PD Dr. Christoph Eger

Eger-Foto01

Institut für Prähistorische Archäologie

1987 – 1993 Studium der Vor- und Frühgeschichte, Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an den Universitäten Bonn, Mainz und München

1993 Magister Artium (M. A.)

1997 Promotion mit einer Arbeit über die jüngere vorrömische Eisen- und römische Kaiserzeit im Luhetal (Lüneburger Heide)

1997 – 1998 Volontariat am Historischen Museum Bremerhaven

1998 – 1999 Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

1999 – 2001 Postdoktoranden-Stipendium der DFG

2001 – 2006 Wissenschaftlicher Referent am DAI, Abteilung Madrid

2006 – 2008 Forschungsstipendium der Gerda-Henkel-Stiftung

2009 Habilitation, Privatdozent an der LMU München, seit WS2013 an der FU Berlin

2010 – 2013 Auslandsstipendium an der Orientabteilung des DAI

2010/11 Vertretung des Lehrstuhls für Vor- und Frühgeschichte an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken

2013 - 2015 Lehrkraft am Archäologischen Seminar der Georg-August- Universität Göttingen, Abteilung für Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte

seit 03/2015 Wissenschaftlicher Referent am LVR-Römer-Museum, Xanten

  • Vorrömische Eisen- und Römische Kaiserzeit zwischen Rhein und Elbe

  • Westgotenzeit auf der Iberischen Halbinsel

  • Vandalenzeitliches Nordafrika

  • Materielle Kultur und Fernkontakte im spätantiken Mittelmeerraum

  • Totenrituale in der Spätantike

  • Soziale Identitäten

Monographien

  • Die jüngere vorrömische Eisen- und römische Kaiserzeit im Luhetal (Lüneburger Heide). Internationale Archäologie Bd. 56 (Rahden/Westf. 1999).

  • Spätantikes Kleidungszubehör aus Nordafrika I. Die Funde der spätesten römischen Kaiserzeit und der vandalischen Zeit (um 400 bis mittleres 6. Jh.). Münchener Beiträge zur Provinzialrömischen Archäologie 5 (Wiesbaden 2012).

  • Goldenes Zeitalter – 100 Meisterwerke der Völkerwanderungszeit. Mit einem Beitrag von G. Oepen-Domschky. Hrsg. von F. Naumann-Steckner und M. Trier (München 2017).


Herausgeberschaft

  • O. Dickau/Ch. Eger (Hrsg.), Emscher – Beiträge zur Archäologie einer Flusslandschaft im Ruhrgebiet. (Münster 2014).

  • Ch. Eger (Hrsg.), Warenwege – Warenflüsse. Handel, Logistik und Transport am römischen Niederrhein. Xantener Bericht 32 (im Druck).

  • Ch. Eger / M. Mackensen (Hrsg.), Death and Burial in Near East from Roman to Islamic times. Münchner Beiträge zur Provinzialrömischen Archäologie 7 (im Druck)

Aufsätze

  • Vorgeschichtliche Fundstellen in Oberhausen. 1. Die Steinzeit. Ursprünge u. Entwicklungen der Stadt Oberhausen 2, 1992, 13-28.

  • Reste einer römischen Amphore aus Lirich. Ursprünge u. Entwicklungen der Stadt Oberhausen 3, 1993, 9-14.

  • zusammen mit M. Weller, Eine kreuzförmige Almandinfibel aus Emmering, Ldkr. Fürsten­feldbruck, Oberbayern. Das Archäologische Jahr in Bayern 1993, 120-121.

  • Steingeräte aus dem Umfeld der Roten Pyramide in Dahschur. Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo 50, 1994, 35-42.

  • Das Gräberfeld von Wetzen - ein Frauenfriedhof? Anmerkungen zur Frage der getrennt-geschlechtlichen Bestattungssitte im Niederelbegebiet. Die Kunde NF 45, 1994, 77-90.

  • Vorgeschichtliche Fundstellen in Oberhausen. 2. Bronzezeit bis Römische Kaiserzeit. Ur­sprünge und Entwicklungen der Stadt Oberhausen 4, 1994, 163-181.

