Summer School 2018 in Pontinia (Italien)

Vom 27. April bis zum 6. Mai 2018 fand in Pontinia (Italien) die gemeinsame Summer School Rethinking the Rural Landscape. Gemeinsam Analysieren, Erarbeiten, Präsentieren und Vorausdenken der Landschaft der Technischen Universität Berlin und des Politecnico di Milano in Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Public History der Freien Universität Berlin statt.

News vom 29.08.2018

Ziel der in Kooperation mit dem Museo dell´aggro Pontino durchgeführten Summer School war es, die Auswirkungen der faschistischen Ideologie auf die Region seit ihrer Trockenlegung verständlich zu machen.
Dafür erforschten Architekturstudierende, Stadtplaner und Public Historians des 10. Jahrgangs Pontinia und seine Umgebung mit verschiedenen interdisziplinären Methoden. Sie kartierten die Stadt und ihr Umfeld, sichteten historische Materialien – vor allem Fotos – im Museo dell‘agro Pontino und interviewten Einwohner der Region. Zum Abschluss entwickelten die Studierenden Präsentationen ihrer Ergebnisse, die in einer öffentlichen Veranstaltung vor Ort vorgestellt wurden.

Einen ausführlichen und reich bebildterten Bericht zu diesem spannenden Projekt gibt es hier.

6 / 11
Link zur Partnerwebsite