Springe direkt zu Inhalt

Forschungskolloquium zur Kunst Afrikas im Sommersemester 2020

Die Abteilung Kunst Afrikas richtet jedes Semester ein Kolloquium aus. Zu diesem Termin sind alle thematisch Engagierten und Interessierten herzlich eingeladen.

Das Programm finden Sie untenstehend, ältere Veranstaltungen des Kolloquiums unter dem Menüpunkt Ressourcen und Archiv.

Moderation: Prof. Dr. Tobias Wendl

Das Kolloquium zur Kunst Afrikas findet in diesem Semester in zwei Blockveranstaltungen am 15.5. und 3.7. als Videokonferenz im Webex-Format statt, jeweils von 10 bis 18 h. Für den zweiten Block am Freitag, den 3. Juli 2020 sind die folgenden Beiträge geplant:

Kolloquiumsprogramm Kunst Afrikas SoSe 2020 

Zweiter Webex-Blocktermin am 3. Juli 2020 von 10-17h 

  • 10:15 Ellen Martin: "Das Präsentische im Werk von Wim Botha" 
  • 11:45 Jasmin Hahn: "Who Is the Alien? Die kinematographischen Konstruktionen von Gesellschafts- und Rollenbildern zwischen Repräsentation und Zukunftsperspektiven im Science Fiction"
  • 13:15 bis 13:45 Mittagspause
  • 13:45 Katja Ullmann: "Ibrahim Mahamas Silo-Installation in Kaneshie (Accra, Ghana), 1957-2057 vor dem Hintergrund des Kakaosektors in Ghana"
  • 14:30 Cilia Jonda: "Ideogramme und Identitäten: Cokwe-Symbolik in der Bildenden Kunst Angolas. Von der Moderne bis in die Gegenwart."
  • 15:15 bis 15:30 Kaffeepause
  • 15:30 Marlene Genschel: "Exhibit B von Brett Bailey"
  • 16:15 Jule Lagoda: "Die Qual der Wahl - potentielle Themen für eine Masterarbeit"
  • Ende ca. 16:45 

Erster Webex-Blocktermin am 15. Mai 2020 von 10-17h 

  • 10:15 Cecile Bründlmayer (FU Berlin / IFK Wien): „'Pour nous, ce ne sont pas des objets d’art': Annäherungen an die Sammlung Leo Frobenius aus Mali.“
  • 11:45 Katharina Jörder (FU Berlin): "Building a White Nation. Propaganda, Photography, and the Apartheid Regime - A Résumé."
  • 13:15 bis 13:45 Mittagspause
  • 13:45 Marie Meyerding (FU Berlin): „Lesley Lawson’s Working Women.
  • 15:15 bis 15:30 Kaffeepause
  • 15:30 Craniv Ambolia Boyd (FU Berlin): „Viewing South African Ndebele Material Culture: Murals, Beadwork, and Photographic Representation within the Contexts of Traditional Culture and Contemporary Art.“
  • Ende ca. 16:45 

Auch externe Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen! Bitte schicken Sie eine kurze E-Mail an: kunstafrikas@zedat.fu-berlin.de - dann erhalten Sie die entsprechenden Webex-Links. 

Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.