Springe direkt zu Inhalt

Verabschiedung Dr. Holmer Brochlos

Holmer Brochlos

Holmer Brochlos

Zum Ende der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2021 verabschiedet das Institut für Koreastudien der Freien Universität Berlin Dr. Holmer Brochlos in den wohlverdienten Ruhestand.

News vom 19.07.2021

Dr. Holmer Brochlos ist seit 2004 Mitarbeiter am IKS und fungierte zwischen 2004 und 2008 als kommissarischer Leiter des Instituts. In seinen Positionen als Sprachlektor und BA-Beauftragter war Holmer Brochlos in den letzten 17 Jahren erster Ansprechpartner für alle Studierenden und als Kollege ein wichtiger Stützpfeiler der gesamten Lehre und Forschung am Institut.  

Ausgebildet und promoviert an der HU Berlin besitzt Dr. Holmer Brochlos eine enge Verbindung zu den Koreastudien in Berlin und spielte eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Koreanistik in Deutschland. Als exzellenter Lehrer und vielseitiger Wissenschaftler hat er seine Kenntnisse und Erfahrungen an Generationen von Studenten weitergegeben. Mit Dr. Brochlos verlässt nicht nur ein hervorragender Sprachwissenschaftler unser Institut, sondern auch einen der besten Kenner Nordkoreas, wo er mehrere Jahre seiner Karriere verbrachte.  

Auch wenn wir seine humorvollen Anekdoten vermissen werden, bedanken wir uns bei Holmer Brochlos für die tolle gemeinsame Zeit und wünschen ihm einen entspannten Ruhestand, der gleichzeitig Anfang eines neuen spannenden Kapitels für ihn wird. Wir sind uns sicher, dass er Korea und dem IKS weiter eng verbunden bleibt und freuen uns immer ihn im Institut begrüßen zu dürfen.

1 / 75