Aufsätze

Professor Dr. Peter Geimer

Publikationen

Aufsätze in Sammelbänden

  • Les yeux d´un peintre. Hartung photographe, in: Hans Hartung. La fabrique du geste, hg. v. Musée d´Art Moderne de Paris, Paris Musées, Paris 2019, S. 151-164.

  • Unvollendete Vergangenheit. Geschichte und ihre Nachbilder, in: Non-Finito.Un-Fertig. Fluchtlinien des Kreativen in Kunst und Literatur. Mosse-Lectures an der Humboldt-Universität zu Berlin, hg. v. Klaus R. Scherpe und Elisabeth Wagner, Berlin: Vorwerk 8 2019, S. 18-38.

  • Verstellte Zeit. Kracauers Unbehagen am Historienfilm, in: Siegfried Kracauers Grenzgänge. Zur Rettung des Realen, hg. v. Sabine Biebl, Helmuth Lethen und Johannes von Moltke, Fankfurt am Main und New York: Campus 2019 (= Schauplätze der Evidenz. Schriftenreihe des Vereins Freunde und Freundinnen des IFK Internationales Forschungszentrum, Kulturwissenschaften Band 5), S. 101–116.

  • The Incommensurable, in: Unwatchable, hg. v. Nicholas Baer, Maggie Hennfeld, Laura Horak und Gunnar Iversen, New Brunswick, Camden, Newark, NJ, und London 2019, S. 82–85.

  • Sektion 4: Verfahren der Historisierung. Einleitung, in: Komplexität und Einfachheit. DFG-Symposion 2015, hg. von Albrecht Koschorke, Stuttgart: J. B. Metzler 2017, S. 449–457.

  • Die Spuren der Bewohner, in: Taut Baut. Geschichten zur Architektur von Max Taut, hg. vom Deutschen Werkbund Berlin, Berlin: Wagenbach 2017, S. 71–73.

  • The Colors of Evidence: Picturing the Past in Photography and Film, in: Documenting The World. Film, Photography, and the Scientific Record, hg. v. Gregg Mitmann und Kelley Wilder, Chicago: The University of Chicago Press 2016, S. 45–64.

  • Vom Schein, der übrig bleibt. Bild-Evidenz und ihre Kritik, in: Auf die Wirklichkeit zeigen. Zum Problem der Evidenz in den Kulturwissenschaften. Ein Reader, hg. v. Helmut Lethen, Ludwig Jäger und Albrecht Koschorke, Frankfurt am Main und New York: Campus 2015 (= Schauplätze der Evidenz, Schriftenreihe des Vereins Freunde und Freundinnen des IFK Internationales Forschungszentrum, Kulturwissenschaften Band 2), S. 181–218.

  • gemeinsam mit Bernd Stiegler: Reale Irrealität. Photographie als Medium der Verwandlung, in: Roland Barthes. Auge in Auge. Kleine Schriften zur Photographie, hg. v. Peter Geimer und Bernd Stiegler, Berlin: Suhrkamp 2015 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2155), S. 323 - 342.

  • Die Farben der Geschichte und die "Wahrheit des Schwarz-Weiß", in: Schwarz-Weiß als Evidenz."With Black and White You Can Keep More of a Sistance", hg. v. Monika Wagner, Helmut Lethen und Hartmut Böhme, Frankfurt am Main und New York: Campus 2015 (= Schauplätze der Evidenz, Schriftenreihe des Vereins Freunde und Freundinnen des IFK Internationales Forschungszentrum, Kulturwissenschaften Band 1), S. 246–258.

  • Kein Code: Evident. Krauss, Sultan & Mandel und die Fototheorie / No Code: Evident. Krauss, Sultan & Mandel, and Photography Theory, in: Larry Sultan, hg. v. Stefan Gronert, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Bonn, 05.02.–17.05.2015, S.M.A.K. Gent, 14.03.–24.05.2015, Bielefeld und Berlin: Kerber 2015, S. 31–35 und S. 113–116.

  • Das lebende Lichtbild – "Mumie der Veränderung", in: UnTot. Existenzen zwischen Leben und Leblosigkeit, hg. v. Peter Geimer, Berlin: Kadmos 2014, S. 162–181.