  • Gewichte in der älteren römischen Kaiserzeit. Zum Einfluss des römischen uncialen Gewichts­systems in der Germania am Beispiel elbgermanischen Trachtzubehörs. In: R. Busch (Hg.), Rom an der Niederelbe (=Ausstellungskatalog Hamburg, 1995) 113-125.

  • Eine byzantinische Gürtelschnalle von der Krim im Hamburger Museum für Archäologie. In: Materiali po Archeologii Istorii i Etnographii Taurii 5 (=Kongreßbericht Alushta/Krim) (1996) 343-347.

  •  Friedrich Plettkes Beobachtungen zur Grab- und Bestattungssitte in Westerwanna. Jahrbuch der Män­ner vom Morgenstern 76, 1997, 9-31. 

  • Boucles de ceinture de la région de Carthage datant des VIe et VIIe siècles. CEDAC Carthage  Bulletin 19, 1999, 12-15.

  • Zum Ende der langobardischen Besiedlung an der Niederelbe. In: M. Mączynska/T. Grabarczyk (Hrsg.), Die spätrömische Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit in Mittel- und Osteuropa. Kongress Lodz 1996 (Lodz 2000) 32-51.

  • Vandalische Grabfunde aus Karthago. Germania 79/ 2, 2001, 347-390.

  • Byzantinische Heiligenfibeln. Bayerische Vorgeschichtsblätter 66, 2001, 149-155.

  • Reiten auf Delphinen. Byzantinische Pressblechmodel für Sattel- und Zaumzeugbeschläge aus dem Nationalmuseum Algier. Madrider Mitteilungen 44, 2003, 412-425.

  • Matrices d’estampage byzantines pour garnitures de selles et de brides du Musée National d’Alger. Annales du Musée National d´Alger 12, 2002.

  • Matrices d’estampage byzantines pour garnitures de selles et de brides du Musée National d’Alger. In : La Méditérranée et le monde mérovingien : témoins archéologiques. Bulletin d´archéologie de Provence. Supplement 3 (Aix-en-Provence 2005) 293-297.

  • Dress Accessories of Late Antiquity in Jordan. Levant 35, 2003, 163-178.

  • Gürtelschnallen des 6. bis 8. Jahrhunderts aus der Sammlung des Studium Biblicum Franciscanum. Liber Annuus 51, 2001 (2003) 337-350.

  • Silbergeschirr und goldene Gürtel. Die vandalische Oberschicht im Spiegel der Schatz- und Grabfunde Nordafrikas. Antike Welt 35 (2) 2004, 71-76.

  • Krone und Kreuz König Svinthilas. Westgotische Hofkunst und Plate-Inlaying im 6. und 7. Jahrhundert. Madrider Mitteilungen 45, 2004, 449-506.

  • Zur Herkunft und Verbreitung der Polyederohrringe im südwestlichen Mittelmeerraum, Madrider Mitteilungen 46, 2005, 437-471.

  • Notes sur la répartition des boucles d´oreilles polyédriques en Afrique du Nord. Annales du Musée National des Antiquités (Alger) 15, 1426/2005, 53-63.

  • Anmerkungen zur Chronologie und Beigabensitte im spätantiken Gräberfeld von El Ruedo. Madrider Mitteilungen 46, 2005, 417-436.

  • Westgotische Gräberfelder auf der Iberischen Halbinsel als historische Quelle: Probleme der ethnischen Deutung. In: Cum grano salis. Festschr. für Volker Bierbrauer (Friedberg 2005) 165-181.

  • (zusammen mit Th. Ulbert) Valdecebadar bei Olivenza (Badajo). Neue Untersuchungen in der kreuzförmigen Kirche und in ihrem Umfeld. Madrider Mitteilungen 47, 2006, 221-252.

  • Las tumbas tardoantiguas (ss. VI-VII) / Spätantike Gräber (6.-7. Jh.). In: Munigua, La colina sagrada. Ausstellungskatalog Sevilla (Sevilla 2006) 78f. und 113.

