spruchfolgen der Pyramidentexte, in: Christopher Eyre (ed.), Seventh International Congress of Egyptologists, Cambridge, 3-9 September 1995, Abstracts of Papers. Oxford: 92-93.

 
1991
Aus der Arbeit über das Schriftsystem der 0.-3. Dynastie: Die Defektivschreibungen der 2.-3. Dynastie, in: Silvio Curto, Anna Maria Roveri Donadoni, Sergio Donadoni & Bruno Alberton (eds.), Sesto Congresso Internazionale Di Egittologia. Turin 1st -8th September 1991. Abstracts of Papers. Turin: 244-245.

 

Reviews:

2013

  • Simone Lanna, Lo Stato egiziano nelle fonti scritte del periodo tinita, Journal of Near Eastern Studies 72: 310-312.
  • Elvira D'Amicone & Massimiliana Pozzi Battaglia (eds.), Egitto mai visto. La montagna die morti: Assiut quattromila anni fa (Trento: Castello del Buonconsiglio, monumenti e collezioni provinciali 30 maggio - 8 novembre 2009), Orientalistische Literaturzeitung 108: 371-373.
  •  

2008
Rainer Hannig, Zur Paläographie der Särge aus Assiut, Orientalistische Literaturzeitung 103: Sp. 320-328.

 
2003
Die frühen Schriftzeugnisse aus dem Grab U-j in Umm el-Qaab, in: Chronique d’Égypte 78: 112-135.

 

2001

  • Rolf Krauss, Astronomische Konzepte und Jenseitsvorstellungen in den Pyramidentexten. Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft 151: 208-209.
  • Jacobus van Dijk, Essays on Ancient Egypt in Honour of Herman te Velde. Orientalistische Literaturzeitung 96: Sp. 173-178.
  • Ursula Rößler-Köhler, Zur Tradierungsgeschichte des Totenbuches zwischen der 17. und 22. Dynastie. (Tb 17). Orientalistische Literaturzeitung 96: Sp. 488-491.

 

2000

Günter Vittmann, Altägyptische Wegmetaphorik. Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes 90: 327-330.

 
1998
Orly Goldwasser, From Icon to Metaphor: studies in the semiotics of the hieroglyphs. Bibliotheca Orientalis 55: 91-94.

 
1991/92
Gérard Godron, Études sur l'Horus Den et quelques problèmes de l'Égypte archaique. Archiv für Orientforschung 38/39: 245-248.

 

Lectures:

27.10.2017

How to become a saint (Colloquium „Uniformity and Regional Diversity in Ancient Religious Practice“, Nagoya University)

03.10.2017

Asyut – the capital that never was (Asyut University)

20.07.2017

Asyut – the capital that never was (The Raymond and Beverly Sackler Distinguished Lecture in Egyptology, British Museum London)

26.06.2017

Das Asyut Project: Regionalgeschichte in einer longue durée (Gertrud und Alexander Böhlig Stiftung, Universität Tübingen)

10.01.2017

Der altägyptische Sarg der Dame Iti-ibi aus Assiut im Ruhr-Museum (Ruhr Museum, Essen)

04.07.2016

Doing Egyptology – Understanding Egyptology (Eurasian Summit Humanities, Freie Universität Berlin)

07.05.2015

Geometrische Muster in Bewegung: Die Deckenmalereien im Grab von Djefai-Hapi I. in Assiut, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

07.01.2015

Geometrische Muster in Bewegung: Die Deckendekoration von Grab I in Assiut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

23.11.2014

Geometric Patterns in Motion: The Ceiling Decoration of Tomb I in Asyut, Workshop ‘Beyond Reclaiming the Past: transmission, reception and revival of texts and iconography in Late Period Egypt’, SFB 980, Freie Universität Berlin.

19.04.2014

Transfer of Knowledge in Ancient Egypt, Opening Colloquium ‘Ways of Transfer of Knowledge in Pre-modern Times’, Graduate School of Letters, Center for Cultural Heritage and Texts, Nagoya University, Japan.

15.04.2014

The Asyut Project, Tokai University.

12.04.2014

The Asyut Project, Orient Museum Tokyo.

09.04.2014

The Asyut Project, Tenri Museum.

04.04.2014

The Asyut Project, Nagoya University.

03.02.2014

Onze saisons de chantier à Assiout, Musée du Louvre; Paris.

06.07.2013

Siut – Theben – Tebtynis: Zur Tradierung von Texten aus den Gaufürstengräbern der Ersten Zwischenzeit und des Mittleren Reiches, Workshop ‘Überlieferungsformen von Text und Bild im Alten Ägypten‘, SFB 980, Freie Universität Berlin.

13.11.2013

Zauberwiese Ägypten - 3000 Jahre Wissensüberlieferung in der Pharaonenzeit (Ringvorlesung Wissensbewegungen - Bewegliches Wissen, Freie Universität Berlin, Sonderforschungsbereich 980).