  • Objets de Proust, in: Marcel Proust et les arts décoratifs. Poétique, matérialité, histoire, hg. v. Boris Roman Gibhardt und Julie Ramos, Paris: Institut national d'histoire de l'art u.a. 2013, S. 189–205.

  • Filme im Museum, in: Harun Farocki, Spiel und Spielregeln, hg. v. Claudia Giannetti, Ausst.-Kat., Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, 12.04.–09.06.2013, Oldenburg 2013, S. 21–33.

  • Im Zeitkostüm. Kleopatra in der Historienmalerei des 19. Jahrhunderts in: Kleopatra. Die ewige Diva, hg. v. J. Anderson, Sally-Ann Ashton, Elisabeth Bronfen, Ulrich Eigler, Ausst.-Kat. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 28.06.–06.10.2013, München: Hirmer 2013, S. 78–89.

  • Motte, die, in: Zoologicon. Ein kulturhistorisches Wörterbuch der Tiere, hg. von Christian Kassung, Jasmin Mersmann, Olaf B. Rader, München und Paderborn: Wilhelm Fink 2012, S. 271–275.

  • Die Farben der Vergangenheit. David Claerbout, "Vietnam, 1967", in: Pendant Plus, hg. von Gerd Blum, Steffen Bogen, David Ganz und Marius Rimmele, Berlin: Reimer 2012, S. 377–387.

  • Aufs offene Meer. Drei Kommentare zu Texten von Stefan Germer, in: Erste Wahl, 20 Jahre "Texte zur Kunst", Bd. II: 2. Dekade, hg. von Isabelle Graw, Helmut Draxler und André Rottmann, Hamburg: Philo Fine Arts 2011, S. 228–238.

  • Der surreale Touch des Sachverständigen. Zu Larry Sultans und Mike Mandels "Evidence", in: Wunder, hg. v. Daniel Ryradellis, Beate Hentschel und Dirck Luckow, Ausst.-Kat. Deichtorhallen, Hamburg, Köln: Snoeck 2011, S. 227–235.

  • Orchideen, in: Eine Naturgeschichte für das 21. Jahrhundert. Hommage à / zu Ehren von / in Honor of Hans-Jörg Rheinberger, hg. v. Safia Azzouni u.a., Berlin: Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte 2011, S. 54–56.

  • "Self-Generated" Images, in: Releasing the Image. From Literature to New Media, hg. v. Jacques Khalip und Robert Mitchell, Stanford, CA: Stanford University Press 2011, S. 27–43.

  • Von selbst entstandene Bilder – Zerstreuung der Autorschaft, in: Ludi naturae. Spiele der Natur in Kunst und  Wissenschaft, hg. v. Natascha Adamowsky, Hartmut Böhme und Robert Felfe, München: Wilhelm Fink 2011, S. 285–297.

  • Verdammtes Ding. Über die Unmenschlichkeit der Gegenstände, in: Der Code der Leidenschaften, hg. v. Hartmut Böhme und Johannes Endres, München: Wilhelm Fink 2010, S. 158–169.

  • Vergleichendes Sehen oder Gleichheit aus Versehen? Analogie und Differenz in kunsthistorischen Bildvergleichen, in: Vergleichendes Sehen, hg. v. Lena Bader, Martin Gaier und Falk Wolf, München: Wilhelm Fink 2010, S. 45–69.

  • Das falsche Original. Aufbau und Abbau von Aura, in: Wann stirbt ein Kunstwerk? Konservierungen des Originalen in der Gegenwartskunst, hg. v. Angela Matyssek, München 2010, S. 23–29.

  • Franz Gertsch, Patti Smith. Drei Bildnisse am Nullpunkt des Ausdrucks, in: Ähnlichkeit und Entstellung. Entgrenzungstendenzen des Porträts, hg. v. Werner Busch und Bernhard Maaz, Berlin 2010, S. 211–222.