  • Existait-il des accessoires vestimentaires proprement vandales? In : A. Mastino (Hrsg.), Africa Romana 16 (Rom 2006) 899-910.

  • Spätantike Gräber in Munigua. Grabformen, Bestattungsweise und Beigabensitte einer südspanischen Kleinstadt vom 3./4. bis 7. Jh. In : J. López Quiroga/A. M. Martinez Tejera/J. Morín de Pablos (Hrsg.), Gallia e Hispania en el contexto de la presencia ´germanica` (ss. V-VII). Actas de la Mesa Redonda hispano-francesa, Madrid 2005 (Oxford 2006) 237-260.

  • Tumbas de la antigüedad tardía en Munigua. Tipos de tumba, ritos de enterramiento y ajuares funerarios en una pequeña ciudad del sur de España en los siglos III/IV a VII. Anales de Arqueología Cordobesa 17, 2006, 137-160 (=Spanische Übersetzung von 33).

  • Debellator Hostium. Zur Reiterdarstellung auf dem Scheibenknebel aus Puente Genil. Internetpublikation: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/volltexte/2007/32/

  • Debellator Hostium. Zur Reiterdarstellung auf dem Scheibenknebel aus Puente Genil. Im Druck erschienen in: Homenaje al Dr. Michael Blech. Boletín Asociación Española de Amigos de la Arqueología 45, 2008-09, 263-271.

  • zusammen mit S. Panzram: Michael Kulikowski und die spätantike Stadt in Spanien. Kritische Anmerkungen zum Fallbeispiel Munigua. Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 47, 2006, 267-280.

  • Guarrazar. Bericht zu den Untersuchungen 2002-2005. Madrider Mitteilungen 48, 2007, 267-305.

  • Die Keramik der jüngeren vorrömischen Eisen- und römischen Kaiserzeit aus Bremerhaven-Weddewarden. Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 76, 2007, 41-57.

  • zusammen mit A. Nabulsi, A. Abu Shmais, J. Masaeed: The ancient cemetery in Khirbat as-Samra after the sixth season of excavations (2006). Annual of the Department of Antiquities of Jordan 51, 2007, 273-281.

  • Vielteiliger Gürtel oder Spathagurt? Zu den goldenen Pressblechbeschlägen aus dem Museu d´Arqueologia de Catalunya. Archäologisches Korrespondenzblatt 38/ 1, 2008, 115-125.

  • Vandalisches Trachtzubehör? Zu Herkunft, Verbreitung und Kontext ausgewählter Fibeltypen in Nordafrika. In: G. M. Berndt/R. Steinacher (Hrsg.), Das Reich der Vandalen und seine (Vor-) Geschichten (Wien 2008) 183-195.

  • zusammen mit A. Nabulsi, S. Timm und N. Khasawneh: The 2007 season at Khirbat as-Samra ancient cemetery. Annual of the Department of Antiquities of Jordan 52, 2008, 203-208.

  • zusammen mit M. Nawroth und A. Stylow: Una cruz de oro del tesoro de Torredonjimeno en Moscú. Redescubrimiento del antiguo hallazgo en una colección privada alemana. In: A. Perea (ed.), Torredonjimeno (Madrid 2009), 311-324

  • zusammen mit H. Castritius: Romanisierte Barbaren – Kultur und Alltag im Vandalenreich. Damals 09/2009, 36-41.

  • Spätantike Gräber in Munigua. In: O. Heinrich-Tamaska, N. Krohn, S. Ristow (Hrsg.), Dunkle Jahrhunderte in Mitteleuropa? Tagungsbeiträge der Arbeitsgemeinschaft Spätantike und Frühmittelalter (Hamburg 2009), 11-26.

  • Ein byzantinischer Schnallenbeschlag mit Darstellung der Philoxenie aus dem Musée National de Carthage. Römische Quartalsschrift 104/1-2, 2009, 21-27.

