Springe direkt zu Inhalt

Das Institut für Islamwissenschaft bei der Langen Nacht der Wissenschaften

15.06.2019 | 18:00 - 23:59
Islamwissenschaft-Abb_1

Islamwissenschaft-Abb_1
Bildquelle: privat

Muslime und Islam – zwischen Minderheit und Zugehörigkeit

Unser vielseitiges Programm betrachtet Fragen von Minderheit, Zugehörigkeit, Integration, Geschichte, Erinnerung rund um das Thema Islam in Deutschland und Indien.

PROGRAMM (Raum 1.2052)
18:00−0:00 Uhr Präsentation mit Filmen, Quiz, Ausstellung und Diskussion 


  • Die 170 Millionen Minderheit − Muslime in Indien:
    Mehr als 170 Millionen Inderinnen und Inder identifizieren sich als Muslime. Jeder zehnte Muslim weltweit ist Inder. Aber gleichzeitig machen Muslime nicht einmal 15% der indischen Bevölkerung aus. Diesem Paradox nähern sich unsere Studierenden durch Diskussionen, Filme und Ausstellungen.
  • Gehört der Islam zu Deutschland? Erinnern und Vergessen:
    Gehört der Islam zu Deutschland? Seit wann wird diese Frage von wem gestellt und warum? Was wird dabei erinnert oder vergessen? Diesen Fragen sind Studierende nachgegangen. Die Spannungen zwischen Polemik und Wohlwollen, zwischen Erinnern und Vergessen präsentieren sie nun in einem Film, einer Ausstellung und in interaktiven Diskussionsforen.
  • Vergessene Orte:
    Wünsdorf, 40 km südlich von Berlin, eine Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete etwas ab vom Schuss: kein unübliches Bild. Doch etwas ist hier anders. Wo heute eine Unterkunft für Geflüchtete steht, lag im Ersten Weltkrieg das sogenannte „Halbmondlager“. Hier wurden Gefangene für den Kampf für das Deutsche und Osmanische Reich gerüstet, ihre Körper vermessen und für Forschungszwecke eingesetzt. Wir erinnern an diese verschüttete Geschichte und fragen nach den verborgenen Zusammenhängen von Wissenschaft und Politik.

  • Videopräsentationen: Ungehörte Geschichten – andere Erinnerungen:
    Was macht die Frage nach der (Nicht-)Zugehörigkeit des Islams zu Deutschland mit den Menschen, die davon angesprochen sind? Welche Geschichten haben sie über ihre eigenen Vergangenheiten und Gegenwarten in Deutschland zu erzählen? Wir haben ungehörte Stimmen eingefangen und nach ihren Erinnerungen befragt.

  • Interaktives Integrationsquiz:
    Wer gehört dazu? Wer muss sich integrieren und wie genau? Geht’s um Wissen oder um Gewissen? Ist Integration messbar? Ab wie viel Prozent ist man integriert? Und was ist mit den anderen? Machen Sie den Test! Gemeinsam mit dem Publikum gehen stellen wir in diesem Quiz die Frage nach den stets schwankenden Bedingungen für die (Nicht-)Zugehörigkeit des Islams in Deutschland.

Unsere KollegInnen der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies sind in diesem Jahr auch wieder mit dabei. Hier Ihr Programm: Muslimisches Leben und muslimische Kultur

Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!


Wo? Holzlaube der FU, 1. Etage, direkt am Fahrstuhl (Fabeckstr. 23-25, 14195 Berlin)

Weitere Informationen

Ort: Fabeckstraße 23/25, 14195 Berlin 
Hausnr. 9c auf Lageplan
Buslinien: blau
Zeit: 18:00−0:00 Uhr

Schlagwörter

  • Islam in Deutschland, Islam in Europa, Diskussion
bild_logo_bgsmcs
ZMO
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften