Ringvorlesung »Stichworte«: Fixierungen und Blendungen kunsthistorischer Begriffe

News vom 06.01.2020

Die Ringvorlesung widmet sich dem terminologischen Gepäck der Kunstgeschichte, das bewusst oder unbewusst unser Sprechen und Schreiben mitbestimmt und dadurch auch unsere Vorstellungen und Perspektiven belastet. Viele begriffliche Prägungen suggerieren ästhetische Wirkungen, transportieren Epochenvorstellungen, konstruieren Gattungs- und andere Hierarchien oder evozieren ganze Narrative. In fokussierten Einzelbeiträgen verfolgen Vorträge von Kolleginnen und Kollegen des Instituts, aber ebenso von eingeladenen Expertinnen und Experten, die Geschichte ausgewählter Begriffe und die mit ihnen verbundenen Konzepte und Problematiken.

Programm

Kunsthistorischen Institut, Koserstr. 20. Montags, 14-16 Uhr, Hörsaal B

Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr (Juniorprofessor)
Freie Universität Berlin, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Kunsthistorisches Institut, Koserstr. 20, D – 14195 Berlin Tel.: 0049 (0)30 838538-14
Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut Via Giuseppe Giusti 44, I – 50121 Firenze, Italien

1 / 7