  • Zur Imperialisierung des westgotischen Königtums aus archäologischer Sicht. In: Th. Schattner/F. Valdés (Hrsg.), Spolien im Umkreis der Macht. Akten der Tagung in Toledo 2006. Iberia Archaeologica 12 (Mainz 2009), 151-169.

  • „De cura pro mortuis“. Grab und funerale Repräsentation im vandalenzeitlichen Nordafrika. In: H. Siebenmorgen (Hrsg.), Erben des Imperiums. Die Vandalen in Nordafrika. Ausstellungskatalog Karlsruhe (Mainz 2009) 351-362.

  • zusammen mit F. Biermann: Awarische Funde in Mittel- und Ostdeutschland. Acta Archaeologica Carpathica 44, 2009 (2010) 137-170.

  • zusammen mit F. Biermann: Eine Pferdebestattung und eine pannonische Gürtelschnalle aus Neuenkirchen, Ldkr. Mecklenburg-Strelitz. Archäologisches Korrespondenzblatt 40/ 1, 2010, 121-138.

  • Spätantikes Kleidungszubehör aus Nordafrika. Fibeln und Gürtelschnallen des 5. bis 7. Jahrhun-derts aus dem Musée National de Carthage und anderen Sammlungen. Archäologisches Nachrichtenblatt 15/ 3, 2010, 297-205.

  • Guarrazar. In: El tiempo de los „Bárbaros“. Pervivencia y transformación en Galia e Hispania (ss. V-VI d. C.). Zona Arqueológica 11 (Alcalá de Henares 2010), 563-565.

  • Munigua. In: El tiempo de los „Bárbaros“. Pervivencia y transformación en Galia e Hispania (ss. V-VI d. C.). Zona Arqueológica 11 (Alcalá de Henares 2010) 587-589.

  • Byzantine dress accessories in North Africa: koiné and regionality. In: Ch. Entwistle/N. Adams (Hrsg.), Intelligible Beauty. Recent research on Byzantine Jewellery (London 2010), 133-145.

  • Die Höhensiedlung des 4. und 5. Jahrhunderts n. Chr. auf dem Reisberg bei Scheßlitz-Burgellern, Ldkr. Bamberg. In: R. Hofmann (Hrsg.), Handwerker, Krieger, Stammesfürsten. Die germanische Befestigung der Völkerwanderungszeit auf dem Reisberg. Aufsätze. Begleitband zur Sonder-ausstellung im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld (Tüchersfeld/Pottenstein 2010), 7-32.

  • Byzantinische Gürtelschnallen aus Nordafrika – Ein typologischer Überblick. Ephemeris Napocensis 20, 2010, 129-168.

  • zusammen mit M. Hamoud, Spätrömisch-frühbyzantinischer Grabbrauch in Syrien. Die Nekropole von Darayya bei Damaskus. Antike Welt 06/2011, 70-76.

  • Spätantike Grabfunde in der Provincia Arabia (Nordjordanien, Südsyrien). DAI Jahresbericht 2010. Archäologischer Anzeiger 2011/1 Beiheft, 283-285.

  • Indisch, sassanidisch oder kaukasisch? – Zu den Karneolperlen der Gruppe Beck C und den östlichen Fernkontakten der Provinz Arabia. Jahrbuch des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz 57, 2010 (2012) 221–278.

  • zusammen mit A. J. Nabulsi, A. Abu Shmeis und N. Khasawneh: The ancient cemetery of Khirbat as-Samra: 2010 excavations at site A2. Annu. Dep. Antiquities Jordan 55, 2011 (2012) 25–31.

  • zusammen mit A. J. Nabulsi und A. Ahrens: Ein spätrömisches Grab mit einem Glasbecher E.216 und einem Skarabäus aus Jordanien – Khirbet es-Samra, Grab 310. Kölner Jahrbuch 44, 2011 (2013) 215–231.

  • Goldtextilien spätantiker Zeit aus Nordafrika. Bericht der Bayerischen Bodendenkmalpflege 53, 2012, 341–354.

  • zusammen mit L. Khalil: Bead jewellery of Late-Roman and Byzantine time in the province of Arabia. The beads and pendanst of glass, stone, and organic materials from the rock chamber necropolis at Khirbat Yajuz. Zeitschrift für Orient-Archäologie 6, 2013, 156–181.

  • Kleidung und Grabausstattung barbarischer Eliten im 5. Jahrhundert. Gedanken zu Philipp von Rummels "Habitus barbarus". Germania 89, 2011 (2013) 215–230.

  • zusammen mit A. Karschti, Archäologie an der Emscher – Einführung und Perspektiven. In: O. Dickau/Ch. Eger (Hrsg.), Emscher – Beiträge zur Archäologie einer Flusslandschaft im Ruhrgebiet (Münster 2014) 7-15.

  • Das fränkische Gräberfeld an der Weseler Straße und die frühmittelalterliche Besiedlung im Stadtgebiet von Oberhausen. In: Dickau/Eger, wie oben, 105-137.

    Archäologie an der Emscher – Eine Bibliografie. In: O. Dickau/Ch. Eger (Hrsg.), Emscher – Beiträge zur Archäologie einer Flusslandschaft im Ruhrgebiet (Münster 2014) 271–282.

  • Early migration period hillforts in Southern Germany: State of research and interpretation. In: R. Catalán/P. Fuentes/J. C. Sastre (Hrsg.), Las fortificaciones en la tardoantigüedad. Élites y articulación del territorio (siglos V-VIII d. C.) (Madrid 2014) 21–41.

  • Khirbat Yajuz, Jordanien. Die Arbeiten der Jahre 2012 und 2013. e-Forschungsberichte des DAI 2014/1, 71–74.

  • zusammen mit À. Casanovas: La Península y el oriente bizantino: un broche de cinturón bizantino de Palestina en la colección del Museu d´Arqueologia de Catalunya. Anales de Prehistoria y Arqueología (Murcia) 30, 2014, 133-144.

  • Habitus militaris or habitus barbarus? Towards an interpretation of rich male graves of the mid 5th century in the Mediterranean. In: C. Ebanista/M. Rotili (Hrsg.), Aristocrazie e società fra transizione romano-germanica e alto medioevo. Atti del Convegno internazionale di studi Cimitile-Santa Maria Capua Vetere, 14-15 giugno 2012 (San Vitaliano 2015) 213-236.

  • Guarrazar und seine Bedeutung für eine Archäologie des westgotischen Königtums. In: S. Cociș/V.-A. Lăzărescu/M. Gui/D.-A. Deac (Hrsg.), Ad finem imperii romani. Studies in honour of Coriolan H. Orpeanu (Cluj-Napoca 2015) 145-166.

  • Zur Deutung reich ausgestatteter Männergräber des mittleren 5. Jhs. im Mittelmeerraum. In: T. Vida/Ph. Rance/A. Blay (Hrsg.), Romania Gothica II. The Frontier World : Romans, Barbarians and military culture : proceedings of the International Conference at the Eötvös Loránd University, Budapest, 1-2 October 2010 (Budapest 2015) 237-283.

  • Frühislamische Bestattungen in Munigua (prov. Sevilla, Spanien). Archäologisches Korrespondenzblatt 46/2, 2016, 255-269.

  • Vielteilige Gürtel im südlichen und östlichen Mittelmeerraum. In: T. Vida (Hrsg.), Zwischen Byzanz und der Steppe. Archäologische und historische Studien. Festschrift für Csanad Bálint zum 70. Geburtstag (Budapest 2016) 153–173.

  • zusammen mit A. Lichtenberger / R. Raja, A newly excavated private house in Jerash. Reconsidering aspects of continuity and change in material culture from Late Antiquity to the Early Islamic Period. Antiquité Tardive 24, 2016, 317–359.

  • Between amuletic ornament and sign of authority: Christian symbols on Mediterranean dress accessories of the fourth to sixth centuries. In: I. Garipzanov/ C. Goodson / H. Maguire (Hrsg.), Graphic signs of identity, faith, and power in Late Antiquity and the Early Middle Ages. Cursor Mundi 27 (Turnhout 2017) 281–324.