29.11.2012

Das Alter der Sargtextbezeugungen aus Assiut (Altägyptisches Wörterbuch, Leipzig).

09.07.2012

Gebel Asyut al-gharbi in the First Millennium CE (British Museum London, Sackler Conference „Pagans, Christians and Muslims: Egypt in the First Millennium AD“).

19.06.2012

Djefai-Hapi I.: Megalomane, Kulturkenner und Heiliger (Ägyptisches Museum Berlin).

24.05.2012

Von Hypogäen, Hunden und Heiligen: neun Jahre deutsch-ägyptische Ausgrabungen in Assiut (Historisches Museum der Pfalz, Speyer, Ausstellung „Ägyptens Schätze entdecken. Meisterwerke aus dem Ägyptischen Museum Turin“).

02.02.2012

Das Wissensarchiv Gebel Assiut al-gharbi (Kulturabteilung und Studienmission der Arabischen Republik Ägypten in Berlin, Tagung „Assiut-Tag: Ausgrabungsprojekt, Photoausstellung und Vorträge“).

16.06.2011

„A Perfect Feast to the Eye“ – Frühe Forscher und Reisende in Assiut (Kunsthistorisches Museum Wien, Konferenz „Egypt & Austria“).

01.03.2011

The Asyut Project (University of Liverpool).

11.2010

Assiut – Forschungen, Funde und Befunde (Basler Forum für Ägyptologie, Basel).

03.11.2010

„... dotted with many a village“ – fragmentary evidence around Asyut (Deutsches Archäologisches Institut Kairo, Topoi Excellenzcluster 264 Tagung „Village Egypt“).

02.11.2010

The Asyut Project: a cooperation between The Freie Universität Berlin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz and Sohag University (Kontaktbüro der Freien Universität Berlin in Kairo).

28.05.2010

Wie werde ich ein Heiliger oder Der Tempel des Djefai-Hapi (Ägyptologisches Institut Leipzig, Neue Forschungen und Funde).

05.05.2010

The Asyut Project (Freie Universität Berlin, Forschungstag Assiut).

10.12.2009

Das Assiut-Projekt: Konzeption, Realisierung und Resultate einer deutsch-ägyptischen Grabungs-Kooperation (Collegium Aegyptium, Ludwig-Maximilians-Universität München).

18.12.2008

Feldforschung in Assiut (1714-2008) (Universität Tübingen).

11.12.2008

Assiut und das Asyut Project (Universität Hamburg).

28.11.2008

Entstehung und Entwicklung des altägyptischen hieroglyphischen Schriftsystems (Tagung: 5000 Jahre Schrift in Afrika; Universität Köln).

25.05.2008

The  Asyut  Project (10. Internationaler Ägyptologen-Kongress, Rhodos).

17.11.2007

Grab N13.1 in Assiut (Oberrheinische Ägyptologie, Straßburg).

02.07.2007

Was haben Bienen und Könige gemein? Zur altägyptischen Herrscherbezeichnung bit (Freie Universität Berlin).

28.06.2007

Assiut und “The Asyut Project” (Universität Wien).

22.06.2007

Asyut: a wounded city (Universität Warschau).

08.12.2006

Der Kampf um Assiut – Kriegsjahre  und ihre Folgen für eine Stadt am Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. (Universität Göttingen).

12.10.2006

Asyut: a wounded city (Niederländisch-Flämisches Institut Kairo).

09.07.2006

Dornröschen ist wachgeküsst (Ständige Ägyptologen-Konferenz 2006, Hildesheim).

18.05.2006

„Ich erinnerte mich daran, dass ich zu Gott gelangen sollte an jenem Tag des Sterbens“: Djefaihapis I. Weg zur Unsterblichkeit (Universität Basel).

30.03.2006

Neues aus Assiut (Oberrheinische Ägyptologie, Heidelberg).

06.02.2006

„Wie werde ich ein Heiliger?“ oder Der Tempel des Djefaihapi (Antrittsvorlesung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz).

20.07.2005

Das Frühägyptische Wörterbuch (Universität zu Köln).

28.04.2005

Assiut: Grenzstadt, Kulturstadt, gepeinigte Stadt (Universität Mainz).

25.04.2005

Asyut: a wounded city (Brown University).

30.03.2005

Eine Frage der Leitkultur? Herrscherlegitimation im Ägypten des 1. Jahrtausends v.Chr. (DFG-Kolloquium, Bonn).

01.02.2005

Asyut: A border town in the Middle of Egypt (Yale University).

25.11.2004

Latest Late Egyptian: Papyrus Vandier (Universiteit Leiden).

11.11.2004

Dimensionen der ägyptischen Hieroglyphenschrift von den Anfängen bis zur Zeit der Pyramiden (Universität Mainz).

05.11.2004

Ober- und Unterägypten – eine dualistische Konstruktion und ihre Anfänge (CENTRUM, Universität Münster).

22.10.2004

Asyut (Universität Leuven).