  • Faux terrain. Ein Zwischenraum des 19. Jahrhunderts, in: Arbeit am Bild. Ein Album für Micheal Diers, hg. v. Stefan Haug, Hans Goerg Hiler von Gaertringen, Caroline Philipp u.a., Köln: Walther König 2010, S. 78–85.

  • Sichtbar/'unsichtbar'. Szenen einer Zweiteilung, in: Medialisierungen des Unsichtbaren um 1900, hg. v. Susanne Scholz und Julika Griem, München: Wilhelm Fink 2010, S. 17–30.

  • Cy Twombly, painter / Cy Twombly, photographer, in: Cy Twombly. States of Mind. Painting, Sculpture, Photography, Drawing, hg. v. Museum für Moderne Kunst Wien, Ausst.-Kat. Museum Moderne Kunst Stiftung Ludwig, Wien, 04.06.–11.10.2009, München: Schirmer Mosel 2009, S. 116–127.

  • The Art of Resurrection. Malraux's "Musée imaginaire", in: Fotografie als Instrument und Medium der Kunstgeschichte, hg. v. Constanza Caraffa, Berlin u.a.: Deutscher Kunstverlag 2009 (= Italienische Forschungen des Kunsthistorischen Institutes in Florenz 9), S. 77–89.

  • "Wir müssen diese Bilder zeigen" – Ikonografie des Äußersten, in: Folter. Politik und Technik des Schmerzes, hg. v. Thomas Macho, Karin Harrasser und Burkhard Wolf, München und Paderborn: Wilhelm Fink 2007, S. 119–132.

  • Das Letzte, in: Die neue Sichtbarkeit des Todes, hg. v. Thomas Macho und Kristin Marek, München: Wilhelm Fink 2007, S. 463–474.

  • Das Unvorhersehbare, in: Bilderfragen. Die Bildwissenschaften im Aufbruch, hg. v. Hans Belting, München: Wilhelm Fink 2007, S. 101–117.

  • Das Bild als Spur. Mutmaßung über ein untotes Paradigma, in: Spur. Spurenlesen als Orientierungstechnik und Wissenskunst, hg. v. Sibylle Krämer, Werner Kogge und Gernot Grube, Frankfurt am Main 2007 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1830), S. 95–120.

  • Linien des hellen Wahnsinns. Das Zittern der Graphologen, in: Randgänge der Zeichnung, hg. v. Werner Busch, Oliver Jehle und Carolin Meister, München: Wilhelm Fink 2007, S. 55–71.

  • Bilder ohne Vorbild. Versuch über die Blackbox, in: Das Unsichtbare sehen. Bildzauber, optische Medien und Literatur, hg. v. Sabine Haupt und Ulrich Stadler, Zürich: Edition Voldemeer 2006, S. 161–180.

  • Fotos, die man nicht zeigt. Probleme mit Schockbildern, in: Fotografische Leidenschaften, hg. v. Katharina Sykora, Ludger Derenthal und Esther Ruelfs, Marburg: Jonas 2006, S. 245–257.

  • Delacroix' "Marino Faliero". Vierzehn weiße Stufen und kein Held, in: Bilder – Räume – Betrachter. Festschrift für Wolfgang Kemp zum 60. Geburtstag, hg. v. Steffen Bogen, Wolfgang Brassat und David Ganz, Berlin: Reimer 2006, S. 202–211.

  • Über Reste, in: Dingwelten. Das Museum als Erkenntnisort, hg. v. Anke te Heesen und Petra Lutz, Köln, Weimar und Wien: Böhlau 2005, S. 109–118.

  • Getrübte Blicke. William Turner in augenärztlicher Betrachtung, in: Kunstmaschinen. Spielräume des Sehens zwischen Wissenschaft und Ästhetik, hg. v. Andreas Mayer und Alexandre Métraux, Frankfurt am Main:  2005, S. 139–165.

  • "Hier". Bern, Kramgasse 47, in: Einstein on the Beach. Der Physiker als Phänomen, hg. v. Michael Hagner, Frankfurt am Main: Fischer 2005, S. 274–290.