Ausstellungskataloge, Enzyklopädien

  •  Stichwörter für das Lexikon für Theologie und Kirche (=LThK³), Bd. 5ff., u. a. „Julianus Pomerius“, „hl. Patricius“, „Paul v. Narbonne“, „hl. Vedastus“, „Vandalen“, „Westgoten“.

  • „Koudiat Zâteur“. Reallexikon der Germanischen Altertumskunde² Bd. 17 (Berlin, New York 2000) 267-269.

  • „Langobarden. III. Archäologisches. § 10. Die Langobarden während der jüngeren vorrömischen Eisenzeit und älteren Römischen Kaiserzeit.“ In: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde² Bd. 18, 69-78.

  • Exponattexte in: Byzanz – Das Licht aus dem Osten, Ausstellungskatalog Paderborn 2001, 338-343.

  • Exponattexte in: Die Welt von Byzanz – Europas östliches Erbe. Ausstellungskatalog München 2004, 279-284.

  • „Torredonjimeno“. In: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde² 31 (2006) 70-73.

  • Das Grab einer vornehmen Vandalin in Koudiat Zâteur. In: H. Siebenmorgen (Hrsg.), Erben des Imperiums. Die Vandalen in Nordafrika. Ausstellungskatalog Karlsruhe (Mainz 2009), 358f.

  • Exponattexte zu vandalenzeitlichem und byzantinischem Schmuck- und Kleidungszubehör. In: H. Siebenmorgen (Hrsg.), Erben des Imperiums. Die Vandalen in Nordafrika. Ausstellungskatalog Karlsruhe (Mainz 2009), 363-367; 380-384.

  • Exponattext VIII.38 Gürtelgarnitur, in: Das goldene Byzanz und der Orient. Ausstellungskatalog Schallaburg (Schallaburg 2012) 281.

 

Rezensionen

  • W. Adler, Studien zur Germanischen Bewaffnung. Waffenmitgabe und Kampfes­weise im Niederelbegebiet und im übrigen Freien Germanien um Christi Geburt (1993). Die Kunde NF 48, 1997, 163-167.

  • J. v. Richthofen, Fibelgebrauch – gebrauchte Fibeln. Germania 80/ 1, 2002, 368-372.

  • A. Perea (Hrsg.), El tesoro visigodo de Guarrazar. Germania 82/ 1, 2004, 305-310.

  • E. Garam, Byzantinische Funde der Awarenzeit. Germania 84/ 1, 2006, 227-233.

  • V. Ivanisević/M. Kazanski/A. Mastykova, Les nécropoles de Viminacium à l´époque des Grandes Migrations. Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 48, 2008, 287-293.

  • M. de. C. Barragán, La necrópolis tardoantigua de Carretera de Carmona (Hispalis), Sevilla. Journal of Roman Archaeology 25, 2012, 959-963.

  • J. L. Rife, Isthmia IX. The Roman and Byzantine graves and human remains. Journal of Roman Archaeology 26, 2013, 827-838.

  • A. Leone, The end of the pagan city. Sehepunkte 15/7-8, 2015. http://www.sehepunkte.de/2015/07/26147.html

  • N. Reifarth, Zur Ausstattung spätantiker Elitegräber aus St. Maximin in Trier. Purpur, Seide, Gold und Harze. Gnomon 88/2, 2016, 156-162.

  • S. Rácz, Die Goldschmiedegräber der Awarenzeit. Germania 94/1-2, 2016, 398–401.

  • R. Steinacher, Die Vandalen. Aufstieg und Fall eines Barbarenreichs. Plekos 19, 2017, 257–266. (http://www.plekos.uni-muenchen.de/2017/r-steinacher.pdf)

  • Piecing together the story of Bonifatius. J. W. P. Wijnendaele, The last of the Romans. Bonifatius – warlord and comes Africae. Journal of Roman Archaeology 30, 2017, 898–900.

Zur Website des Exzellenzclusters Topoi
logo_emmy_noether
Mentoring
Tutoring