Springe direkt zu Inhalt

Online-Kurs zu XML und TEI für Bachelor- und Masterstudierende

News vom 16.10.2020

Gern macht die Arabistik ich auf die Lehrveranstaltung “Digitale Erschließungs- und Editionsmethoden in den Philologien des Christlichen Orients” aufmerksam, die in Absprache mit Bachelor- und Masterbeauftragten ggf. für Module des affinen (oder ABV-) bzw. inter- und transdisziplinären Bereichs angerechnet werden kann.

Die Lehrveranstaltung ist geeignet für fortgeschrittene Bachelor- und Masterstudierende in den orientalischen Philologien, steht aber auch Studierenden anderer Fachrichtungen der Fachbereiche Geschichts- und Kulturwissenschaften sowie Philosophie und Geisteswissenschaften offen.

Im Grundkurs wird Grundlagenwissen zum editorischen Arbeiten im digitalen Zeitalter vermittelt.

Schwerpunkte sind hierbei:

  • ­Einführung in XML und TEI
  • Praktische Übungen mit dem XML-Editor Oxygen: Erfassen von Metadaten, Transkription und Auszeichnung handschriftlichen Materials
  • Diskussion von Beispielen: Wie bereite ich eine digitale Edition vor?
  • Übungen mit Abfragesprachen wie XPath


Videos und Screencasts werden zur Veranschaulichung eingesetzt.

Das Onlineseminar ist praxisnah angelegt: Es wird die Arbeit im Team simuliert, das eine digitale Edition plant und vorbereitet. Dazu beschäftigen sich die Studierenden mit Briefmaterial, das aus dem Nachlass des bedeutenden Berliner Islamwissenschaftlers Martin Hartmann (1851-1918) stammt.

Vorbesprechung per WebEx am Donnerstag, dem 5.11.2020, um 17 Uhr. Interessenten melden sich bitte bei dem Kurs in Blackboard an oder kontaktieren die Dozentin Dr. Ute Pietruschka (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen), um den Link für die Vorbesprechung zu erhalten.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

3 / 48