Univ.-Prof. a. D. Dr. Gudrun Krämer

gudrun_kraemer

Institut für Islamwissenschaft

Professorin

Forschungsschwerpunkt: Geschichte des Vorderen Orients u. Nordafrikas seit 1800; islamische Reform; Islam und Moderne; islami(sti)sche Bewegungen; Säkularität

Adresse
Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Institut für Islamwissenschaft
Fabeckstr. 23-25
Raum 1.1056
14195 Berlin
Fax
0049-(0)30-838-452487
E-Mail
gudrun.kraemer[at]fu-berlin.de

Sprechstunde

Anfragen bitte per E-Mail an islamwissenschaft@geschkult.fu-berlin.de

Wissenschaftlicher Werdegang:

1972-78

Studium der Geschichte, Islam- und Politikwissenschaft sowie der Anglistik in Heidelberg, Bonn, Sussex (Großbritannien)

 

 

1978

Staatsexamen (Geschichte, Politikwissenschaft, Anglistik) in Heidelberg

 

1981 

Promotion

 

 
1993


Habilitation im Fach Islamwissenschaft an der Universität Hamburg

1982-94 (einschl.
Beurlaubungen)

Nahost-Referentin an der Stiftung Wissenschaft und Politik in Ebenhausen bei München

1987-89

Vertretung der Professur für gegenwartsbezogene Orientwissenschaft an der Universität Hamburg

1993

Annahme des Rufs auf die Professur für Islamwissenschaft an der Universität Bonn

1996

Übernahme des Lehrstuhls für Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin

2007-2018 

 Direktorin der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies

2019

Pensionierung

  • ab September 2019 im Ruhestand
  • Mitglied des Wissenschaftsrats 2018 - bis heute
  • Sekretarin der Geisteswissenschaftlichen Klasse der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
  • Ehrendoktor der Tashkent Islamic University
  • Mitglied des Kollegiums des Forschungsverbundes "Europa im Nahen Osten - der Nahe Osten in Europa"   (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Thyssen Stiftung, Wissenschaftskolleg zu Berlin)
  • Executive Editor der Encyclopaedia of Islam, Three (mit Denis Matringe, John Nawas, und Everett Rowson)

 

Gastwissenschaftlerin bzw. -professorin an:

  • Centre d´Etudes et de Documentation économique, juridique et sociale (CEDEJ), Kairo, 1989-90
  • School of Advanced International Studies (SAIS), John Hopkins University, Bologna Center, Bologna, 1990-94
  • Institut d´Etudes Politiques (Sciences Po), Paris, 1995/96
  • Islamic University Jakarta, September 2002
  • Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris, März 2003
  • Fellow am Max-Weber-Kolleg Erfurt, Oktober 2004-September 2005
  • Sheikh Zayid Distinguished Visiting Scholar, Center for Arab and Middle Eastern Studies, American University of Beirut

 

Mitglied wissenschaftlicher Beiräte und Kuratorien:

  • Aga Khan University, Institute for the Study of Muslim Civilisations, London
  • Wiss. Beirat des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt
  • Bundeszentrale für politische Bildung
  • Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen der Integration/Desintegration", Universität Konstanz

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Der Vordere Orient und Nordafrika ab 1500. Neue Fischer-Weltgeschichte Band 9. Frankfurt am Main: S. Fischer, 2016
  • Islam, Kapitalismus und die protestantische Ethik in „Kapitalismus - Historische Annäherungen“ (Gunilla Budde Hg.); 1. Auflage 2011, Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen
  • Hasan al-Banna, Oxford, New York, 2010
  • A History of Palestine. From the Ottoman Conquest to the Founding of State Israel. Princeton 2008
  • Speaking for Islam. Religious Authorities in Muslim Societies (Hg. mit Sabine Schmidtke), Leiden, Boston 2006
  • Anti-Semitism in the Arab World (Hg.), (= Die Welt des Islams, 46,2006, 3)
  • Geschichte des Islam, München 2005 (leicht überarb. Taschenbuchausgabe (München 2008)
  • Geschichte Palästinas. Von der osmanischen Eroberung bis zur Gründung des Staates Israel,  München 2002
  • Responsabilité, égalité, pluralisme. Réflexions sur quelques notions-clés d'un ordre islamique moderne, Casablanca 2000
  • Gottes Staat als Republik. Zeitgenössische Muslime zu Islam, Menschenrechten und Demokratie,      Baden-Baden 1999
  • The Jews in Modern Egypt, London, Seattle 1989
  • Ägypten unter Mubarak, Baden-Baden 1986
  • Minderheit, Millet, Nation? Die Juden in Ägypten, 1914 - 1952, Wiesbaden 1982 (=Studien zum Minderheitsproblem im Islam, Bd. 7)

Mitherausgeberin:

  • The Encyclopaedia of Islam Three, hrgg. von Gudrun Krämer, Denis Matringe, John Nawas und Everett Rowson (Leiden, Boston), 2007-2018.
  • Kultur, Recht und Politik in muslimischen Gesellschaften, Würzburg 2003-

 

 Auszeichnungen:

  • 2010        Gerda-Henkel-Preis (Verleihung am 8.11.2010)

 

bild_logo_bgsmcs
ZMO