Springe direkt zu Inhalt

Marie-Luise Hugler

Kunsthistorisches Institut

Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Vita

Studium der Kunstgeschichte in Berlin und Rom. 2013 den Master mit der Arbeit Grazioso. Devoto. Meraviglioso. Domenico Veneziano und die Anbetung der Heiligen Drei Könige in Berlin betreut von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr und Prof. Dr. Klaus Krüger an der Freien Universität Berlin abgeschlossen. Dort von 2010 bis 2012 studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr. Anschließend studentische Hilfskraft im Arbeitskreis „Quellen und Techniken 1300-1700“ am Kunsthistorischen Institut in Florenz Max-Planck-Institut, dort von Oktober 2013 bis Juli 2014 Mitarbeiterin.

Juli 2015 Aufnahme des Promotionsvorhabens zur Malerei Domenico Venezianos am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin. Bis Juni 2016 Promotionsstipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst. Seit Juli 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kolleg-Forschergruppe BildEvidenz.

Forschungsschwerpunkte

Italienische Malerei des 15. Jahrhunderts

Kunstliteratur seit dem 15. Jahrhundert

Ikonografie der Heiligen Drei Könige

Marie-Luise Hugler, Kat. 94 Bartolo di Fredi, Anbetung der Könige & Christus am Kreuz von Heiligen angebetet, in: Die Heiligen Drei Könige. Mythos, Kunst und Kult, Ausstellungskatalog Museum Schnüttgen, Köln 25.10.2014-25.01.2015, hg. von Manuela Beer u.a., München 2014, S. 244-247.