10.07.2004

“Dornröschen“ Assiut: erste Resultate eines Surveys und Forschungsperspektiven (Ständige Ägyptologen-Konferenz 2004, Mainz).

21.05.2004

“Ra Is My Lord”: Searching for the Rise of the Sun God at the Dawn of Egyptian History (CISE, Imola).

04.05.2004

Re in der frühdynastischen Zeit (Universität Heidelberg).

03.05.2004

Assiut: Archäologie und Geschichte (Universität Heidelberg).

07.01.2004

„Früher war alles besser“? – Vom Umgang mit der Vergangenheit im Alten Ägypten (Institut für Altertumskunde, Alte Geschichte, Universität Köln).

26.06.2003

Re in frühdynastischer Zeit (Seminar für Ägyptologie, Universität Köln).

21.05.2003

My Current and Future Research Projects (School of Archaeology, Classics and Oriental Studies, The University of Liverpool).

05.05.2003

Standard Theory, Not-so-Standard-Theory and Inverted Standard Theory  (University of Memphis, Tennessee).

04.05.2003

Searching for Ra (University of Memphis, Tennessee).

03.02.2003

Searching for Ra (University of California, Los Angeles).

17.01.2003

Frühe Schriftlichkeit in Ägypten (Symposium "Frühe Kontakte zwischen Ägypten und Mesopotamien", Deutsches Archäologisches Institut, Berlin).

07.11.2001

Zur Schriftentstehung in Ägypten: Hieroglyphen im 4. Jt. v. Chr. (Münsteraner Kolloquien, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster).

06.07.2001

Pharao - einmal anders: Literatur als Königskritik (Fachschaften Orientalistische Fächer, Arabistik und Islamwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster).

05.03.2001

"The Early Egyptian Dictionary Project" (Second Central European Conference in Egyptology. Egypt 2001: Perspectives of Research, Universität Warschau).

09.07.2000

"Thronwechsel und Usurpationen" innerhalb des SFB 493 "Funktionen von Religion in antiken Gesellschaften des Vorderen Orients": eine Projektvorstellung (Ständige Ägyptologen-Konferenz 2000, Heidelberg).

10.01.2000

Vergraben, verbrannt, verkannt und vergessen - Die Funde aus dem "Menesgrab": ein Zwischenbericht (Antrittsvorlesung, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster).

16.12.1999

Was mit Seth geschah: zur Ersetzung des Namens des Gottes Seth in den Pyramiden- und Sargtexten (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin).

01.07.1999

Siut - Theben: zur Wertschätzung von Tradition (Institut für Ägyptologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz).

23.06.1999

Die ägyptische Frühgeschichte: die Anfänge der pharaonischen Hochkultur am Nil (Vortrag anlässlich der Ausstellung "Leben und Tod  im Alten Ägypten", Gustav-Lübcke-Museum Hamm).

12.11.1998

Die hieroglyphische Wiedergabe römischer Kaisernamen und -titel (Fachschaft Orientalistische Fächer, Universität Münster).

06.11.1998

Ein Beitrag zum Verständnis des Archaismus (Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität Leipzig).

27.04.1998

Die hieroglyphische Wiedergabe römischer Kaisernamen und - titel (Philosophische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster).

20.03.1998

Wortschatz und Textdatenbanken (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin).

17.02.1998

Die Wertschätzung siutischer Traditionen: eine Fallstudie zur Überlieferung kultureller Erscheinungsformen (Institut für Ägyptologie, Universität München).

13.06.1996

Textkritisches Arbeiten in der Ägyptologie (Fachschaft Orientalistische Fächer, Universität Münster). 

07.05.1996

La scrittura geroglifica arcaica (Istituto di Papirologia, Universität Mailand).

14.02.1996

Presentation of my former research work and my future research plans (School of Archaeology, Classics and Oriental Studies, Universität Liverpool).

05.09.1995

Die Überlieferungsgeschichte einiger Spruchfolgen der Pyramidentexte (Siebter Internationaler Ägyptologen-Kongress, Cambridge).

14.12.1993

Das System der ägyptischen Hieroglyphenschrift in der 0. - 3. Dynastie (Seminar für Ägyptologie, Universität Köln).

03.10.1993

Die ägyptische Hieroglyphenschrift (Vortrag anlässlich der Ausstellung "Ägypten - Geheimnis der Grabkammern", Gustav-Lübcke-Museum,  Hamm).

03.07.1993

Der Gebrauch von Komplementen in der frühen Hieroglyphenschrift (Ständige Ägyptologen-Konferenz 1993, Göttingen).

03.09.1991

Aus der Arbeit über das Schriftsystem der 0. - 3. Dynastie: Die Defektivschreibungen der 2. - 3. Dynastie (Sechster Internationaler Ägyptologen-Kongress, Turin).

11.06.1990

Das Schriftsystem der ägyptischen Frühzeit anhand der Produktlisten der 2. und 3. Dynastie (Seminar für Ägyptologie und Koptologie, Universität Münster).

 

Mentoring
Tutoring