Olivier Nieuwenhuyse (16.11.1966 - 15.1.2020)

News vom 16.01.2020

Olivier Nieuwenhuyse (16.11.1966 - 15.1.2020)

 

Wir beklagen den Tod von Olivier Nieuwenhuyse, Freund und hochgeschätzter Kollege, der heute, am 15.1.2020 in Leiden (Niederlande) verstarb. Wir drücken unser tiefes Mitgefühl gegenüber seiner Frau, Renske Doojes, und den beiden kleinen Töchtern Lotte und Lili aus.

 

Olivier war seit 1. April 2018 in Berlin am Institut für Vorderasiatische Archäologie Alexander-von-Humboldt-Stipendiat. Vor einem Jahr befiel ihn eine schwere Krankheit, gegen die er bis zum Schluss ankämpfte. Er war auch in diesem letzten Lebensjahr unermüdlich, seine Forschungsprojekte weiterzuführen, abzuschließen oder an andere weiterzugeben. Er forschte vor allem zu den frühen keramischen Phasen in Mesopotamien, ausgehend von seiner zentralen Mitarbeit im Ausgrabungsprojekt Tell Sabi Abyad in Syrien. Noch in seinen letzten Lebensmonaten plante er aktiv ein wissenschaftliches Treffen in Berlin, welches nun ohne ihn am 10. Februar an der Freien Universität stattfinden muss.

 

Wir werden Olivier immer als aufgeschlossenen, geistvollen und dynamischen Kollegen in Erinnerung behalten. Seine hilfsbereite Art wird uns immer Vorbild bleiben. Wir verlieren einen guten Freund.

1 / 2
Mentoring
Tutoring