  • Elfride und Martin Heidegger an Erhart Kästner (1955), in: Briefe aus dem 20. Jahrhundert, hg. v. Andreas Bernard und Ulrich Raulff, Frankfurt am Main: Fischer 2005, S. 193–197.

  • Bild und Maß. Zur Typologie fotografischer Bilder, in: Einführung in die Kunstwissenschaft, hg. v. Thomas Hensel und Andreas Köstler, Berlin: Reimer 2005, S. 157–177.

  • Das Gewicht der Engel. Eine Physiologie des Unmöglichen, in: Kultur im Experiment, hg. v. Henning Schmidgen, Peter Geimer und Sven Dierig, Berlin: Kadmos 2004, S. 170–190, 395–396.

  • Telepathie, in: Science & Fiction. Über Gedankenexperimente in Wissenschaft, Philosophie und Literatur, hg. v. Thomas Macho und Annette Wunschel, Frankfurt am Main: Fischer 2004, S. 287–309, 375–377.

  • Living Pictures, in: Undead. Relations between the Living and the Lifeless / Untot. Verhältnisse von Leben und Leblosigkeit (= Preprint Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte) Berlin 2003.

  • Blow up, in: ‚Der liebe Gott steckt im Detail’. Mikrostrukturen des Wissens, hg. v. W. Schäffner, S. Weigel und T. Macho, München 2003, 187–202.

  • Frühjahr 1962. Ein Touristenschicksal, in: Verwindungen. Arbeit an Heidegger, hg. v. Wolfgang Ullrich, Frankfurt am Main: Fischer 2003, S. 45–60.

  • Theorie der Gegenstände: "Die Menschen sind nicht mehr unter sich", in: Person/Schauplatz, hg. v. Jörg Huber, Zürich: Ed. Voldemeer 2003 (= Interventionen 12), S. 209–222.

  • Vorfälle in einer Glasvitrine, in: Wilhelmstraße 44, Berlin, hg. v. Michael Hagner, Anke te Heesen und Candida Höfer, Köln: König 2003, S. 91–96.

  • Das unsichtbare Troja – Ruinen eines Originalgenies, in: Ruinenbilder, hg. v. Aleida Assmann, Monika Gomille und Gabriele Rippl, München: Wilhelm Fink 2002, S. 31–45.

  • Fotografie als Fakt und Fetisch. Eine Konfrontation von Natur und Latour, in: Ganz normale Bilder. Historische Beiträge zur visuellen Herstellung von Selbstverständlichkeit, hg. v. David Gugerli und Barbara Orland, Zürich: Chronos 2002, S. 183–194.

  • Searching for Something, in: Iconoclash. Beyond the Image Wars in Science, Religion, and Art, hg. v. Bruno Latour und Peter Weibel, Ausst.-Kat. ZKM, Karlsruhe, 04.05.–04.08.2002, Cambridge/Mass.: MIT Press 2002, S. 143–145.

  • Dealing the Joker in Berlin, in: Iconoclash. Beyond the Image Wars in Science, Religion, and Art, hg. v. Bruno Latour und Peter Weibel, Ausst.-Kat. ZKM, Karlsruhe, 04.05.–04.08.2002, Cambridge/Mass.: MIT Press 2002, S. 384–385.

  • Derrida ist nicht zu Hause, in: Stars. Annäherung an ein Phänomen, hg. v. Wolfgang Ullrich und Sabine Schirdewahn, Frankfurt am Main: Fischer 2002, S. 40–61.

  • Was ist kein Bild? Zur "Störung der Verweisung", in: Ordnungen der Sichtbarkeit. Fotografie in Wissenschaft, Kunst und Technologie, hg. von Peter Geimer, Frankfurt am Main: Suhrkamp 2002 (= suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1538), S. 313–341.

  • "Nicht von Menschenhand". Zur fotografischen Entbergung des Grabtuchs von Turin, in: Homo Pictor, hg. v. Gottfried Boehm, München und Leipzig: Saur 2001 (= Colloquium Rauricum Band 7), S. 156–172.

  • Ein Geschoß und sein Selbstporträt. Räume der Selbstauslösung um 1878, in: Über Schall. Ernst Machs und Peter Salchers Geschoßfotografien, hg. v. Christoph Hoffmann und Peter Berz, Göttingen: Wallstein 2001, S. 335–355.

