Springe direkt zu Inhalt

Antje Papist-Matsuo M.A.

Kunsthistorisches Institut

Abteilung Ostasien

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fax
0049-(0)30-838-53810

Koserstrasse 20

Raum A 244

 

Vita

Seit 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Ostasiatische Kunstgeschichte des Kunsthistorischen Instituts der Freien Universität Berlin (Forschungsprojekt: Meister und Schüler: Konstanten und Frakturen einer universalen Beziehung, Innovationsfond der FU Berlin Link zu Website)

2006–2009 Lehraufträge und Projektbetreuung an der Freien Universität Berlin, KHI, Ostasiatische Kunstgeschichte 

2005–2006 Gastforscherin (Visiting Researcher) an der Kokugakuin Universität, Tokyo

2000–2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Ostasiatische Kunstgeschichte des Kunsthistorischen Instituts der Freien Universität Berlin

1999–2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museum für Ostasiatische Kunst Berlin

1985–1994 Studium der Kunstgeschichte, Ostasiatischen Kunstgeschichte, Sinologie und Klassischen Archäologie an der Universität zu Köln von 1985 bis 1994

1988–1989 Studium der chinesischen Sprache und Kultur an der Taiwan Normal University, Taibei

 

Magisterarbeit: Avantgardistische Kunst in Japan nach dem Zweiten Weltkrieg: Die Kunstvereinigung Gutai.

Dissertationsprojekt: Typologien japanischer Negoro-Lacke und ihre ästhetische Rezeption

Lehre

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/17



Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Ostasiatische Lackkunst, Ostasiatisches Kunsthandwerk, Ästhetik des japanischen Teeweges

Moderne und zeitgenössische japanische Kunst

Forschungsvorhaben


Farbe in der ostasiatischen Kunst

Traditionstransfer in der japanischen Kunst im Rahmen des Forschungsprojekts Meister und Schüler: Konstanten und Frakturen einer universalen Beziehung, Innovationsfond der FU Berlin

Publikationen

Herausgeberschaften

Ritual and Representation in Buddhist Art. Hrsg. von Jeong-hee Lee-Kalisch u. Antje Papist-Matsuo. Weimar: VDG Verlag 2009 (in Vorbereitung)

Long Life. Festschrift in Honour of Roger Goepper. Hrsg. von Jeong-hee Lee-Kalisch, Antje Papist-Matsuo u. Willibald Veit. Frankfurt: Peter Lang Verlag 2006.

Ausstellungskatalog

A Japanese Taste for Lacquers. Eine japanische Leidenschaft. The Klaus F. Naumann Collection. Katalog der gleichnamigen Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst/SMB (7. Oktober bis 30. Dezember 2006). Hrsg. vom Museum für Ostasiatische Kunst/SMB, Berlin 2006.

Aufsätze

Vorwort in Ritual and Representation in Buddhist Art.Hrsg. von Jeong-hee Lee-Kalisch u. Antje Papist-Matsuo. Weimar: VDG Verlag 2009 (in Vorbereitung)

“Religious and aesthetic connotations of red lacquered implements in Japanese art”, in: Ritual and Representation in Buddhist Art. Hrsg. von Jeong-hee Lee-Kalisch, Antje Papist-Matsuo. Weimar: VDG Verlag 2009 (in Vorbereitung)

“Enduring Beauty: On the Art of Negoro Lacquer”, in: Orientations, vol. 40/7, October 2009: 64-69.

“Ausgezeichnete Lackkunst. Zur Lackkunst von Heri Gahbler”, in: Ostasiatische Zeitung, Neue Serie, Nr. 1, Frühjahr 2008:34-36.

Form and Colour: On the Decoration of Negoro Lacquers“, in: Long Life. Festschrift in Honour of Roger Goepper. Hrsg. von Jeong-hee Lee-Kalisch, Antje Papist-Matsuo u. Willibald Veit. Frankfurt: Peter Lang Verlag 2006: 207-227.

„Austerity and Splendour: East Asian Lacquer in the Klaus F. Naumann Collection”, in Orientations, vol. 37/7, October 2006: 81-88.

„In neuem Glanz. Ein schwarz lackierter Speisebehälter mit Perlmutter-Dekor aus dem frühen 18. Jahrhundert“, in: Ostasiatische Zeitung, Neue Serie, Nr. 2, Herbst 2001: 25-34.

“Modernes Mäzenatentum. Klaus Friedrich Naumann und das Museum für Ostasiatische Kunst, SMPK, Berlin“, in:Ostasiatische Zeitung, Neue Serie, Nr. 1, Frühjahr 2001: 8-21.

Katalogbeiträge

“Zur Ästhetik japanischer Farbholzschnitte”, in: Sensai. Weiß - die Reinheit der Form in der japanischen Kunst. Ausst.Kat. Residenzgalerie Salzburg (13. März bis 26. April 2009). Hrsg. von Gabriele Groschner. Salzburg: Residenzgalerie 2009: 25-32.

Beiträge zu Teekeramik, Lackkunst, Nō-Masken, Tsuba und Farbholzschnitte, in: Museum für

Ostasiatische Kunst Berlin. (Prestel Museumsführer). Hrsg. von Herbert Butz. München: Prestel-Verlag 2000. S. 88-103 und 116-127.

Online Publikation

„Grundzüge der Ostasiatischen Kunstgeschichte“, E-Learning-Plattform der Freien Universität Berlin:

1. Gattungstext „Druckgraphik“

2. Lektionstexte zur chinesischen, japanischen und koreanischen Druckgraphik

3. Gattungstext „Chinesische Möbel“

4. Lektionstexte zur chinesischen Möbelkunst

5. Lektionstexte zur ostasiatischen Keramik