Springe direkt zu Inhalt

M.A. Andreas Eder-Ramsauer

bild_Foto_Eder

Ostasiatisches Seminar / Japanologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Gesellschaft und Politik Japans

Adresse
Hittorfstr. 18 - Neubau
Raum 1.28
14195 Berlin
Fax
+49 30 838 461882

Sprechstunde

Wintersemester 2020/2021

Sprechstunden via Videotelefonie können individuell per E-Mail vereinbart werden.

 

ARBEITSERFAHRUNG

seit 10/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
im Arbeitsbereich von Frau Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott
(Politik und Wirtschaft Japans), Freie Universität Berlin

Japanologie, Ostasiatisches Seminar
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Freie Universität Berlin
Hittorfstr. 18
14195 Berlin

10/2012 – 07/2015

Tutorenstelle am Institut für Ostasienwissenschaften
Japanologie, Universität Wien

Institut für Ostasienwissenschaften
Universität Wien
AAKH-Campus
Spitalgasse 2 – Hof 2
A – 1090 Wien

10/213 – 10/2014

Studienassistent am Institut für Ostasienwissenschaften
(Japanologie), Universität Wien

11/2010 – 06/2011

Praktikum am Institut für Ostasienwissenschaften
(Japanologie), Universität Wien; Organisation und Dokumentierung der Materialiensammlung der Japanologie Wien

 

STUDIEN- UND WEITERBILDUNGEN

10/2012 – 01/2016

Masterstudium Japanologie, Universität Wien
abgeschlossen mit ausgezeichnetem Erfolg

seit 03/2013

Masterstudium Internationale Entwicklung (offen), Universität Wien

27.03.2012

Erhalt des Titels Bachelor of Arts (mit Auszeichnung) im Fach Japanologie,
Institut für Ostasienwissenschaften, Universität Wien

09/2011 – 07/2012

JASSO Stipendium für einjähriges Studium an der Städtischen Universität Yokohama

10/2008 – 06/2012

Bachelorstudium Japanologie mit Erweiterungscurriculum Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien

08/2009

Sprachschule GenkiJACS (Fukuoka, Japan)

10/2008 – 02/2011

Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre (offen), Universität Wien

 

 AKADEMISCHE AKTIVITÄTEN

27.08.2015

Vortrag am Japanologentag 2015 (München): “ Kommunalpolitik im Raum Aso: Lokale Identität, Politische Partizipation und lokale Demokratie ”

seit 09/2014

Kooptation als studentisches Vorstandsmitglied des AAJ (Akademischer Arbeitskreis Japan)

09.07.2014

Vortrag am Internationalen Workshop der Universität Wien (Titel: „Methods and Fields of Research in European Japanese Studies: Bilateral Workshop for Students in Cooperation with the Nicolaus Copernicus University (Toruń/Poland)”) zu qualitativen Interviews

24.05.2014

Vortrag am 4. Studentischen Symposium der Japanologie der Freien Universität Berlin: “Hashimoto Tōru: Right-wing populist policies and their meaning for Japans’ democracy”

07.04.2014

Vortrag am studentischen internationalen Japanologie-Workshop in Poznań/Żerków, Polen: “Hashimoto Tōru: Right-wing populist policies and their meaning for Japans’ democracy”

 

 

FORSCHUNGSINTERESSEN       

  • Konstruktion kollektiver, politischer Identitäten
  • Japanische Innenpolitik
  • Populismusforschung und Demokratietheorie
  • Protest und politische Partizipation in Japan
  • Sozialisation im japanischen Bildungssystem
    (vor allem in Kombination mit Nationalismusforschung)