  • Bild und Bildstörung, in: Kontaminationen, hg. v. Norbert Haas, Rainer Naegele und Hans-Jörg Rheinberger, Eggingen 2001 (= Liechtensteiner Exkurse 4), S. 119–137.
    Auch erschienen als: Bild und Bildstörung. Wissen im "Modus der Aufdringlichkeit", in: Text und Wissen. Technologische und anthropologische Aspekte, hg. v. Renate Lachmann und Stefan Rieger, Tübingen: Gunter Narr 2003, S. 91–103.

  • Photographie und was sie nicht gewesen ist: Photogenic Drawings 1834–1844, in: Wahrnehmung der Natur – Natur der Wahrnehmung. Studien zur Geschichte visueller Kultur um 1800, hg. v. Gabriele Dürbeck, Bettina Gockel, Susanne B. Keller u.a., Dresden: Verlag der Kunst 2001, S. 135–145.

  • Noise or Nature? Photography of the Invisible around 1900, in: Shifting Boundaries of the Real. Making the Invisible Visible, hg. v. Helga Nowotny und Martina Weiss, Zürich: vdf 2000, S. 119–135.

  • Post-Scriptum. Zur Reduktion von Daten in Winckelmanns "Geschichte der Kunst des Alterthums", in: Das Laokoon-Paradigma. Zeichenregime im 18. Jahrhundert, hg. v. Inge Baxmann, Michael Franz und Wolfgang Schäffner in Zusammenarbeit mit Bernhard Siegert und Robert Stockhammer, Berlin: Akademie 2000, S. 64–88.

  • Die Zeiten der Ruine, in: Tomorrow forever. Architektur/Zeit/Photographie, hg. v. Carl Aigner und Hubertus von Amelunxen, Ausst.-Kat. Kunsthalle Krems, Museum Kuppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg, Köln: DuMont 1999 (= Die Kunst der Zeit Band 1), S. 30–35.

  • "Das Haus der Inkohärenz" – Capriccio und Sammlungen im 18. Jahrhundert, in: Kunstform Capriccio. Von der Groteske zur Spieltheorie der Moderne, hg. v. Ekkehard Mai und Joachim Rees, Köln: König 1998 (= Kunstwissenschaftliche Bibliothek Band 6), S. 139–151.

  • BRUCE NAUMAN. Jenseits von Gut und Böse, in: East of Eden, Ausst.-Kat. Museum Schloss Mosigkau, Dessau, 18.06.–18.09.1994, Dessau: Museum Schloss Mosigkau 1994, S. 71–74.


Aufsätze in Zeitschriften

  • Contemporary. Kritisch, reflexiv, widerständig – zur rhetorischen Überfrachtung zeitgenössischer Kunst, in: Kunstchronik. Monatsschrift für Kunstwissenschaft, Museumswesen und Denkmalpflege 72 (2019), H. 3, S. 145–150.

  • Leere und Aura. Der verlassene Schauplatz und das Werk der Imagination, in: kritische berichte 46 (2018), H. 3, S. 31–38.

  • "Ich lugte im Bild herum", in: TEXT + KRITIK. Zeitschrift für Literatur, H. 218/219 (2018) ("Marcel Beyer"), S. 159–166.

  • Detail, Reliquie, Spur – Wirklichkeitseffekte in der Historienmalerei Ernest Meissoniers, in: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 41 (2014), S. 213–234.

  • gemeinsam mit Eva Geulen: Was leistet Selbstreflexivität in Kunst und Wissenschaften?, in: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Giesteswissenschaften 89 (2015), H. 4, S. 521–533.

  • In der Frühe. Peter Geimer über Friedrich Kittlers "Baggersee", in: Texte zur Kunst H. 102 (2016), S. 143–146.

  • Der Kunsthistoriker als Zeitgenosse / L'historien de l'art comme contemporain; in: Regards croisées 3 (2015), S. 53–61 (Heft "Stefan Germer").

