Springe direkt zu Inhalt

Marcel Gaida

gaida-marcel
Bildquelle: Privat

Seminar für Semitistik und Arabistik

Fachrichtung Arabistik

wissenschaftlicher Mitarbeiter ERC-Projekt PalREAD

ERC-Projekt PalREAD

Adresse
Fabeckstraße 23-25
Raum -1.1006
14195 Berlin
Fax
+49 (0)30 838 4 66468

Marcel Gaida ist seit Anfang 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ERC-Projekt PalREAD - Country of Words; hier untersucht er die nachhaltige digitale Erschließung der Forschungsdaten des Projektes über Palestinensiche Literatur als auch die Möglichkeit der quantitative linguistische Analyse der Daten; neben dem allgemeinen Forschungsdatenmanagement stellt er ebenfalls sicher, dass dataschutzstechnische und ethische Grundsätze eingehalten werden. Außerdem ist er hier sowohl für die Wissenschaftskommunikation als auch für Social Media zuständig. Er engagiert sich in der akademischen Selbstverwaltung in der Haushaltskommission am Fachbereich.

Zuvor

Assistent bei Prof Dr. Tal Ilan, Judaistik Freie Universität Berlin. Hier unterstützte er sie nicht nur in der Lehre, sondern auch in ihren DFG-Projekten "Lexicon of Jewish Names" und "Feminist Commentary on the Babylonian Talmud" (FCBT), wo er für Prof. Dr. Ilan mehrere Publikationen setzte, indexierte und korrekturlas. Für Lexicon of Jewish Names Part II digitalisierte und rekonstruierte er virtuell die Elijah's Cave in Haifa, eine religös genutzte jüdische Stätte. Von 2015 bis August 2018 war er für die Internetseiten des Instituts für Judaistik verantwortlich.

Akademische Verwaltung

Seit 2019  stellvertretendes Mitglied (WE04) in der Haushaltskommission des Fachbereichs.
Seit 2017 Mitglied in der Arbeitsgruppe Digital Humanities des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften.
Wissenschaftliche Vorträge

Wissenschaftliche Vorträge

  • PalREAD @ Lange Nacht der Wissenschaften 2019; Wie innovative Forschungsmethoden am Beispiel der palästinensischen Literatur zu einem Verständnis diasporischer, exilischer und geflüchteter Literaturen beitragen wollen. (R. Abou Rached, M. Gaida.)
  • Experte in der Workshop-Session Digital Humanities at the Graduate Schools (geleitet von Lars Ostermeier und Konrad Hirschler) im Rahmen des Academic Day der Berlin Graduate School of Muslim Cultures and Societies, Juni 2018.

Konferenz- und Veranstaltungsorganisation

Nov 2019  Mapathon - Palestine Open Maps
2019 Planung und Koordination des Veranstaltungsprogramms für das Seminar für Semitistik und Arabistik und ERC-Projekte im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften
2016 bis 2018 Planung und Koordination des Veranstaltungsprogramms für das Institut für Judaistik im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften
Dez. 2017 The Reception of Biblical Women and Gender in Rabbinic Literature, Institut für Judaistik, Freie Universität Berlin

Förderungen

Förderung durch die Ernst Reuter Gesellschaft zur Teilnahme an der European Summer University in Digital Humanities. (ESU 2019)