Springe direkt zu Inhalt

Ausschreibung der Teilnahme an einem internationalen MA Trainingsprogramm

Die Graduiertenschule EUR-ArChal (Ecole Universitaire de Recherche ArchaeoChallenges), ein Verbund europäischer Hochschulen unter Leitung der Universität Paris 1 Pantheon-Sorbonne, schreibt die Teilnahme an einem Master-Trainingsprogramm in Archäologie aus.

News vom 08.09.2021

Die Graduiertenschule EUR-ArChal (Ecole Universitaire de Recherche ArchaeoChallenges), ein Verbund von 7 europäischen Hochschulen unter Leitung der Universität Paris 1 Pantheon-Sorbonne mit Teilnahme der FU Berlin, schreibt die Teilnahme an einem Master-Trainingsprogramm in Archäologie aus. Das Programm umfasst mehrere einwöchige Kurse u.a. in Paris mit entsprechenden Reise-Stipendien.

Einwöchige Kurse in Paris im Januar und Mai 2022 sowie eine nachfolgende Summerschool behandeln Themen von Klima bis Ungleichheit und Konflikt bis Mobilität. Englische und Französische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung. Die Teilnahme wird in einem später dem Masterzeugnis beigelegten Zertifikat bescheinigt. Weitere Details entnehmen Sie der Seite des Trainingsprogramms EUR-ArChal.

Für 15 Plätze können sich nur Master-Studierende der teilnehmenden Hochschulen, also auch der FU Berlin, im ersten Jahr bewerben. Die Bewerbung besteht aus einem zweiseitigen Lebenslauf, einem Motivationsschreiben, dem Bachelorzeugnis und einem (hier erhältlichen) Bewerbungsformular. Alle Teile sind in einer .pdf-Datei zu vereinen. Diese ist mittels eines file transfer service bis Montag, 4. Oktober 2021 via email an das Bewerbungskomitee (gestion.eur.archal@univ-paris1.fr) zu übermitteln.

Diese Informationen sind nochmals in ausführlicher Form hier (Verweis) in Englisch einsehbar und hier (download) auf Englisch als pdf-Fassung erhältlich.

1 / 1
Zur Website des Exzellenzclusters Topoi
logo_emmy_noether
Mentoring
Tutoring