  • A Self-Portrait of Christ or the White Noise of Photography? Paul Vignon and the Earliest Photograph of the Shroud of Turin, in: Grey Room 59 (2015), S. 6–44.

  • Photography as a "Space of Experience": On the Retrospective Legibility of Historic Photographs, in: Getty Research Journal 7 (2015), S. 97–108.

  • Bild und Kunst. Eine Beziehungsgeschichte, in: Texte zur Kunst H. 95 (2014), S. 125–139.

  • Notes from the Field: Contingency, in: The Art Bulletin 94 (2012), H. 3, S. 351–352.

  • Die Welt in Farbe und die "Wahrheit des Schwarz-Weiß", in: C/O Berlin 2 (2012), Nr. 04, S. 32–35.

  • Die Notwendigkeit der Kritik und die Liebe zur Kunst, in: Texte zur Kunst H. 87 (2012), S. 42–61.

  • Sprachlos, in: Valerio 14 (2012) ("Fachsprachen und Normalsprache"), S. 115–123.

  • Stellen Sie sich vor, es wäre Nacht. Nachruf auf Friedrich Kittler, in: Texte zur Kunst, H. 84 (2011), S. 207–2010.

  • Vorhang, Lampe, Sessel, Uhr. Auf der Suche nach den Dingen der Recherche, in: Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung 2 (2011), H. 1 ("Schwerpunkt Offene Objekte"), S. 111–125.

  • Vorlaufen in den Tod. Robert Capas letztes Bild, in: Zeitschrift für Ideengeschichte H. IV/3 (Herbst 2010), S. 79–91.

  • "Ich werde bei dieser Präsentation weitgehend abwesend sein". Roland Barthes am Nullpunkt der Fotografie, in: Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie 114 (2010), S. 21–30.

  • Wer regiert den Autor? Über "Regieren im Bildraum" von Tom Holert, in: Texte zur Kunst H. 76 (2009), S. 152–156.

  • "Eugène Delacroix". Fünf Reste des 19. Jahrhunderts, in: kritische berichte 36 (2008), H. 3, S. 28–35.

  • "Aufs offene Meer". Drei Anmerkungen zu Texten von Stefan Germer, in: Texte zur Kunst H. 70 (2008), S. 33–42.

  • Image as Trace: Speculations about an Undead Paradigme, in: Differences. A Journal of Feminist Cultural Studies, hg. v. Mary Ann Doane 18 (2007), H. 1 ("Indexicality: Trace and Sign"), S. 7–28.

  • Gegensichtbarkeiten, in: Bildwelten des Wissens. Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik, hg. v. Horst Bredekamp, Mathias Bruhn und Gabriele Werner 4,2 (2006) (Themenheft „Bilder ohne Betrachter“), S. 33–42.

  • Fotografie als Wissenschaft, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 28 (2005), S. 114–122.

  • Picturing the Black Box: On Blanks in Nineteenth Century Paintings and Photographs, in: Science in Context 17 (2004), H. 4, S. 467–501.

  • Weniger Schönheit. Mehr Unordnung. Eine Zwischenbemerkung zu "Wissenschaft und Kunst", in: Neue Rundschau 114 (2003), H. 3 (Themenheft „Bildkompetenzen“), S. 26–38.

  • Sehen und Blenden – Experimente im künstlichen Licht, in: Archiv für Mediengeschichte 2 (2002) ("Licht und Leitung"), S. 73–83.
  • "Der Natur ins unerbittliche Antlitz schauen". Das Beispiel der Fotografie, in: Gegenworte. Zeitschrift für den Disput über Wissen H. 9 (2002), S. 79–82.

  • L'autorité de la photographie. Révélations d'un suaire, in: Études photographiques 6 (1999), S. 67–99.

  • Landschaften zweiter Ordnung. Erfahrungsformen von Natur VI: Gerhard Richter, in: Kunst + Unterricht 200 (1996), S. 10f.

  • Redundanz einer Reise. Martin Heidegger als Tourist, in: Texte zur Kunst H. 18 (1995), S. 125–131.

  • Doubles des Lebendigen, in: Kunst + Unterricht 168 (1992).