Springe direkt zu Inhalt

Marie-France Rafael M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

AKADEMISCHER WERDEGANG


Muthesius Kunsthochschule Kiel

Seit 04/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Raumstrategien

Freie Universität Berlin

04/2015 – 09/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Geschichts- und
Kulturwissenschaften, Kunsthistorisches Institut, am Lehrstuhl von
Professor Gregor Stemmrich

01/2011 – 12/2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich 626 –
Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste –
Teilprojekt B8 Ästhetische Reflexion im Spannungsfeld von Display
und Situation unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Gregor
Stemmrich

Organisation von internationalen Tagungen und Durchführung von
Workshops

04/2009 – 07/2015
Promotion im Fach Kunstgeschichte,
Thema der Dissertation: Mediale Display Situationen in Film- und
Videoarbeiten zeitgenössischer Künstler
Erstgutachter: Prof. Dr. Gregor Stemmrich
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Maria Muhle
07/2015 Abschluss der Promotion
Note: 1,0

10/2004 – 09/2008
Studium der Kunstgeschichte und Filmwissenschaft
09/2008 Abschluss: Magister Artium der Kunstgeschichte und
Filmwissenschaft,
Thema der Magisterarbeit: Konzepte des Remakes in der Videokunst.
Note: 1,0.
Erstgutachter: Prof. Dr. Gregor Stemmrich
Zweitgutachter: Prof. Dr. Klaus Krüger


Université Paris 1, Panthéon-Sorbonne, Paris


10/2002 – 05/2004
Studium der angewandten Filmwissenschaft

05/2004 Abschluss:
DEUG (Diplôme d’Études Universitaires Générales),
Mention Arts du Spectacle

SPRACHEN

Deutsch: Muttersprache
Französisch: Muttersprache
Rumänisch: Muttersprache
Englisch: sehr gut in Wort und Schrift
Spanisch: Schulkenntnisse


LEHRTÄTIGKEIT


Muthesius Kunsthochschule

04/2016-07/2016
Kunst denken


Kunstakademie Münster


10/2015-02/2016
Displaying Art

04/2016-07/2016
Entwicklungen der Fotografie


Freie Universität Berlin

10/2015-02/2016
Kunst denken / Kunsttheorie seit 1960 – Eine Einführung

04/2015-07/2015
Video: Eine zeitgenössische Kunst – eine Einführung

10/2012-02/2013
Die Präsentation von Kunst – die Kunst der Präsentation ab den
1990er Jahren

Universität der Künste, Berlin

04/2016-07/2016
Videokunst

04/2015 – 07/2015
Displaying Art in Motion

WEITERE TÄTIGKEITEN


Boros Collection, Berlin

12/2009-12/2011
Kunstvermittlung

arte, Berlin

04/2010
Redaktionelles Praktikum in der Hauptstadtredaktion des
europäischen Nachrichtenmagazins arte JOURNAL (Info und
Kultur)

Museum für Film und Fernsehen Berlin – Deutsche Kinemathek

05/2009 – 08/2009
Praktikum im Ausstellungsbüro im Rahmen der Vorbereitung zweier
Ausstellungen: „Vlado Kristl“ und „Zwischen Film und Kunst –
Storyboards von Hitchcock bis Spielberg“


VORTRÄGE

1. „Dynamische Situationen. Formen der Bewegung in Film- und Videoarbeiten von Sophie
Calle und Pierre Huyghe“. Jahrestagung des Sonderforschungsbereichs 626 „Ästhetische
Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste“ der Freien Universität Berlin:
„Dynamische Konstellationen zwischen den Künsten“, Mai 2014

2. „Antarctic expedition and opera on ice: the journey and its artistic representation
according to Pierre Huyghe.“ Festival de l’histoire de l’art, International Conference
organised by the Institut national d’histoire de l’art (INHA), Fontainebleau, Mai 2011

3. „Pierre Huyghe – Eine Einführung in sein Werk“. Gastvortrag an der Hochschule für
Grafik und Buchkunst Leipzig, Januar 2015

PUBLIKATIONEN


Bücher

1. Mediale Display Situationen in Film- und Videoarbeiten zeitgenössischer Künstler,
Köln: Walther König, im Erscheinen (2016)

2. Ari Benjamin Meyers. Music on Display, Köln: Walther König, 2016

3. Pierre Huyghe. On Site [engl. Fassung], Köln: Walther König, 2013

4. Pierre Huyghe. On Site [dt. Fassung], Berlin: Wolff Verlag, 2012


Herausgeberschaften


Assign and Arrange. Methodologies of Presentation in Art and Dance. Maren Butte,
Kirsten Maar, Fiona McGovern, Marie-France Rafael und Jörn Schafaff (Hg.), Berlin:
Sternberg Press, 2014


Aufsätze

1. Dynamische Situationen: Formen der Bewegung in Film- und Videoarbeiten von
Sophie Calle und Pierre Huyghe. In: Kirsten Maar, Frank Ruda, Jan Völker (Hg.),
Generische Formen. Dynamische Konstellationen zwischen den Künsten, München:
Fink Verlag, im Erscheinen (2015)

2. The Artist Taking Care of the Presentation. Sophie Calle’s Prenez soin de vous. In:
Maren Butte, Kirsten Maar, Fiona McGovern, Jörn Schafaff und Marie-France Rafael
(Hg.), Assign & Arrange. Methodologies of Presentation in Art and Dance, Berlin:
Sternberg Press, 2014

3. A Journey That Wasn’t. Eine zeitgenössische Künstlerreise und ihre Kontingenzen. In:
Konturen des Kunstwerks. Frederic Döhl, Daniel Martin Feige, Thomas Hilgers, und
Fiona McGovern (Hg.), München: Fink Verlag, 2013

4. Das Visuelle. In: Kunst-Begriffe der Gegenwart. Jörn Schafaff, Nina Schallenberg und
Tobias Vogt (Hg.), Köln: Walther König, 2013

5. Zoodrama de Pierre Huyghe. In: MUMO, le musée mobile, Dijon: Presses du Réel
Éditions, 2012

6. Zoltán Vancsó: Unintended Light & Bostjan Pucelj: Missing in Action. In: Lab East –
30 photographic positions from Central and Eastern Europe, Horst Klöver (Hg.),
Berlin: photeur.net, 2010